OB-Wahl in Stuttgart

Die Schweiz-Connection

Der Tengener Bürgermeister Marian Schreier will mit Hilfe einer Schweizer Werbeagentur das Stuttgarter Rathaus erobern. Um sich geschart hat er ein Beraterkabinett, dem ein ehemaliger Pharmamanager und ein Schweizer Botschafter im Ruhestand angehören. Mit im Spiel ist auch die umstrittene "Operation Libero".

 | 28 Kommentare

Es ist noch Platz in Tengen

Der Dino aus Backnang, Frank Nopper, freut sich am meisten auf die Eröffnung des Volksfestes. Er ist ein Konservativer. Der Rotschopf aus dem Stuttgarter Rathaus, Hannes Rockenbauch, kriegt leuchtende Augen, wenn er von heimgesuchten Häusern erzählt. Er ist ein Linker. Der junge Mann aus Tengen, Marian Schreier, findet vor allem seine eigene Coolheit aufregend. Aber was ist er? Der "schwäbische Macron", wie ihn manche nennen? Oder vielleicht doch…

OB-Wahl in Stuttgart

Scherbenhaufen Stuttgart

Sie hatten alle Chancen und werden doch verlieren: Leichtfertig geben Grüne, Sozialdemokraten und Linke in der Landeshauptstadt die Nachfolge von Fritz Kuhn aus der Hand. Der Monte Scherbelino ist gewaltig, für die Aufräumarbeiten fühlt sich niemand zuständig. Und das vier Monate vor einer Landtagswahl.

 | 6 Kommentare

Corona-Impfstoff

Privat sticht öffentlich

Ob sie von Biontech, Curevac oder Moderna kommen werden, wenige reiche Länder haben sich den Löwenanteil der aussichtsreichsten Covid-19-Impfstoffe gesichert. Dabei ist Corona erst dann vorbei, wenn es für alle vorbei ist. Doch Europas Regierungen untergraben die globale Kooperation zur Überwindung der Krise.

Corona-App

Fußfessel oder falsche Sicherheit

Die Corona-Warn-App hält in der Pandemiebekämpfung nicht, was den NutzerInnen versprochen wurde. Also steigt der Druck, den Datenschutz dem Gesundheitsschutz unterzuordnen. Dann allerdings würde aus Freiwilligkeit Zwang.

 | 2 Kommentare

20 Jahre "Altpapier"

Ironie und Gelassenheit

Seit zwei Jahrzehnten wirft die Medienkolumne "Altpapier" einen kritischen Blick auf alles, was in Deutschland veröffentlicht wird. Unser Autor, der die Online-Kolumne mitbegründet hat, gratuliert und fragt sich, wie die Zukunft der Medienkritik aussehen kann.

 | 1 Kommentar

Studiengebühren

Studium auf Sparflamme

Unterricht über eine wacklige Konferenzschalte, keine Konzerte, kaum Jobs. Dennoch zahlen Studierende von außerhalb der EU unverändert hohe Gebühren an Baden-Württembergs Hochschulen – sonst droht Exmatrikulation.

Razzia in linkem Kulturzentrum

Polizei als Einbrecher

Nach dem G20-Gipfel 2017 in Hamburg durchsuchten Beamte das Freiburger Kulturzentrum KTS, in dem sich gewaltbereite Linksextremisten verbergen sollten. Doch drei Jahre später liegen keinerlei Beweise vor, alle Ermittlungen sind eingestellt, und die Razzia wurde als rechtswidrig verurteilt.

Kultur-Lockdown

Vom Wert der Kultur

Amelie Deuflhard ist Intendantin des internationalen Produktionshauses Kampnagel in Hamburg. Sie forderte kürzlich von den öffentlichen Theatern, die Corona-Zwangspause nicht zu bejammern, sondern die Zeit für die Entwicklung neuer Zukunftsperspektiven zu nutzen. Kontext fragte nach.

1 Kommentar

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!