Filz im Schwarzwald

Bollenhut und Windkraft-Bashing

Im Schwarzwald ticken die Kuckucksuhren noch anders. Während die Ampel-Sondierer in Berlin den schnellen Ausbau der Windkraft wollen, wird am Schluchsee Front gemacht. Hauptdarsteller auf einem Geheimtreffen ist der Tunnelbohrer Martin Herrenknecht.

 | 1 Kommentar

Verhüllungs-Journalismus

Es wäre ein teurer Stinkefinger gewesen. 278,50 Euro wollte die Stadt Stuttgart von Rentner Joachim Schlegel, der einer "Querdenken"-Demo am 20. Dezember 2020 auf seine Art begegnet ist. Dem 71-Jährigen war von der Polizei ein Platzverweis erteilt worden, nachdem er sein Zeichen des Missfallens gesetzt hatte. Während sich die Demonstranten ohne Masken und Abstand unbehelligt äußern durften ("Nutten-Presse halt die Fresse"), legte die…

Aktionswoche "Armut bedroht alle"

Armutszeugnis

Es geht um etwa ein Fünftel der Bevölkerung, um RentnerInnen, Kinder und Jugendliche, Alleinerziehende. Sie kommen finanziell mehr schlecht als recht durch ihr Leben und sind oft sozial ausgegrenzt. Eine bundesweite Aktionswoche macht darauf aufmerksam, doch das Interesse daran ist dürftig.

 | 2 Kommentare

Südwest-CDU

Eine Ameise namens Strobl

Hätte vergangenen Sonntag eine Landtagswahl stattgefunden in Baden-Württemberg, wäre die Südwest-CDU mit nur noch 17 Prozent auf Platz drei gelandet und kein Stein auf dem anderen geblieben. War aber nicht. Und so wird weiter taktiert, weil vielen die eigene Zukunft wichtiger ist als der vielbeschworene Aufbruch.

Stuttgart-21-Lenkungskreis

Gäubahnführung bleibt im Nebel

Bei der Sitzung des S-21-Lenkungskreises wird keine Entscheidung zu einem neuen Gäubahntunnel getroffen, nur zur Finanzierung gibt es Neues. Das plaudert schon vorab Stuttgarts OB Nopper in einem Interview aus, das auch sonst Bemerkenswertes enthält.

Kostenloser Nahverkehr

Einfach einsteigen

Nach der Tarifreform von 2019 stehen beim Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) erneut Preiserhöhungen an. Die Städte Heidelberg und Tübingen verfolgen ein ganz anderes Ziel: Sie wollen den Nahverkehr in der Stadt gebührenfrei machen.

Filmkritik "Zorn der Bestien"

Der Stier ist los!

Der von Indien für den Oscar nominierte Film "Zorn der Bestien" ist alles andere als Bollywoodkino. Sondern ein origineller und faszinierender Autoren- und Actionfilm, in dem ein dem Schlachter entkommenes Tier eine bestialische Hetzjagd auslöst.

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!