Nebelkerzen zum Nulltarif

Die schlechte Luft in deutschen Städten stinkt der EU-Kommission seit Jahren. Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet über Fahrverbote. Nach langer Zeit der Tatenlosigkeit reagiert die Bundesregierung hektisch: In fünf Städten sollen Busse und Bahnen kostenlos fahren. Tübingens grüner OB Boris Palmer wäre gerne dabei, Stuttgarts grüner OB Fritz Kuhn lästert über das Berliner Manöver.

 | 7 Kommentare

Echt kacke

Respekt, Deutsche Bahn! Andauernd ist der Staatskonzern Hohn und Spott ausgesetzt und das wegen irgendwelcher irrelevanter Nichtigkeiten. Dann wird der nutzlose Tiefbahnhof halt ein paar Milliarden teurer – wen juckt's? Sollte es mal um etwas wahrhaft Relevantes gehen – etwa darum, verdächtige Käferkacke als Manipulationsversuch zu entlarven – stellt die Bahn ihre Handlungsfähigkeit eindrucksvoll unter Beweis. Dann gelingt es nämlich, in nur drei…

3 Kommentare

Nazis und Bratwürste

Dass der Thüringer Neonazi und ehemalige V-Mann Tino Brandt das NSU-Trio finanziell unterstützte, ist schon länger bekannt. Trotzdem wurde er am vergangenen Montag in Stuttgart zum ersten Mal als Zeuge vor einem NSU-Ausschuss gehört.

 | 5 Kommentare

Seelsorge mit Schlagseite

Nach einer Mahnwache für einen verurteilten Kriegsverbrecher untersagt die Diözese Rottenburg-Stuttgart der kroatisch-katholischen Gemeinde in Stuttgart weitere derartige Veranstaltungen. Es ist nicht das erste Mal, dass politisch fragwürdige Veranstaltungen in den Fokus der Kirchenoberen rücken.

Kein Frieden in Sicht

Wehrkundetagung hieß die Münchner Sicherheitskonferenz früher, und das war zumindest ehrlicher. Als Vorsitzender der Deutschen Friedensgesellschaft hat unser Autor vor Ort gegen Waffengeschäfte mobil gemacht. Hier seine Rede: "Schande über all diese Rüstungsmanager!"

 | 2 Kommentare

Aufruhr im Heidi-Land

In der Schweiz ist neu, was in Deutschland längst normal ist: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk wird bekämpft, die Verlage fusionieren wie wild und auf der Strecke bleibt der Journalismus. Anfang März steht eine wegweisende Entscheidung an.

Super-Theresia wird Buhfrau

Noch gar nicht lang ist's her, da wurde Theresia Bauer (Grüne) als mögliche Ministerpräsidentin gehandelt. Das ist vorbei. Allein dass ein Untersuchungsausschuss ihren Namen ("Bauer I") tragen sollte, macht ihren Absturz deutlich.

 | 2 Kommentare

Ein Revolutiönchen

Potzblitz: Beim EnBW-Areal in Stöckach mischt sich die Kommunalpolitik tatsächlich in den Wohnungsmarkt ein. Das allein wird zwar den wuchernden Mietpreisen nichts entgegensetzen können. Doch es deutet ein zaghaftes Umdenken im Stuttgarter Rathaus an.

6:3 für die Pressefreiheit

In Steven Spielbergs "Die Verlegerin" spielt Meryl Streep die Besitzerin der "Washington Post" und Tom Hanks deren Chefredakteur. Der exzellente Film erzählt von einer Zeit, in der brisante Enthüllungen noch Konsequenzen hatten.

 | 1 Kommentar

Sonniger Sinnengenuss

Theodor Fischer setzte mit der Stuttgarter Heusteigschule neue Maßstäbe im Bau von Schulhäusern. Heute gilt sie als Kulturdenkmal mit besonderer Bedeutung und ihr Architekt als Begründer der Stuttgarter Schule. Unser Autor hat sich in einem Buch mit Fischers Wirken beschäftigt. Ein Vorabdruck.

 | 3 Kommentare
2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!