Raus aus dem Konsens

Der Essay von Arno Luik ("Die Totengräber Europas") ist durch die Kontext-Decke geschossen wie keiner zuvor: 20 000 Mal ist er gelesen worden. Beileibe kein leichtes Thema und 17 000 Zeichen lang. Woher kommt das große Interesse?

 | 2 Kommentare

300 Mal Kontext – voll faktisch

Lügenpresse, postfaktisch, Fake-News – prima Klima im Land. Es gibt einfach keine Tatsachen mehr. Nur noch das Gefühl, dass es so sein könnte, wie man im besten oder schlimmsten Fall vermuten könnte. Das wird den Hartz IV-Empfänger zum Lottogewinner, die Schwäbische Tafel zu Feinkost Böhm und die Bildzeitung zum Zentralorgan der Wahrheit machen. Am erfolgreichsten könnte also sein, wer am besten lügen kann. Alles Pinocchio oder was?

Nein, die…

4 Kommentare

Ein Hoch auf Sioux

Dem Sioux-Häuptling gebührt ein Preis für Courage. Lewin Berner, der Chef der Walheimer Schuhfabrik, hat das Kriegsbeil gegen die Olympia-Herren geschwungen – und gewonnen.

 | 2 Kommentare

Im Land der Säuberungen

Sie verstehen sich als laizistisch, europäisch und demokratisch: Kurz nach dem Putsch haben zwei Türkinnen und zwei Türken in der Kontext-Redaktion über ihr Heimatland gesprochen, das zum Willkürland geworden sei. Heute, sagt einer von ihnen, herrschten dort Bürgerkriegszustände.

 | 2 Kommentare

Der Hardliner

Als die grün-schwarze Koalition das Integrationsministerium abschaffte, waren Kompetenzrangeleien mit dem neuen starken Mann der Landes-CDU, Innenminister Thomas Strobl, absehbar. Um des lieben Friedens willen sitzen die Grünen eher auf der Zuschauerbank.

 | 9 Kommentare

Wo bleibt der Sex-Koffer?

Die so heiß diskutierten Bildungspläne sind in Kraft. Die CDU hat ihre vollmundigen Roll-back-Versprechungen aus dem Landtagswahlkampf kleinlaut eingepackt. Und die reaktionäre Demo-für-alle-Karawane ist weitergezogen.

Schneekanonen ohne Pulver

Der Bürgermeister der Feldberggemeinde war empört. Von wegen Pleitegeier über Pistengaudi, wie wir schrieben. Auch in Zeiten des Klimawandels rechne sich der Skibetrieb am höchsten Berg des Landes selbstverständlich. Wir haben hingeschaut und nachgerechnet.

 | 2 Kommentare

Kopp auf der Resterampe

Lange haben der Kopp-Verlag und seine rechte Hetze die überregionale Presse nicht interessiert. Im Jahr 2016 hat sich das geändert. Medien und Unternehmen haben Stellung bezogen gegen die braune Suppe aus Rottenburg.

 | 33 Kommentare

"Ich bin nicht ISIS"

Mit einer Flüchtlingsklasse der Sindelfinger Gottlieb-Daimler-Schule 1 haben Kontext-Redakteurin Anna Hunger und Kameramann Steffen Braun Anfang des Jahres einen Film gedreht. Ein Bericht über Erfolge und Rückschläge und über ein neues Kontext-Projekt.

Bittere Pillen in Korntal

Die Aufarbeitung des Missbrauchskandals in den Heimen der Evangelischen Brüdergemeinde ist im März gescheitert. Seit Oktober versucht sich ein Mediatorenduo am nächsten Anlauf. Ein neuer Aufklärer soll alsbald bestimmt werden.

 | 1 Kommentar

Weiter sumpfen

Für braune Aufmerksamkeit sorgte 2016 die Narrenkapelle Mate in Ehingen. Erst wurden in einer internen WhatsApp-Gruppe rechtsextreme Bilder verschickt, dann wurden Mitglieder rausgeworfen, die den Skandal öffentlich machten. Was ist seitdem passiert?

Auf dem Sonnendeck

Zur Landtagswahl haben wir die schicken FDP-Frauen beim Wahlbrunch besucht. Nur eine von ihnen hat es im März in den Landtag geschafft – als einzige Frau ihrer Fraktion. Trotzdem ist Gabriele-Reich Gutjahr sicher: Erfolg hängt nur von eigener Anstrengung ab.

 | 1 Kommentar

Pressefreiheit und Polizeitaktik

Beim AfD-Bundesparteitag im April wurde der Stuttgarter Fotojournalist Jens Volle stundenlang festgesetzt. Dagegen legte er Rechtsmittel ein, doch seine Beschwerde wurde abgewiesen. Ein Freibrief für die Polizei bei zukünftigen Fällen?

 | 5 Kommentare

Schräge Töne mit Tränen

Was für eine schwierige Aufgabe für einen, der das Kino so liebt wie unser Film-Experte Rupert Koppold: den Film des Jahres 2016 zu küren. Gibt es doch zwischen Independence Day und Trash Detective so viele gelungene Streifen!

Punk und Perlwein

Schorsch Kamerun hat sich mit seinen beiden Theaterinszenierungen ins Herz der Stuttgarter Kulturszene gespielt. Wie hat sich seitdem die Beziehung des Hamburger Punk-Avantgardisten zur Landeshauptstadt entwickelt?

Kampf gegen die Mieter

"Seit 150 Jahren für den Menschen": So wirbt der Stuttgarter Bau- und Wohnungsverein für sich in seinem Jubiläumsjahr. Dabei kann er ganz schön ruppig vorgehen, wenn ihm seine Wohnungen nicht mehr genug abwerfen.

 | 1 Kommentar

Propaganda 2.0

Eine Flut von Fake-News, erfundene Zitate und an jeder Ecke Meinungsroboter – soziale Netzwerke sind heute Gegenöffentlichkeit mit allen Risiken und Nebenwirkungen. Die Politik und ihren Wahlkampf wird das nachhaltig verändern, wie nicht nur Donald Trump zeigt.

 | 2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!