OB-Wahl in Stuttgart

Puffbesitzer und Mäuseretter

Oberbürgermeister von Stuttgart wollen viele werden. Insgesamt sind es zwei Frauen und zwölf Männer, die fünf aussichtsreichsten haben wir schon vorgestellt. Doch wer sind die übrigen Bewerber, die sich den Job zutrauen? Unser Autor hat alle Neune unter die Lupe genommen.

Gähnender Gang

Veronika Kienzle hat kein Abitur! Und richtig studiert hat sie auch nicht! Aber sie behauptet, einen Abschluss in Eurythmie zu haben! Die Grüne ein "Schummel-Lieschen?", fragt die Bildzeitung. Na ja, wenn selbst das "Organ der Niedertracht" (Max Goldt) nicht mehr zu bieten hat, dann scheint keine Gefahr in Verzug. Nichts, was einen aufregen oder zumindest zu der Annahme verleiten könnte, der OB-Wahlkampf in Stuttgart könnte aufregend sein. Sagen…

1 Kommentar

Wilhelm-Raabe-Straße 4

Drei Musketiere

Die drei Stuttgarter Stadträte Tom Adler, Hannes Rockenbauch und Luigi Pantisano haben Hausfrieden gebrochen. Ganze 42 Minuten lang. Am Freitag standen sie vor Gericht.

 | 2 Kommentare

OB-Wahl in Stuttgart

Genosse Nopper

Der CDU-Mann gilt als bürgerlich und wirtschaftsnah. Doch im Wahlkampf um Stuttgart kopiert er die Sozialistenrhetorik vom Klassenfeind. Ist Frank Nopper womöglich ein U-Boot aus Moskau? Eine Kontext-Enthüllung mit Augenzwinkern.

CDU-Familienpolitik

An der Spitze des Rückschritts

Die Südwest-CDU zieht in den Landtagswahlkampf mit dem Versprechen, die besseren Konzepte und Ideen für Baden-Württemberg zu haben. Familien- und frauenpolitisch steht schon fest: Das kann nur floppen.

Corona in Thailand

Fast wie vor der Pandemie

Thailand gehörte zu den ersten Ländern, die Corona-Fälle registrierten. Jetzt hat es die Pandemie im Griff. Wie geht das? Ein Wahl-Thailänder berichtet.

Kultur und Corona

Absage an die Absage

Mit dem Verbot aller Kulturveranstaltungen im November möchte die Politik ihre Corona-Handlungsfähigkeit unter Beweis stellen. Doch Kultur ist mehr als ein Abendvergnügen. Ohne Kultur weiß eine Gesellschaft nicht, wohin sie will.

 | 1 Kommentar

Andreas Stoch, SPD

"Im Parlament ist das Lametta weg"

Immer lauter wird gefordert, die Parlamente stärker in die Bekämpfung der Corona-Pandemie einzubinden. Auch von Andreas Stoch, SPD-Fraktionschef im Landtag Baden-Württemberg. Ein Gespräch über die Nachvollziehbarkeit politischer Prozesse – und Weihnachten.

"Years & Years"

Krise, immer Krise!

Die BBC-Serie "Years & Years" geht von unserer Gegenwart aus und erzählt in die nahe Zukunft hinein. Das große Weltgeschehen wird heruntergebrochen auf das Schicksal der Familie Lyons. Besser: Es explodiert inmitten einer Familienserie.

NS-Judenverfolgung

Dem Rad in die Speichen fallen

Vor 80 Jahren deportierten die Nazis Tausende jüdische Menschen aus Baden, der Pfalz und dem Saarland in das französische Lager Gurs. Über 400 Kinder und Jugendliche konnten gerettet werden. Deren Biografien und die vieler RetterInnen sind nun erstmals umfassend dokumentiert worden.

2 Kommentare

Peter Grottian

Unruhestifter und Extremist

Protest war für ihn mehr als eine Latschdemo. Der Sozialwissenschaftler Peter Grottian war stets ein Antreiber, ein Extremer und vor allem ein kluger Kopf, der viele Menschen inspiriert hat. Ein Nachruf.

 | 4 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!