Hilde nicht allein zu Haus

Die Genossenschar am linken Flügel der SPD ist überschaubar und geübt in Selbstzerfleischung. Mittendrin die stellvertretende Landesvorsitzende Hilde Mattheis, die das Forum Demokratische Linke (DL 21) führt. Nach ihrer Kritik am Mindestlohn sind namhafte Mitglieder im Gefolge von Arbeitsministerin Andreas Nahles ausgetreten. Den Anlass lieferte ein roter Apfel.

 | Fotos: Joachim E. Röttgers
 | 7 Kommentare

Max von Kontext

Der SWR hatte lange Zeit Äffle und Pferdle, die taz hat den schwarzen Panter, und auch Kontext hat seit dem Wochenende ein tierisches Maskottchen: Max ist eine französische Bulldogge aus der Werkstatt von Peter Lenk, ein possierliches Tierchen, knappe 40 Kilogramm schwer, das seit gestern in der Kontext-Redaktion den Eingang bewacht. Der Hund ist ein Geschenk von Peter Lenk an Kontext und an die Gewinner unserer Promi-Aktion für neue…

1 Kommentar

Tapferes Schneiderlein

Landratsämter in Baden-Württemberg sind feste Bastionen der CDU. In Biberach steht am 11. Juli der parteilose Heiko Schmid zur Wiederwahl an, was offenbar einem schwarzen Granden nicht gefällt: Peter Schneider, amtierender Sparkassenpräsident, CDU-Landtagsabgeordneter und Ex-Landrat von Biberach.

 | 12 Kommentare

Sternemenü für Kontext-Unterstützer

Wir wissen, was wir an unseren treuen Kontext-UnterstützerInnen haben. Deshalb sind sie bei unserer Promi-Spendenaktion auch dabei. Für die aktuelle Danke-schön-Aktion zaubert Sternekoch und Buchautor Vincent Klink ein Überraschungsmenü auf der Wielandshöhe. (Folge VI unserer Werbeaktion um neue Kontext-Unterstützer)

 | 2 Kommentare

Der Acker muss weg

Lahr will 2018 eine Landesgartenschau ausrichten. Dazu fehlt der Stadt allerdings noch der Acker von Werner Grafmüller. Der Pensionär will nicht verkaufen. Jetzt droht ihm die Zwangsenteignung. Eine Premiere im Südwesten.

 | Fotos: Joachim E. Röttgers
 | 5 Kommentare

Staatlich finanzierter Neonazi und Kinderschänder

Ein ganz spezieller Vertreter der Neonaziszene soll in der kommenden Woche im Prozess gegen Beate Zschäpe vor dem Münchner Oberlandesgericht aussagen. Tino Brandt arbeitete jahrelang als gut dotierter V-Mann des Verfassungschutzes und zugleich als Zuhälter in der Kinder-Sex-Szene.

 | 3 Kommentare

Der Konkursverwalter

Er sollte retten, was nicht mehr zu retten war. Prinz Max von Baden wollte ein ehrenhaftes Kriegsende und wurde stattdessen zum Abwickler der deutschen Monarchie. Teil XIII unserer Serie "Der Weltkrieg im Südwesten".

Tülays Tunnel: Patin ohne Patina

Es ist wieder so weit: am kommenden Donnerstag ist erneut Tunneltaufe in der Landeshauptstadt. Weil First Landeslady Gerlinde Kretschmann wegen des umstrittenen Tunnelbaus zu Stuttgart 21 nicht wollte, springt Tülay Schmid ein. Kontext wünscht der Ehefrau von Finanzminister Nils Schmid (SPD) eine glückliche Patenschaft.

 | 26 Kommentare

Der Pseudo-Joschka von Heidelberg

Heidelberg war einst eine Metropole der 68er. Marx, Mao, Lenin oder Bakunin standen bei den Studenten-Rebellen hoch im Kurs. Unter ihnen war Michael Buselmeier, der heute ein Konservativer ist. Jüngst hat er den Gustav-Regler-Preis für sein Lebenswerk erhalten. Er sei der Joschka Fischer Heidelbergs gewesen, meint der vielfach prämierte Schriftsteller über sich selbst. Nur daran kann sich niemand erinnern.

 | 7 Kommentare
2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!