Leonhardsviertel

"Das ist nicht Pretty Woman"

Seit Jahren arbeitet die Stadt Stuttgart darauf hin, die illegalen Bordelle aus dem Leonhardsviertel zu vertreiben. Den härtesten Widerstand leistet ein Bordellbesitzer, der einmal OB werden wollte und jetzt unerwartete Unterstützung bekommt. Ein Gespräch mit Bezirksvorsteherin Veronika Kienzle über ein geplagtes Quartier, über Prostitution, Geld und Lügen.

 | 11 Kommentare

Uffbasse!

Zwölf Zimmer, die pro Tag jeweils 150 Euro kosten, spülen im Jahr stolze 650.000 Euro in die Kasse. Das sind beinahe 55.000 Euro im Monat, und auch abzüglich sicher ordentlicher Versteuerung und diverser Kosten bleibt da dennoch ein monetäres Träumchen. Besitzer eines illegalen Puffs müsste man halt sein, seufz. Die junge Frau aus Osteuropa, die da während der Kontext-Recherche im Stuttgarter Rotlichtviertel mit einer Großpackung Zewas unterm Arm…

2 Kommentare

Rätselhaftes Geld

Inflations-Astrologie

Am Monatsende ist das Konto leer und die Preise steigen: Was ist da los? Und wie soll das weitergehen? In dieser kniffligen Situation liefern die Inflationsprognosen der renommierten Wirtschaftsexperten ähnlich viel Erkenntnisgewinn wie das Horoskop der Woche.

 | 3 Kommentare

Lebensmittelpreise

Wahnsinn an der Ladentheke

Cem Özdemir will als Minister den Lebensmittelsektor grundlegend reformieren. Für seine ersten Anmerkungen zu den ruinösen Fleischpreisen hat er sich mächtig Ohrfeigen eingefangen. Zu Unrecht.

 | 4 Kommentare

Strom- und Gaspreise

Der Trick mit der Preisgarantie

Bei einem Strom- oder Gasvertrag, der nur ein Jahr läuft, kann der Preis nicht für zwei Jahre festgeschrieben werden. Die Firma Schwarzwald Energy suggeriert das in ihrer Werbung trotzdem. Der Calwer Stromanbieter hat kürzlich Verträge gekündigt, die vor Preissteigerungen schützen sollten – und sich nun als Falle entpuppen.

 | 9 Kommentare

50 Jahre Radikalenerlass

"Das war keine Erfolgsgeschichte"

Auch wenn Winfried Kretschmann selbst vom Radikalenerlass betroffen war, äußerte er sich nie zu einer Rehabilitierung der Opfer. In einem Interview, das jüngst für eine TV-Doku geführt wurde, ändert sich das – und der Ministerpräsident schließt Entschuldigungen bei Betroffenen nicht mehr aus.

 | 3 Kommentare

Neue U-Bahn in Karlsruhe

Ein badisches S 21

Seit einem Monat hat Karlsruhe die neueste und kürzeste U-Bahn Deutschlands. Die sogenannte "Kombilösung" kann in Baden-Württemberg als kleine Schwester von Stuttgart 21 gelten. Auch ihr gingen lange Kontroversen voraus, die durch fortwährende Kostensteigerungen bis heute nicht verstummen.

 | 10 Kommentare

AKW Neckarwestheim

Schneckentempo beim Abschaltbegehren

Die drei letzten Atommeiler in Deutschland sollen Ende des Jahres vom Netz gehen. Atomkraftgegner verlangen vor Gericht, den Atommeiler Neckarwestheim II sofort abzuschalten, weil dessen Rohre seit Jahren rosten. Aus Sicht der Kläger verschleppen Betreiber und Behörde das Eilverfahren.

Filmkritik "Don't Look Up"

Weltuntergang? Erst mal abwarten!

Die Netflix-Satire "Don't Look Up" hat eine Kontroverse zwischen Filmkritik und Wissenschaft ausgelöst. Die einen verweisen auf ästhetische Schwächen, die anderen sehen ihre Position und Perspektive exakt wiedergegeben: die von frustrierten, verzweifelten Klima-ForscherInnen.

"Spaziergänge" für die Liebe

Ganz normale Rechte

Wenn "The Länd" wirklich die fortschrittliche Weltregion wäre, als die es sich ausgibt, würde Stuttgart mit gutem Beispiel vorangehen und die rechten "Spaziergänge" verbieten. Dazu fehlen Stadt und Ländlords aber Einsicht und Eier.

 | 28 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!