Taliban in Afghanistan

Im Schatten regiert

Über Nacht konnten die Taliban Kabul erobern. Möglich war das nur, weil die Extremisten schon vor dem Abzug westlicher Truppen weite Teile des Landes kontrollierten, betont der Afghanistan-Experte Emran Feroz. Dabei habe der gescheiterte Krieg gegen den Terror mit seinen unzähligen zivilen Opfern massiv zur Radikalisierung vieler Afghanen beigetragen.

 | 3 Kommentare

Beförderung für Kriegsverbrechen

Wie viel ist ein Menschenleben wert? Wenn es sich um einen Afghanen handelt, hält der deutsche Staat 5.000 Euro für angemessen. Der Fall stelle eine Zäsur da, schreibt Emran Feroz, Journalist aus Stuttgart und jüngst als Experte in den "Tagesthemen", über das Kunduz-Bombardement von 2009. Eine magere, regelrecht höhnische Entschädigung erhielten Hinterbliebene der 150 zivilen Opfer, die damals getötet wurden – ohne rechtliche Konsequenzen.…

Bundeswehr in Afghanistan

Schandfleck Kunduz

Am Hindukusch, im September 2009, wurde nicht die Sicherheit der Deutschen verteidigt, sondern jene der Afghanen angegriffen. Auf Befehl von Bundeswehr-Oberst Georg Klein, der Zivilisten von US-Kampfjets bombardieren ließ. Ein Buchauszug.

 | 4 Kommentare

Bundestagswahl

Hauch of Change

Es ist nur eine Momentaufnahme, aber die hat es in sich. Die Forschungsgruppe Wahlen hat bei der Frage nach der politischen Stimmung in Deutschland ermittelt, dass Union und SPD mit 26 beziehungsweise 25 Prozent gerade noch ein Punkt trennt. Und das heißt: Alles ist möglich.

 | 4 Kommentare

Bundestagswahl und Vermögenspolitik

Kinder zweiter Klasse

Für eine steile Karriere sind das Elternhaus und einflussreiche Netzwerke wichtiger als die fachliche Qualifikation, kritisiert der Armutsforscher Christoph Butterwegge. In einem Beitrag für Kontext erläutert er, warum Reichtum in der Familie bleibt.

 | 3 Kommentare

Podcast Siller fragt

"Wir haben Schulden bei der Erde"

Quadratisch, praktisch, nachhaltig? 2018 wurde der Schokoladenhersteller Ritter Sport zum nachhaltigsten mittelgroßen Unternehmen in Deutschland gewählt. Das hat auch mit der Kakao-Farm in Nicaragua zu tun. Aber nicht nur, wie Geschäftsführer Andreas Ronken im Gespräch mit Stefan Siller erläutert.

 | 2 Kommentare

Austritt aus der Istanbul-Konvention

Frauenmörder lobt Erdoğan

Am 1. Juli ist die Türkei mit der Unterschrift des Präsidenten aus der Istanbul-Konvention ausgetreten. Seitdem nehmen die Femizide zu. Die Studentin Azra ist das 20. Todesopfer männlicher Gewalt in wenigen Wochen.

"Queen Bees"

Seichtstellen als Trostspender

In der Komödie "Queen Bees" spielt Ellen Burstyn eine Witwe, die in ein Luxus-Seniorenheim zieht. Eine Geschichte, die das Altern leichtnimmt und es sich dabei ein bisschen zu leicht macht.

3 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!