Stuttgart 21

"Lieber lasse ich mich anspucken"

Mal wieder sollen die Kosten für Stuttgart 21 massiv steigen, und auch Gerüchte einer verzögerten Eröffnung machen die Runde. Eine Chronologie von bald 30 Jahren immer neuer Kostensteigerungen, falscher Versprechen und dementierter Warnungen, garniert mit Zitaten.

 | 10 Kommentare

Betörende Verheißungen

Es gibt viele Wege, einem Betrug aufzusitzen. Manche werden ausgenommen, weil sie Mitleid haben: zum Beispiel, wenn ein angeblicher Enkel in großen Schwierigkeiten steckt. Weniger edel sind die Motive jener Gelackmeierten, die aus purer Gier an schöne Lügen glauben wollen. Kaum steht eine dreistellige Rendite in Aussicht, schon ist die Altersvorsorge pulverisiert; sich einzureden, das Geschäft mit Kryptowährungen sei ein geniales Investment, ist…

2 Kommentare

Sinti und Roma

Monokratie und Minderheit

Innerhalb der deutschen Sinti-und-Roma-Community gibt es Streit. Seit 40 Jahren dominiert der bundesweit bekannte Romani Rose die Politik der Minderheit von Heidelberg aus. "So kann das nicht weitergehen", sagt Daniel Strauß vom baden-württembergischen Landesverband Deutscher Sinti und Roma.

 | 8 Kommentare

Untersuchungsausschuss Polizeiaffäre BW

Flaschen leer

Irgendwann wird Andreas Renner, der gefallene Spitzenpolizist im Land, selber als Zeuge im Untersuchungsausschuss des Landtags geladen sein. Bis dahin ist sein Verhalten im Kolleg:innen-Kreis Thema. Am kommenden Freitag berichtet eine direkt betroffene Polizistin.

 | 5 Kommentare

E-Fuels und CO2-Absaugung

Auf der Jagd nach Luftschlössern

Porsche setzt alles daran, synthetisches Benzin als umweltfreundliche Alternative zum Elektroauto anzupreisen. Doch bislang schneidet die E-Fuels-Fabrik in Chile nur in einem Bereich gut ab: beim Greenwashing.

 | 3 Kommentare
3 Kommentare

Rechte Hetze im Internet

Aus die Maus?

Obwohl klar ist, dass Rechte ihr schmutziges Geschäft mit Hetze, Lügen und Ressentiments betreiben, funktioniert ihr "Kulturkampf" mit Fake News und Co. vor allem im Internet verdammt gut. Vielleicht gar nicht so schlecht, dass dem Internet das Ende vorausgesagt wurde, meint unsere Kolumnistin.

 | 2 Kommentare

Paketdienst Amazon

Keine Festanstellung, keine Verantwortung

Auto parken, Türe auf, Paket raus, klingeln, Treppe hoch, Paket abgeben, quittieren lassen, Treppe runter, weiterfahren – Paketbot:innen haben gerade jetzt viel zu tun. Ihr Verdienst ist gering und ihre Rechte kennen sie oft nicht.

 | 1 Kommentar

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer Mittwoch morgens unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!