EnBW, LBBW und Flüssiggas

Wahnsinnsgeschäfte mit Fracking

Der Karlsruher Energieversorger EnBW kauft in den USA Fracking-Flüssiggas (LNG) in rauen Mengen. Für deren Verschiffung braucht es im fernen Louisiana ein milliardenschweres LNG-Terminal, das die Landesbank Baden-Württemberg mitfinanziert. Unter den Augen der grün geführten Landesregierung torpedieren zwei öffentliche Unternehmen den Klimaschutz.

 | 1 Kommentar

Ohhh!

Das Staunen ist, da waren sich Platon und Aristoteles einig, der Ausgangspunkt aller Philosophie. Denn fundamentale Verwunderung liefert Anreize, nach Ursachen Ausschau zu halten und bisherige Erklärungsmodelle auf den Prüfstand zu stellen. Wenn man unseren turbulenten Zeiten also etwas Positives abgewinnen möchte, dann vielleicht, dass sie nicht nur eine hohe Krisen-, sondern auch eine überaus beachtliche Kuriositätendichte vorzuweisen haben.…

1 Kommentar

Stuttgart 21

Gott sei Dank, Herr Pope

Ministerialrat Michael Pope war Mappus' Mann für Stuttgart 21. Und in seinem Leben außerhalb der Villa Reitzenstein war und ist er Vize in der Degerlocher Kirchengemeinde "Mariä Himmelfahrt". Mit einem reinen Gewissen, weil der Herr auch Sündern verzeiht.

 | 5 Kommentare

StaMi-Akten zu Stuttgart 21

Anleitungen für die Zeugen

Stefan Mappus hat ausweislich neu eingesehener Akten seine Rolle beim "Schwarzen Donnerstag" heruntergespielt, als er Ende 2010 vor dem Untersuchungsausschuss aussagte. Aber nicht nur der frühere CDU-Ministerpräsident Baden-Württembergs versuchte, die Wahrheit zu verschleiern.

 | 1 Kommentar

Bergcafé Reusten

Unter dem Banner der Kittelschürze

Als Neil Armstrong seinen Astronautenfuß auf den Mond setzte, stellte er zuerst eine Flagge der Vereinigen Staaten von Amerika auf. Über dem Bergcafé in Ammerbuch-Reusten flattert im Sommer 2022 als Fahne eine Kittelschürze.

Banden bilden gegen Waschlappenpolitik

Inflation und Gaspreise steigen. Der "Wut-Winter" steht vor der Tür. Wenn Progressive jetzt nicht gemeinsam den Arsch hochbekommen, dominieren wieder "Querdenker" die Straßen.

 | 7 Kommentare

Alfred Hausser

"Steht das alles wieder auf?"

Der Stuttgarter Alfred Hausser hat den Terror der Nazis am eigenen Leib erfahren. Zeit seines Lebens setzte sich der Mitbegründer der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes später für die Entschädigung von Zwangsarbeiter:innen ein. Und das mit Erfolg. Hätte er in der Landeshauptstadt nicht ein Denkmal verdient?

 | 2 Kommentare

KZ-Überlebender

Brückenbauer für ein besseres Leben

Garry Fabian gehört zum einen Prozent der Kinder, die das Konzentrationslager Theresienstadt bis zum Kriegsende überlebt haben. Beim Besuch in seiner Geburtsstadt Stuttgart beeindruckt die Heiterkeit eines Menschen, der durch die Hölle gegangen ist.

Pinkwashing

Bunt sind alle meine Kleider

Gesellschaft, Unternehmen und Parteien sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich aus dem heteronormativen Dornröschenschlaf erwacht. Nun finden sie zunehmend Gefallen an der Regenbogenbewegung. Doch manche schmücken sich mit fremden Federn.

Laufzeitverlängerung bei AKWs

Deutsche Gespenster-Diskussion

Über eine Laufzeitverlängerung der drei noch bis zum Jahresende laufenden deutschen AKWs "müssen wir reden", meinen jetzt auch Teile der Grünen und der SPD. Müssen wir nicht, meint unser Gastautor Franz Alt.

 | 2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer Mittwoch morgens unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!