Autoindustrie und Entlassungen

... und dann Hartz IV

Corona scheint für die Autoindustrie und ihre Zulieferer ein guter Vorwand zu sein, Leute zu entlassen. Lieber lässt sie in Billiglohnländern arbeiten. Ein aktuelles Beispiel ist Eberspächer in Esslingen, ein Unternehmen, das gerne seine Familientradition hervorhebt.

 | 12 Kommentare

Ladestationen am Hindukusch!

Da werden sich die Fridays aber freuen: Endlich kann auch Krieg umweltfreundlich geführt werden! Dank "Genesis", dem Elektro-Hybrid-Radpanzer der Flensburger Fahrzeugbau GmbH, als Prototyp präsentiert in geschmeidigem Herbstblau. "Die Technik gilt als Revolution", schreibt das Fachblatt "Auto, Motor, Sport" und kriegt sich schier nicht mehr ein. Vor allem, weil das Teil auch bis zu vier Meter tief tauchen kann. Und das alles fast ohne Emissionen!…

1 Kommentar

Schuldenbremse

Weg damit

Die Schuldenbremse in ihrer heutigen Gestalt ist Geschichte. Keine künftige Regierung im Bund und in den Ländern wird es sich leisten können, bei Investitionen im Kampf gegen die Erderwärmung zu knausern im Vergleich zu den Corona-Ausgaben. Jetzt muss sich nur noch herumsprechen, dass dieses Megathema das Zeug zum Wahlkampfschlager hat.

 | 2 Kommentare

OB-Wahl in Stuttgart

Siller fragt: Veronika Kienzle

Veronika Kienzle ist Bezirksvorsitzende in Stuttgart-Mitte. Am 8. November kandidiert sie für die Grünen bei der OB-Wahl in der Landeshauptstadt. Ein Gespräch über Immobilien-Investoren, eine Kindheit im Heim und zwei Buchstaben, die einen großen Unterschied machen.

 | 5 Kommentare

Corona-Hilfsprogramme

Geld umsonst – für Reiche

In Krisenzeiten lässt sich massenweise Kohle vom Staat abgreifen. Doch wer auf einen Geldregen hofft, sollte Startkapital mitbringen. Diese alte kapitalistische Hackordnung zeigte sich selten deutlicher als bei den billionenschweren Corona-Hilfspaketen: Am meisten profitiert, wer es sich leisten kann.

 | 1 Kommentar

Trump und Medien

Nichts als die Wahrheit

Seriöser Journalismus stößt an seine Grenzen, wenn Populismus immer radikaler wird. Zahlreiche US-Medien ziehen daraus Konsequenzen und kämpfen gegen das Krebsgeschwür aus Schwindeln, Verdrehen und Beleidigen – in einer Wortwahl, die hierzulande als schwerer Verstoß empfunden würde. Noch.

 | 2 Kommentare

Me Too beim SWR

Befristete Lügen

Vor dem Stuttgarter Arbeitsgericht kämpft eine SWR-Redakteurin um ihre berufliche Existenz. Hintergrund: der von ihr 2008 erhobene Vorwurf sexueller Belästigung durch einen Herrn aus den oberen Etagen und systematische berufliche Benachteiligung.

 | 4 Kommentare

Buch von Winfried Hermann

Die Schwaben und ihr Automobil

Der Minister wird Autor: Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann hat ein Buch geschrieben, über Mobilität und Verkehrswende, verknüpft mit seiner Lebensgeschichte. Darin geht es, natürlich, unter anderem um Stuttgart 21, aber auch um sein gewandeltes persönliches Verhältnis zum Auto. Kontext veröffentlicht ein Kapitel vorab.

 | 3 Kommentare

OB-Wahl in Konstanz

Öko light

Es galt als schwarz-grünes Vorzeigemodell: Konstanz mit CDU-Oberbürgermeister und einer großen Grünen-Fraktion. Doch das könnte nach der OB-Wahl am 18. Oktober vorbei sein. Dabei findet Amtsinhaber Burchardt seine Arbeit gut. Trotzdem haben die Grünen keine Lust mehr auf ihn.

 | 9 Kommentare

"Querdenker" in Konstanz

Völlig losgelöst

Gesteigerte mediale Aufmerksamkeit sicherten sich die "Querdenker" in Konstanz durch die Ankündigung, mit einer riesigen Menschenkette im Guinness-Buch der Rekorde zu landen. Ein spektakulärer Fall von Windbeutelei.

 | Fotos: Patrick Pfeiffer
 | 6 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!