Wohnen ohne dicke Kohle

Wohnen muss nicht sündhaft teuer sein – wenn man es gemeinsam tut. Das Mietshäuser-Syndikat unterstützt selbst verwaltete Projekte, die auf Alternativen zum Eigentum setzen. Die meisten gibt es im Häuslesbauer-Land Baden-Württemberg. Aber jetzt droht Gefahr durch das Kleinanlegerschutzgesetz.

 | 2 Kommentare

Noch mal Good News

 Medienmenschen hauen hat Konjunktur. Eben erst hat eine Studie der Otto-Brenner-Stiftung den bundesdeutschen Medien in Sachen NSU ein verheerendes Zeugnis ausgestellt: Der journalistische Instinkt habe versagt bei der Berichterstattung über die Mordserie der Neonazis, die Darstellungen der Behörden seien allzu bereitwillig übernommen worden.

Doch jetzt darf auch mal Positives vermeldet werde. In Baden-Württemberg können sich jene Medien, die…

Der Elser-Neffe: Aus Scham wird Stolz

70 Jahre nach seiner Ermordung scheint Georg Elser in Deutschland endlich akzeptiert zu werden. Auch sein Neffe hat dazu lange gebraucht. Heute ist Franz Hirth stolz auf den Schreiner von der Schwäbischen Alb, der Hitler und seinen Führungsstab ermorden wollte.

 | 7 Kommentare

King of BaWü

Winfried Kretschmann kann Fliesen legen, Trockenbauwände einziehen, Terrassen bauen, Gärten anlegen, Briefkästen basteln. "Alles außer Schweißen", sagte er mal in einem Interview. Kretschmann ist universal begabt. Er kann sogar Ministerpräsident für alle sein. Dafür lieben ihn drei Viertel der Baden-Württemberger.

 | Fotos: Joachim E. Röttgers
 | 25 Kommentare

Von einem K zum andern

Ministerpräsident K. kam in den 70er-Jahren in den Genuss der Gesinnungsschnüffelei des Verfassungsschutzes. Grundlage für dessen große Ohren war der "Radikalenerlass" der Regierungschefs des Bundes und der Länder vom 28. Januar 1972. Aber was hat Kretschmann daraus gelernt?

 | 6 Kommentare

CDU-Erbhöfe werden geschleift

Die Zeit, als die CDU mit einem schwarzen Besenstiel als Kandidat Wahlen gewonnen hätte, ist selbst in Oberschwaben vorbei. Nicht mal mehr in ihrer Hochburg gibt es 70 Prozent. Die Partei muss jetzt ihre erfolgreichen Altvorderen durch Jungmoderne ersetzen.

 | 9 Kommentare

Wenn Banker Lehrer spielen

Immer mehr Schulen holen sich Konzerne, Firmen und Verbände in die Klassenzimmer. Immer häufiger halten Banker, Makler und Manager Unterricht. Was die einen als wertvolle Bildungspartnerschaft feiern, ist für Kritiker ein mehr oder weniger verdeckter Lobbyismus.

 | 7 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!