Die Langzeit-Mietmisere

Auf den Deckel

Die Mehrheit der Bevölkerung wohnt zur Miete. Doch die Gesetzgebung bevorzugt eine Minderheit von Eigentümern und Investoren. Das müsste so nicht sein in einer Demokratie.

 | 5 Kommentare

Rastlos unterwegs

Vorsicht, wenn Ihnen ein Mann im blauen Anzug und mit gehetztem Blick begegnen sollte – es ist der Stuttgarter Oberbürgermeister. Frank Nopper von der CDU will Ihnen Haus und/oder Grund wegnehmen. Er braucht Platz für eine Kletterhalle, in der gestresste Banker bouldern können, für Hajek-Kunstwerke, die heimatlos in der Gegend herumstehen, für einen völlig überraschenden Ergänzungsbahnhof, und für den "Schwäbischen Laokoon", der vor dem…

2 Kommentare

Landes-CDU und Kanzlerkandidatenfrage

Die Unterschätzten

Baden-Württembergs CDU hat seit langem keinen guten Ruf und kein besonderes Gewicht mehr in der Bundespartei. Das Land ist verloren, programmatisch kommt nahezu nichts aus dem Südwesten, personell ist jede Menge Luft nach oben. Jetzt aber regnet es Lob, jedenfalls aus Armin Laschets Lager.

Energiewende

Heidelbergs großer Klimaschwindel

Seit rund 30 Jahren engagiert sich die Stadt Heidelberg im Klimaschutz. So stellt sie es zumindest dar. Erreicht worden ist wenig. Wer sich den Stand der Energiewende bei dieser selbsternannten Vorreiterin anschaut, ahnt, wie schlecht es in anderen deutschen Städten steht.

 | 6 Kommentare

Villa Reitzenstein

Amtschef überall

Wenn die Villa Reitzenstein heute eher einer Trutzburg gleicht, dann liegt das mit an Florian Stegmann (Grüne). Der Chef der Staatskanzlei könnte als Oberhofmeister zu Zeiten König Karls durchgehen. Jetzt führt er auch noch die grüne Feder in der Formulierung der Koalitionsverträge.

Stuttgart-21-Tunnel umnutzen

Alternative zum Käs'

Statt Menschen besser den Gütertransport in die S-21-Tunnelröhren stecken: Nach Auskunft der Professoren Philipp Precht und Mathias Wilde wäre das nicht nur möglich, sondern würde sich auch rechnen.

 | 7 Kommentare

Sahra Wagenknecht

Im wunschgedachten Wirtschaftswunderland

Mit ihrem neuen Buch erfreut Sahra Wagenknecht die Rechte und verstört wieder einmal die eigene Partei. Für unseren Autor ist es der Abschied von der Linken, der sich lange abzeichnete und nun endgültig ist. Auch der von Wagenknecht geschmähte Bernd Riexinger kontert in Kontext.

 | 8 Kommentare

Demo-Wochenende

Dixi-Klos und Pfefferspray

Die Polizei steht nach dem vergangenen Wochenende in Stuttgart mehr denn je unter Druck: "QuerdenkerInnen" wurden trotz Demo-Verbot wieder mit Samthandschuhen behandelt, während Linke auf erlaubten Demos gegen Corona-Maßnahmen Knüppel kassieren.

 | 5 Kommentare

Aerosolforschung

Da liegt was in der Luft

Baden-Württemberg hat seit über einem halben Jahr ein Expertengremium für Aerosole. Wussten Sie nicht? Wir auch nicht. Dabei leisten die ForscherInnen einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie – sofern sie denn gehört werden.

Tafelläden in Zeiten der Pandemie

Die Schlangen werden immer länger

Während der Bund Milliardenpakete beschließt, um Unternehmen zu retten, gibt es eine überraschend große Bevölkerungsgruppe, über die seitens der Politik bislang kaum geredet wird. Arme Menschen.

 | 2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!