Bundestagswahl Steuerpolitik

Kassieren oder blamieren

Wenn es Steuerpläne in den öffentlichen Diskurs schaffen, von denen ausnahmsweise nicht die Minderheit der Reichen profitieren würde, reagiert der politisch-mediale Komplex mit Beißreflexen. Dabei drohen gerade die windigen Reformvorhaben von CDU und FDP ein riesiges Loch in die Staatskasse zu reißen.

 | 5 Kommentare

Kübelei mit Bänkle

"Dort oben ist die Behörde in ihrer unentwirrbaren Größe", ließ Franz Kafka seinen Protagonisten im "Schloss" seufzen: "Ich glaubte, annähernde Vorstellungen von ihr zu haben, ehe ich hierher kam, wie kindlich war das alles." Wer Verwaltungsapparate, die notwendigerweise ein unüberblickbares Eigenleben entwickeln, nur aus der Ferne kennt, kann sich glücklich schätzen. Ein Blick ins Innenleben macht hingegen alles nur noch schlimmer. Schließlich…

1 Kommentar

Meldeplattform für Steuerbetrug

Entlarvende Empörung

Macht mal einer Digitalisierung, ist es auch nicht recht: Baden-Württembergs Finanzminister erweitert die vorhandenen Wege, Steuerbetrug anonym anzuzeigen, um einen im Netz. Die Meldeplattform von Danyal Bayaz sorgt für Furore – und der Entrüstungssturm ist ein Armutszeugnis für die Entrüsteten.

 | 1 Kommentar

Abellio in Baden-Württtemberg

Fahrt ins Ungewisse

Seit zwei Jahren betreibt Abellio einige Bahnstrecken um Stuttgart, doch die Probleme hören nicht auf. Weil das Unternehmen nun tief in der Krise steckt, fürchten die MitarbeiterInnen um ihre Jobs und bitten den Staat um Unterstützung.

 | 2 Kommentare

Tarifkampf

Schlechtes Klima bei Autozulieferer

Sie könnten Geschichte schreiben: Die Dräxlmaier-Beschäftigten in Sachsenheim bei Ludwigsburg fordern einen Tarifvertrag. Das ist ein Novum in einem Konzern, dessen Eigentümerfamilie sich bislang vehement gegen derartiges Teufelszeug wehrt.

Südwest-CDU

Zu viele falsche Antworten

Nach Angela Merkels Rückzug vom Parteivorsitz hatte die CDU fast drei Jahre Zeit, sich vor der Bundestagswahl neu zu sortieren. Stattdessen verhedderte sie sich beim Versuch einer Kurskorrektur. Jetzt droht ein historisches Debakel – nicht zuletzt in ihrer Hochburg Baden-Württemberg.

Württemberger im Boxerkrieg

Als Racheengel nach China

Vor rund 120 Jahren schlugen europäische, amerikanische und japanische Truppen den "Boxeraufstand" in China mit extremer Grausamkeit nieder. Im deutschen Expeditionskorps waren auch viele württembergische Soldaten, darunter der Stuttgarter Offiziersbursche Sofonias Theuß. Wie viele andere brachte er reichlich Raubgut mit.

 | 1 Kommentar

Filmkritik zu "Curveball"

Wie der Krieg herbeigelogen wurde

In "Curveball" erzählt der Regisseur Johannes Naber die Geschichte eines Asylbewerbers nach, der dem BND von Massenvernichtungswaffen im Irak berichtet. Man glaubt ihm, weil man ihm glauben will. Ein brisanter Film, in dem Parallelen zur Gegenwart und zu Afghanistan aufscheinen.

 | 2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!