Was für ein Blech!

Das Stuttgarter Pressehaus bringt das neue Automagazin "Drive" heraus. Das Hochglanzheft richtet sich an Leser mit einem "nachhaltigen Luxusverständnis". Darauf haben alle gewartet. Gerade jetzt.

7 Kommentare

Wunderbare Welten

Widewidewitt, ich mach' mir die Welt, wie sie mir gefällt. Bei Pippi Langstrumpf ist das lustig. Bei Peter Hauk nicht. Der famose Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat es tatsächlich geschafft, den Skandal beim Großschlachter Müller-Fleisch schönzureden und kurz danach auf PR-Tour zu gehen, um die kleinen Schafzüchter für ihre Landschaftspflege zu loben. Diesen Spagat sollten wir uns anschauen, haben wir gedacht, und Gesa von…

Versprochen, gebrochen

Die Ablehnung des Volksbegehrens für gebührenfreie Kitas schlägt hohe Wellen. Eltern müssen auch künftig viel Geld berappen. Außerdem hat der Verfassungsgerichtshof mit seinem Urteil der Politik des Gehörtwerdens einen kräftigen Tritt verpasst. Und selbst ihr Erfinder will mittlerweile nicht mehr viel von ihr wissen.

1 Kommentar

Arschtritt für die Underdogs

Seit 2005 arbeitet Emmi Dunz* als freie Mitarbeiterin für das "Stuttgarter Wochenblatt". Im März wurden sie und acht weitere KollegInnen vor die Tür gesetzt. Angeblich wegen Corona. Während Geschäftsführer Herbert Dachs im Blatt die neu entstandene gesellschaftliche Solidarität lobt, stehen die Geschassten vor dem Nichts. Emmi Dunz hat uns ihre Geschichte geschickt.

3 Kommentare

"Das Virus ist hochspannend"

Er war lange Chef des Marburger Bunds und steht mittlerweile dem Weltärztebund vor. Die Corona-Pandemie, bekennt Frank Ulrich Montgomery im Kontext-Gespräch, hat er zu Beginn falsch eingeschätzt.

Bauplatzvergabe nach Gutsherrenart

Aufs Land ziehen und dort ein Häusle bauen. Immer schwierig, wenn der Bürgermeister zum "Einheimischen-Modell" greift – ungerührt von geltendem Recht. In Ummendorf (Landkreis Biberach) hat das Verwaltungsgericht Sigmaringen eine Aufführung des Hinterzimmer-Stücks verhindert.

2 Kommentare

Füllhorn für wenige

Jahr für Jahr kassiert ein exklusiver Kreis von privaten und kirchlichen Bildungsträgern Millionenzuschüsse aus der Staatskasse. Vier von fünf Privathochschulen im Land müssen dagegen ohne den üppigen Geldsegen auskommen. Nun ist Klage gegen die Ungleichbehandlung eingereicht worden.

Die Corona-Zeche

Wieder war es ein Demo-intensives Wochenende in der Protesthauptstadt: Im Stuttgarter Schlossgarten formierte sich ein Krisenbündnis für den Kampf um eine gerechtere Zukunft. Und bei den Corona-Rebellen auf dem Cannstatter Wasen mischt nun auch seine königliche Majestät, der Lichtkristallverkäufer Thomas Hornauer, mit.

Mit Peter auf dem Bauernhof

Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) begibt sich derzeit mitten rein in seinen Job: Zuerst hat er versucht, den Skandal um die Corona-Infektionen bei Müller-Fleisch kleinzureden, jetzt geht er sogar Kühe und Schafe gucken. Unsere Autorin war dabei.

1 Kommentar

Kleiner wohnen, größer denken

Was es in Berlin am Spreefeld schon gibt, möchte ein Zusammenschluss von vier Baugruppen nun auch in Stuttgart realisieren: ein gemeinschaftliches, solidarisches, ökologisches Wohnprojekt für ungefähr 150 Bewohner. Ein Projekt für die IBA.

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!