"Wertneutralität ist eine Schimäre"

Der Rechtsruck in der Gesellschaft hat die Arbeit der Landeszentrale für politische Bildung verändert. Wichtiger sei sie geworden, so die Co-Direktorin, aber auch schwieriger, seit die AfD im Landtag sitzt. Ein Gespräch mit Sibylle Thelen über Neutralität, Haltung und das Vertrauen in eine Institution.

1 Kommentar

Tag des Grauens

Es gibt Tage, da braucht es einen extra Hinweis auf dem Smartphone-Wecker, damit das Aufstehen nicht zu furchtbar wird. So geschehen vergangenen Samstag bei unserer Redakteurin Anna Hunger. Der Wecker stand auf 6 Uhr 15, der Hinweis war: "Tag des Grauens!", versehen mit einem lächelnden Smiley, um nicht auf der Stelle sofort wieder die Decke über den Kopf zu ziehen und ins Land der Träume zurückzugleiten.

Der Tag: 8 Uhr 30 Treffen vor der…

Kleeblatt zur Wahl

Veronika Kienzle (Grüne) und Frank Nopper (CDU) ziehen also in den Stuttgarter OB-Wahlkampf. Gemeinsam mit Martin Körner (SPD) und voraussichtlich Hannes Rockenbauch (SÖS). In ihrer kommunalpolitischen Passion sind sie sich einig. Aber nicht bei Stuttgart 21.

Ohne Straßenkampf

Wenn Daimler und Bosch Arbeitsplätze streichen, zittern die Zulieferer. Die Schweizer Group in Hattenhofen im Kreis Göppingen ist pleite, die Pilz Gruppe in Ostfildern meldet Kurzarbeit an, Festo in Esslingen reduziert die Arbeitszeit. Und jetzt steht die Tarifrunde an.

Rabiat und weit rechts

Alice Weidel, neue Landesvorsitzende der baden-württembergischen "Alternative für Deutschland", wird als vergleichsweise gemäßigt beschrieben. Das hat sie nicht verdient.

Wir müssen leider draußen bleiben

Ach, das könnte schön sein. Ein Weg hinunter ins Zentrum der Stadt, vorbei an der John-Cranko-Ballettschule, für alle begehbar. Das hat die Stadt einst versprochen und jetzt gebrochen wegen angeblicher Voyeursgefahr. Skandale in Berlin und Wien weisen eher auf andere Gefahren hin.

Extremisten in Uniform

Keine Instanz genießt in der deutschen Bevölkerung größeres Vertrauen als die Polizei. Allerdings häufen sich die rechtsextremen Vorfälle in den Reihen der Ordnungshüter. Wenn darauf überhaupt Bestrafungen folgen, fallen sie oftmals sehr milde aus. Eine Zusammenstellung.

Nordost-Ring reloaded

Die Idee einer Nordost-Umfahrung, um den Verkehr aus dem staugeplagten Stuttgart auszulagern, war immer umstritten und längst begraben. Der Motorsägen-Industrielle Rüdiger Stihl hat sie wieder aus der Versenkung geholt und möchte den Nordost-Ring jetzt für 1,2 Milliarden im Tunnel vergraben. Aber wird das Projekt besser, wenn man es vergräbt?

2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!