Wunde im Stadtzentrum

Die Geschichte des Kleinen Schlossplatzes liest sich wie eine Kette von Fehlentscheidungen. Bis heute charakterisiert sie die Stuttgarter Stadtplanung. Eine Tagung im Rathaus dazu ruft auf, sich einzumischen.

 | 13 Kommentare

Was ist wahr?

In unserer aktuellen Ausgabe befassen sich unsere Autoren viel mit dem Begriff der Wahrheit. Was ist wahr? Und was gelogen? Eine schwere Frage. Ist es wahr, dass der Leitartikel eine Lüge ist, der die NSA-Abhörpraxis verurteilt und verschweigt, dass die Amerikaner uns vom Nazismus befreit haben? "Das wäre eine seltsame Auffassung von Wahrheit. So gesehen dürfte auch die Annexion der Krim gegenstandslos werden, denn die Rote Armee hat Deutschland…

1 Kommentar

Die Bahncard stört die Bahn

Wer gerne und viel Zug fährt, hat eine Bahncard 50 (BC 50). Das hindert den DB-Konzern aber nicht daran, sie abschaffen zu wollen. Warum das so ist und warum es mit den neuerlichen Plänen zur Privatisierung zusammenhängt, erklärt Verkehrsexperte Winfried Wolf.

 | 10 Kommentare

"Illusionärer Irrweg"

Wie weiter mit dem S-21-Protest? Auch der Theologe Martin Poguntke will Peter Conradi nicht folgen. Vielmehr wirft er dem Sozialdemokraten vor, die Bewegung in die Irre zu führen, wenn er verlangt, das Machtkartell mit Argumenten zu überzeugen. Ein Brief als Fortsetzung der Debatte.

 | 30 Kommentare

Das Murmeltier lässt grüßen

Die Grünen und Stuttgart 21: Das ist wie Bill Murray und das täglich grüßende Murmeltier. Mal wollte Ministerpräsident Kretschmann den Kostendeckel lupfen, gleich widersprach Fraktionschefin Edith Sitzmann. Jetzt kommt Verkehrsminister Winfried Hermann mit mehr Geld um die Ecke.

 | 7 Kommentare

"Mit Islam hat das nichts zu tun"

Nach den Anschlägen in Frankreich beteuern Muslime in aller Welt, Gewalt und Terror hätten "mit dem Islam nichts zu tun", vielmehr werde er von den Tätern bloß "missbraucht". Viele wohlmeinende Nichtmuslime hierzulande stimmen ein. Unser Autor fürchtet: Sie sind alle auf dem Holzweg.

 | 17 Kommentare

"Alle heizen den Kessel an"

Die Gewaltspirale dreht sich weiter. Aber sind daran nur radikale Islamisten schuld? Der Friedensforscher Daniele Ganser sagt Nein und erinnert daran, dass die NATO einst einen serbischen TV-Sender bombardiert hat. Damals starben zehn Journalisten – und niemand hat protestiert. Ein Interview.

 | 18 Kommentare

Der lange Schatten des KZ-Arztes

Es gibt neue Erkenntnisse über die Verbindung Josef Mengeles zu Freiburg und einen Knochenfund in Berlin, der möglicherweise mit dessen Menschenversuchen in Auschwitz zu tun hat. Ein Beitrag über Forschungslücken und den langen Schatten des SS-Arztes.

 | 1 Kommentar

Der Lügner weiß, dass er lügt

"Lügenpresse" – das Unwort des Jahres. Der nationalsozialistischen Herkunft des Ausdrucks zum Trotz: Jede(r) interpretiert es auf seine Weise. Die einen sagen Ja, das stimmt, die anderen wehren sich mit Macht dagegen. Stoff zum Nachdenken ist es allemal.

 | 7 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!