Kontext: Berufung in Karlsruhe

Am kommenden Mittwoch steht Kontext zum zweiten Mal vor Gericht gegen den Mitarbeiter zweier Landtagsabgeordneter der AfD. Nachdem das Landgericht Mannheim im vergangenen August der Argumentation der Gegenseite gefolgt war, haben wir beim Oberlandesgericht in Karlsruhe Berufung eingelegt.

 | 7 Kommentare

Erinnern, immer neu

Es gibt nicht mehr viele Menschen, die heute noch aus eigener Erfahrung über den Holocaust, die von den Nazis versuchte Vernichtung der europäischen Juden, sprechen können. Einer, der das noch kann, und der darüber auch viel geforscht hat, war vergangene Woche im Deutschen Bundestag zu Gast. Saul Friedländer, 86 Jahre alt, berichtete darüber, wie ihn seine Eltern in ein katholisches Internat in Frankreich brachten, um ihn zu schützen, wie er dort…

Dreißig Bücher sind genug!

Eine Netflix-Serie begleitet die japanische Ordnungsberaterin Marie Kondo beim Aufräumen amerikanischer Wohnungen. Alles, was keine Freude mehr macht, muss weg! Doch "oh my god!", Überraschung: Der Influencerin Kondo zuzugucken, ist nicht die reine Freude.

 | 3 Kommentare

Städte für Menschen

Gerade erst hat der Verlag Lonely Planet Kopenhagen zur Vorzeigestadt 2019 gekürt. Weil sie grün ist, sauber und weil dort viel mehr Rad als Auto gefahren wird. "Städte menschenfreundlicher zu machen, ist einfach", sagt der Kopenhagener Stadtplaner Jan Gehl. Sogar in Stuttgart.

 | 8 Kommentare

Grün-Schwach

Mit ihren Bremsmanövern bei der Verkehrswende bringt die CDU-Spitze die Landesregierung ins Schlingern. "Das geht an die Kante", sagt Winfried Kretschmann und kann sich dennoch entspannt zurücklehnen. Denn die Grünen fahren abermals demoskopische Höchstwerte ein. Zu viel kann sich der Koalitionspartner nicht mehr erlauben.

 | 1 Kommentar

Missbrauch darf kein Randaspekt sein

Die Evangelische Brüdergemeinde Korntal feiert dieses Jahr Jubiläum und hat dazu eigens eine Ausstellung präsentiert. Der Pädagogik-Professor und Aufklärer Benno Hafeneger hat sie sich angesehen. Ein Gespräch über den Missbrauch an Heimkindern und wie an dieses dunkle Kapitel erinnert werden sollte – auch und gerade beim offiziellen Festakt.

 | 6 Kommentare

Böser Bube

Bernhard Bauer hat einen Ruf zu verlieren: bei den einen als Verschleierer, bei den anderen als einer der wenigen vergleichsweise vernünftigen S-21-Befürworter. Beidem muss sich der ehemalige Amtschef in Tanja Gönners Verkehrsministerium stellen, wenn er in Bälde oberster Promoter des Tiefbahnhofs im Projektverein wird. Und ein paar gravierende Ungereimtheiten wären da auch noch.

 | 2 Kommentare

Top 5 im Januar

Im Januar umgetrieben hat unsere Leserschaft lauter Getöse. Der Krach im Gospel-Forum landete auf Platz eins, gefolgt von der Debatte um Stuttgart 21 und die DB, moniert vom Landesverkehrsminister höchstselbst und medial nun wieder höchst präsent. Vom Lärm in und um Kandel ganz zu schweigen. Die Spitzenreiter des Monats zum stillen Nachlesen.

Rasante Autokritik

Seit fünf Jahren bespielt die Dreier-Combo Dietrich Krauß, Max Uthoff und Claus von Wagner die Polit-Satire-Sendung "Die Anstalt". Zum Geburtstag gibt Backstage-Mann Krauß ein Buch heraus. Darin ein amüsanter Beitrag der Journalistin Mely Kiyak, die Kontext gern verbreitet – so viel Lobhudelei muss schon sein.

 | 2 Kommentare

Haltet durch!

Das Solo unserer Autorin in der ZDF-Sendung "Die Anstalt" hat die Klick- und Einschaltquoten in die Höhe und manchem S-21-Gegner Tränen in die Augen getrieben. Ihr Manuskript, hier im Wortlaut veröffentlicht, trägt den Namen "Rechthaben-2".

 | 11 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!