Maßnahmenkatalog für die Klimawende

Die letzten acht Jahre

Sie sind nicht nur jung und laut, weil sie sich die Zukunft nicht klauen lassen wollen, sie sind längst auch ExpertInnen in Sachen Klimawandel. Fridays for Future Baden-Württemberg setzt Landesregierung und Opposition gehörig unter Druck.

 | 3 Kommentare

Brav gewühlt

Der Verrat an den lieben Artgenossinnen und -genossen kam alles andere als überraschend. Immerhin ist der Maulwurf, ähnlich wie das U-Boot, längst zum Synonym für eingeschleuste Agenten geworden. Und so verwiesen zwar die Autoren Alfred Opitz und Ernst-Ullrich Pinkert bereits 1979 darauf, dass die sensiblen Insektenfresser mit ihren übermäßigen Schaufelpfoten besonders schutzbedürftig sind: "Ihre Anpassungsfähigkeit an den Terror menschlicher…

Flucht aus der Ukraine

"Keiner will uns haben"

Egal wo sie aufschlagen, Angehörige der Roma-Minderheit werden überall auf der Welt schikaniert, diskriminiert und verfolgt. Sogar wenn sie vor dem Krieg in der Ukraine fliehen.

 | 1 Kommentar

Flucht aus der Ukraine

Abelmax muss mit

Was bleibt zurück, wenn Menschen vor dem Krieg fliehen müssen? Was nehmen sie mit? Und gibt es auch Hoffnung in Zeiten des größten Leids? Die Ukrainerin Anna Kupriy ist aus ihrer Heimatstadt Odessa geflohen und lebt nun in Gerlingen. Auf ihrem Schreibtisch: eine Giraffe mit Turnschuhen.

 | 1 Kommentar

100.000.000.000 Euro

Angst und Bange

Bundestagsabgeordnete von fünf Parteien diskutieren in Esslingen über das 100-Milliarden-Euro-Paket für die Bundeswehr von Bundeskanzler Olaf Scholz. Die Standpunkte sind klar. Widerspruch kommt nur von der Linken – und aus dem Publikum.

Stuttgart 21


Murks bleibt Murks

In einem Interview thematisiert Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann bekannte Schwachstellen von Stuttgart 21. Und die Deutsche Bahn, sekundiert von der Union, recycelt ihre altbekannte Strategie: Verschleierung ist die beste Verteidigung.

 | 3 Kommentare

Lärm und Angst

Weniger reden, mehr machen

Unser Autor nutzt die 50. Ausgabe seiner Kolumne, um Louis van Gaal zu zitieren. Und um mal etwas weiter auszuholen.

 | 3 Kommentare

Heer gegen Kienzle

Nebelkerzen im Puff

Bordellbesitzer John Heer verklagt die grüne Stuttgarter Bezirksvorsteherin Veronika Kienzle, weil sie Lügen über sein Geschäft in Kontext erzählt haben soll. Jetzt unterliegt er vor Gericht in weiten Teilen.

Filmkritik "Alles ist gutgegangen"

André will sterben

In François Ozons exzellentem Film "Alles ist gutgegangen" spielt Sophie Marceau eine Frau, die für ihren kranken Vater Sterbehilfe leisten soll. Scheinbar sachlich inszeniert, aber unter der Oberfläche bebt es.

 | 1 Kommentar

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!