Fünf Euro für die Mathe-Hausis

Wenn ErzieherInnen streiken, müssen die Eltern ran. Ein Vater hat es im Hort Große Falterstraße in Stuttgart-Degerloch versucht und dabei eine Menge gelernt. Na klar, sagen die Kinder, müssen ihre BetreuerInnen mehr Geld kriegen, sie haben doch die Verantwortung für uns. Und fünf Euro für die Mathe-Hausi wären auch noch drin gewesen.

 | 3 Kommentare

Vollpfosten

So sieht also die "Stuttgarter" Pegida aus. Ein schauerlicher Verein von Dumpfbacken. Angereist aus dem Schwarzwald, vom Bodensee, von der Ostalb und aus dem Hohenlohischen. Ausgestattet mit einem hirnlosen Gebräu von Parolen, die verstehen mag, wer will. Vielleicht noch jener in eine Israelfahne gewandete AfD-Komiker Heinrich Fiechtner, der sich von "Linksfaschisten" umzingelt fühlt. Aber nicht einmal mehr verstanden vom Republikaner Rolf…

36 Kommentare

Summen und Brummen

Das Land summt und brummt vor Beteiligung. Schreibt Staatsrätin Gisela Erler in ihrem Beitrag für Kontext. Die BürgerInnen schätzten den neuen Stil, den Ministerpräsident Kretschmann genau so versprochen habe. Sie kontert damit Peter Grottian, der vergangene Woche die Politik des Gehörtwerdens scharf kritisiert hat.

 | 32 Kommentare

Die Biegekraft der Macht

Winfried Kretschmann weilte gerade im Silicon Valley. Ein Versuch mehr, die Grünen als "neue klassische Wirtschaftspartei" zu positionieren. Und was machen die linken Grünen? Sie üben sich in vorbildlicher Solidarität, während der Ministerpräsident den so entstehenden Freiraum nutzt, um seine Partei weiter in die Mitte zu schieben – oder sogar darüber hinaus.

 | 15 Kommentare

Drunter tragen

Keiner spricht darüber, alle tragen sie: Unterwäsche. Sie ist Aufreger, Politikum, Statussymbol und von dieser Woche an zu sehen in der Ausstellung "Auf nackter Haut – Leib. Wäsche. Träume." im Haus der Geschichte in Stuttgart. Denn der Schwabe ist nicht nur erfindungsreicher Feingeist, sondern hat auch Feinripp zum Erfolg verholfen.

 | 2 Kommentare

Der Baum-Hausbauer

Seit gut zehn Jahren erforscht Ferdinand Ludwig die Baubotanik, das Bauen mit lebenden Pflanzen. In seinem Büro an der Stuttgarter Wagenhalle entwickelt er Konzepte auch für das Gebiet vor der eigenen Haustür: den Inneren Nordbahnhof.

 | 3 Kommentare

Nur Blut und Scheitern

Vor vierzig Jahren begann in Stuttgart eines der spektakulärsten Strafverfahren in der Geschichte der Bundesrepublik: der Baader-Meinhof-Prozess. Im eigens dafür errichteten Mehrzweckgebäude saßen die vier wichtigsten Anführer der Rote-Armee-Fraktion auf der Anklagebank. Unser Autor hat den Prozess als journalistischer Beobachter miterlebt.

 | 9 Kommentare

Schafft eins, zwei, viele Dörfer im Widerstand

Einschüchtern lassen haben sie sich noch nie, die Theaterleute vom Lindenhof. Nach den rechten Schmierereien und Drohungen gegen den Burladinger Kinobesitzer, der den "Elser"-Film gezeigt hat, bekennen sie einmal mehr Farbe gegen rechts. Der Intendant der Melchinger Kulturschaffenden, sagt, warum jetzt erst recht.

 | 4 Kommentare

Die Kirche und die sexuelle Vielfalt

Im Juni wird in Stuttgart die nächste "Demo für alle" über die Bühne gehen. Wieder machen von sich selbst überzeugte Christen und einige CDU-Mitglieder mobil gegen die Akzeptanz sexueller Vielfalt, als sei das achte Gebot außer Kraft gesetzt. Zu viele Würdenträger ducken sich weg. Nur der badische Landesbischof findet rechtzeitig vor dem Kirchentag die richtigen Worte.

 | 7 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!