Landtagswahl Baden-Württemberg

Jede achte Stimme für die Tonne

Neuer Rekord: Zwölf Prozent der Stimmen gingen bei dieser Landtagswahl an Parteien, die nicht im Südwest-Parlament vertreten sein werden. Das ist ein demokratisches Problem. Abhilfe böte eine Senkung oder Abschaffung der Fünfprozenthürde – oder das Präferenzwahlsystem.

 | 19 Kommentare

Landtagswahl Baden-Württemberg

Klima, Klima, Klima

Das hätte doch mal was: Alle, die so gern eine Regierung wollen mit den Grünen, verständigen sich vorab auf einen ehrlichen Kampf gegen die Erderwärmung. Sie verzichten auf die üblichen Totschlagargumente zur Abwehr konkreter Pläne und anerkennen, dass engagierter Umweltschutz Aufgabe aller ist.

 | 2 Kommentare

Landtagswahl Baden-Württemberg

Rollator-Regent schlägt Killer Queen

Das endgültige Ergebnis der baden-württembergischen Landtagswahl: Ein Drittel liebt einen alten Mann. Ein Viertel hasst Lehrkräfte. Und das Land will mehr Satire.

 | 6 Kommentare

Good News von der AfD

Die gute Nachricht vorneweg: Die AfD hat mehr als ein Drittel ihrer Stimmen verloren, ist nur noch fünftstärkste Partei im Landtag und Christina Baum, die furchtbare Zahnärztin, ist raus. Das könnte einen Beitrag leisten zur Wiederbelebung einer zivilisierten Debatte, zum Abbau schwer therapierbarer Aggressionen und von Arbeitsplätzen, auf denen Menschen sitzen, die ihre Umwelt mit schlimmen Gewaltphantasien verschmutzen (Was macht jetzt…

2 Kommentare

Peter Lenk

"Vorsicht bei den gelben Bräuten"

Guter Rat für König Kretschmann: Die Hübschlerinnen der FDP seien höllisch gefährlich, warnt Peter Lenk. Im Gegensatz zu Thomas Strobl, dem er schon das Pimmelchen verdeckt, damit der schwarzen Keuschheit Genüge getan ist.

Abschiebung endet tödlich

Es war ein Sterben mit Ansage und im Wissen aller beteiligten Behörden: Vor knapp einem halben Jahr ist der herzkranke Sali Krasniqi mit seiner Frau aus dem Kreis Biberach in den Kosovo abgeschoben worden. Nach knapp 29 Jahren in Deutschland. Jetzt ist er tot.

 | 9 Kommentare
2 Kommentare

Linden-Museum und Kolonialismus

Schwaben in Ostafrika

Das Linden-Museum, sein Gründer und das Königreich Württemberg waren tief in den Kolonialismus verstrickt. Kaufleute aus der Region machten in Afrika Geschäfte, andere suchten daheim Ruhm mit erbeuteter Kunst aus der Fremde. Die neue Ausstellung "Schwieriges Erbe" will Debatten anstoßen.

NS-Profiteure

Das Schweigen im Hause Breitling

Der traditionsreiche Herrenausstatter Breitling am Stuttgarter Marktplatz schließt. Das Haus wird zum Tourismus-Tempel umgebaut. In der Euphorie darüber scheint aus dem Blick zu geraten, dass Otto Breitling, Stammvater der Firma, Profiteur des NS-Regimes war.

"Blow up" auf Arte

Spiel mir das Lied vom Kino

Die Reihe "Blow up" präsentiert kleine Filme rund ums Kino. Eine cineastische Wundertüte, prall gefüllt mit Ausschnitten, die wie Appetithäppchen montiert sind und Lust auf die Originale machen.

Herrenfußball

Bundestrainer emeritus

Joachim Löw hat das Ende seiner Zeit als Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bekannt gegeben. Grund genug für unseren Kolumnisten nachzufragen, warum er immer so ausgeschlafen gewirkt hat?

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!