Der mit den Schlangen ringt

Von unserer Redaktion

Exklusiv in Kontext: das erste Foto vom S-21-Laokoon aus dem Atelier von Peter Lenk. Nur der Kopf fehlt, er bleibt noch geheim. Jetzt geht's um die Finanzierung. Ein Besuch beim Skandal-Bildhauer in Bodman, wo einem wieder mal das Lachen im Hals stecken bleibt.

6 Kommentare

"S 21 bleibt grandiose Fehlentscheidung"

Von Oliver Stenzel (Interview)

Im zweiten Teil des Kontext-Interviews erklärt Landesverkehrsminister Winfried Hermann, warum er einen Ausstieg aus Stuttgart 21 nicht für realistisch hält, wie er die Bahn-Klage zur Mehrkostenübernahme beurteilt – und wie er mit der Kritik von Projektgegnern umgeht.

28 Kommentare

Bahn auf dem Kreuzweg

Von Winfried Wolf

Es war ein schmerzensreiches Jahr für die Deutsche Bahn, urteilt der Verkehrsexperte Winfried Wolf. Die Leiden sind groß, der Kreuzweg ist lang, und Stuttgart 21 trägt seinen Teil dazu bei. Ein schwerer Gang über sieben Stationen.

1 Kommentar

Millionenspiel am Bodensee

Von Michael Lünstroth

Durchgeboxt als "Jahrhundertchance", vorerst geendet als Millionengrab: Das Bodenseeforum in Konstanz zeigt exemplarisch, wie Kommunen an Großprojekten scheitern können.

2 Kommentare

Rommels Erbe ausgeschlagen

Von Johanna Henkel-Waidhofer

Gerade erst rühmte die Stuttgarter CDU Manfred Rommel anlässlich seines 90. Geburtstags als prägende Persönlichkeit. Sein politisches Vermächtnis zählt jedoch wenig. Denn der populäre OB war Anhänger einer Nahverkehrsabgabe – wie sein Nachnachfolger Fritz Kuhn. Weil der aber ein Grüner ist und die Kommunalwahl ansteht, müssen die Schwarzen heute mit Vehemenz dagegen sein.

4 Kommentare

"Für uns hat auch niemand gezahlt"

Von Johanna Henkel-Waidhofer

Die SPD will per Volksabstimmung gebührenfreie Kitas durchsetzen. Doch schon die erste Unterschriften-Aktion auf dem Stuttgarter Schlossplatz sagt einiges aus über die Bereitschaft zur Solidarität im reichen Baden-Württemberg.

1 Kommentar

Weniger ist mehr

Von Minh Schredle

Wirtschaftsnahe Organisationen wollen die maximalen Arbeitszeiten in Deutschland "flexibilisieren". Jetzt hat es die Forderung nach einem 12-Stunden-Tag in die Politik geschafft – angeblich im Interesse der Beschäftigten. Doch Erfahrungen aus Österreich zeigen das Gegenteil.

4 Kommentare

Top 5 im Dezember

Von unserer Redaktion

Ein Kunstwerk gegen Stuttgart 21, das klingt zumindest so gut, dass unsere LeserInnen den Text über Bildhauer Peter Lenk unter die Top 5 im Dezember gehievt haben. Mit auf dem Siegertreppchen der bestgelesenen Artikel: die Krake SWMH, Robert Habeck, Gelbe Westen und ein Rammbock.

Nach mir die Sintflut

Von Willi Germund

Wenn der Reporter mit dem Fallschirm kommt, weiß der Kollege am Boden: Achtung, die Wahrheit ist in Gefahr. Betrachtungen eines Auslandskorrespondenten, der sich über den Fall Relotius beim "Spiegel" nicht wundert.

2 Kommentare

Frauengedöns

Von Gastautorin Susanne Maurer

Vor hundert Jahren wählten Frauen in Deutschland zum ersten Mal. Der Landtag feiert das mit der Festveranstaltung "Herrengedeck und Frauengedöns". Unsere Autorin moderiert dort einen Arbeitskreis. Einige Gedanken zu einer Jahrhundertfeier.

1 Kommentar

Reichtum und Armut

Von Stephan Hebel

Was bleibt von Angela Merkel, wenn sie geht? Zum Beispiel eine Gesellschaft, in der sich die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter geöffnet hat. Das ist einer der Schlüsse, die Stephan Hebel in seinem neuen Buch "Merkel – Bilanz und Erbe einer Kanzlerschaft" zieht. Kontext veröffentlicht ein Kapitel vorab.

Ende Legende

Von Rupert Koppold

In der neuen "Robin Hood"-Verfilmung spielt Taron Egerton einen jungen Helden, der irgendwas im Nirgendwo anstellt. Deutlich konkreter das Urteil unseres Filmkritikers.

3 Kommentare

Die rote Rosa

Von Oliver Stenzel

Vor 100 Jahren wurde Rosa Luxemburg am Ende der Berliner Januarkämpfe ermordet. Die Comiczeichnerin Kate Evans hat ihr eine einfühlsame, fesselnde und mit Quellen gesättigte graphische Biographie gewidmet – die zugleich ein guter Einstieg in das Werk der Sozialistin ist.

2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.JETZT ANMELDEN

Letzte Kommentare:
















Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!