Voller Zorn und voller Scham

Jetzt soll es eine Mediatorin richten. Die Brüdergemeinde in Korntal hat eine Fachkraft gefunden, die den festgefahrenen Karren wieder flottmachen soll. Bis dahin ist weiter Stillstand, unter dem die ehemaligen Heimkinder leiden.

 | 15 Kommentare

Dank Udo Ulfkotte

Udo Ulfkotte ist vehementer Verteidiger der Wahrheit. Der frühere FAZ-Redakteur ist für den Kopp-Verlag und für dessen Nachrichtenseite Kopp online der Schwertführer der Meinungsfreiheit, unter die auch eine ganze Menge abfälliger Artikel und Buchveröffentlichungen über Flüchtlinge, Migranten und den Islam fallen. Kontext hat mehrfach darüber berichtet.

Wer Ulfkotte kritisiert, gilt ihm als Feind der Meinungs- und Pressefreiheit und kann ganz…

21 Kommentare

Wege aus dem Engpass

Für einen Plan B zu Stuttgart 21 müssten die Projektverantwortlichen eigentlich mehr als dankbar sein. Am kommenden Samstag finden sich dazu die Gegner des Tiefbahnhofs zu einer Großdemo auf dem Stuttgarter Schloßplatz ein.

 | 18 Kommentare

Tut was!

Die zehn Milliarden sind nicht nur eine Zahl. Sie ändern die Geschäftsgrundlage für Stuttgart 21. Jetzt muss Winfried Kretschmann endlich handeln, kommentiert unsere Autorin.

 | 22 Kommentare

Hagen, der Lokführer

25 Jahre lang war Hagen von Ortloff die Eisenbahn im Fernsehen. Jetzt tritt er ab, der ewige Romantiker. Anlass genug, um daran zu erinnern, dass er im Südwestrundfunk (SWR) der mutigste Kritiker von Stuttgart 21 war.

 | 12 Kommentare

Welt der vielen Nullen

Fünf Prozent der Baden-Württemberger besitzen mehr als ein Viertel des Gesamtvermögens. Aber wer bittet sie zur Kasse? Die verschleppte Erbschaftssteuerreform beweist, wie sehr es an Willen und Mut fehlt, an der schreienden Ungleichheit etwas zu ändern.

 | 10 Kommentare

Es zählt jeder Hosenscheißer

Wenn der Anruf kommt, muss es schnell gehen. Dann heißt es, Rucksack packen und ab in den Flieger Richtung Katastrophengebiet. Klaus Volmer aus Oberschwaben ist ein "Arzt ohne Grenzen". Die Organisation nimmt jetzt keine Spenden von EU-Mitgliedern mehr an – aus Protest gegen deren Flüchtlingspolitik.

 | 2 Kommentare
9 Kommentare

Top 5 im Juni

Dumm gelaufen! Ausgerechnet mit ihrem Agenturbildwerbefail erreichte die AfD jede Menge Aufmerksamkeit bei den KontextleserInnen – "Rumänische Models fürs deutsche Vaterland" ist der meistgelesene Text im Juni. Außerdem landen viel Landespolitik, der schönste Vorspann aller Zeiten und ein bisschen "Südkurier" in den Top 5.

 | 2 Kommentare

Fröhliche Kindsköpfigkeit

Zwanzig Jahre nach seinem Katastrophenfilm "Independence Day" lässt Roland Emmerich die Aliens erneut auf die Erde los. Mit noch größerem Raumschiff und noch größerem Budget. Weltraum-Piff-Paff-Puff, bis der Computer raucht, meint unser Kinokritiker.

 | 1 Kommentar

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!