Die Stimme erheben

Von Dietrich Heißenbüttel (Interview)

Für ihre "kreative, öffentlichkeitswirksame Reaktion auf eine AfD-Kampagne gegen ausländische Künstler" hat der Bundesverband deutscher Pressesprecher die Stuttgarter Staatstheater ausgezeichnet. Thomas Koch, Kommunikationsdirektor der Oper, gibt Auskunft.

2 Kommentare

Gesellschaft ohne Wachstum

Von Raul Zelik

Eine ökologische Wende wird erst möglich, wenn wir andere Vorstellungen von einem guten Leben entwickeln, meint unser Autor. Durchsetzen lässt es sich nur dann, wenn man gleichzeitig die Machtverhältnisse in den kapitalistischen Gesellschaften angreift.

8 Kommentare

Radikalperformance

Von Johanna Henkel-Waidhofer

Bisher hielt der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann wenig von radikalen Ansagen. Jetzt fühlt er sich mit einem Mal der Fridays-for-Future-Bewegung verantwortlich und ändert seinen "Sound", wie er selbst sagt. Das gilt auch für seinen Umgang mit dem schwarzen Koalitionspartner.

6 Kommentare

Blinde Flecken der NS-Forschung

Von Oliver Stenzel

Was waren das für Menschen, die dafür sorgten, dass das NS-Regime funktionierte, die es am Laufen hielten? In über 200 Biografien ist die Buchreihe "Täter, Helfer, Trittbrettfahrer" diesen Fragen nachgegangen, ein in dieser Breite bislang einmaliges Projekt. Nun ist der letzte Band erschienen.

1 Kommentar

Seltsam riecht der Wind of Change

Von Christian Prechtl

Der VfB Stuttgart kickt zwar nur zweite Liga, demonstriert mit ansehnlichen Aktionen und erkennbarem Einsatzwillen aber, dass da ein Team ist, das Bock auf Fußball hat. Abseits des rein Sportlichen sieht es in Sachen Profifußball beim VfB allerdings etwas anders aus.

1 Kommentar

Sicherheitsrisiko Bierbänke

Von Ihrer Versammlungsbehörde

Überall lauern sie, die Gefahren für öffentliche Ordnung. Einem dreitägigen Klimacamp in Stuttgart durften daher auf gar keinen Fall Dixi-Klos und Sitzgelegenheiten genehmigt werden. Auszüge aus der Anmeldebestätigung mit beschränkenden Auflagen und Teilverbot.

6 Kommentare

Immobilien verhökern mit der Bahn

Von Winfried Wolf

Was die Bahnreform des Jahres 1994 mit der Mietenexplosion 2019 zu tun hat? "Abgefahren" klärt auf, wie günstiger Wohnraum plötzlich in den Händen von Heuschrecken wie der Vonovia landete. Das Buch erscheint im Oktober – Kontext veröffentlicht ein Kapitel exklusiv vorab.

Der Bote ist immer der Böse

Von Johanna Henkel-Waidhofer (Interview)

Was kann, was muss die Politik tun, damit Mobilität zukunftsfähig wird? Und womit verdient ein Autoland dann Geld? Genau das hat eine Studie der BW-Stiftung untersucht. Seit zwei Jahren wirbt Projektleiter Klaus Amler dafür, dass man ihre Ergebnisse berücksichtigt.

2 Kommentare

Der autofreie Kilometer

Von Jürgen Lessat

Die Menschen erobern sich Stadt und Straßen zurück. Auch in Stuttgart. Seitens der Stadtverwaltung allerdings im Schneckentempo und in Trippelschrittchen.

1 Kommentar

Der Furor des Faktischen

Von Rupert Koppold

François Ozons Film "Gelobt sei Gott", der auf einem wahren Fall basiert, erzählt fast dokumentarisch-nüchtern von einem Missbrauchs-Priester und seinen Opfern. Und von einer Kirche, die den Fall vertuscht.

1 Kommentar
Von Peter Grohmann

Aufbruch in die neue Welt

Von Minh Schredle Fotos: Joachim E. Röttgers und Jens Volle

Der größte Klimastreik in der Menschheitsgeschichte "darf nicht der Höhepunkt sein", heißt es seitens der Fridays-for-Future-Bewegung. "Sondern nur ein Anfang." Bei so viel gesellschaftlicher Dynamik gehört eine ordentliche Portion Mut dazu, eine so dreiste Mogelpackung vorzulegen wie das, was die Bundesregierung Klimaschutzpaket nennt.

6 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.JETZT ANMELDEN

Letzte Kommentare:
















Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!