Migration

Verloren in Europa

Demz kam 2015 aus Gambia nach Europa, um seinen Traum zu verwirklichen: eine Ausbildung bei Daimler. Beinahe hätte er es geschafft. Heute lebt er illegal in Spanien und erntet Orangen.

 | 3 Kommentare

Kleber kämpft mit

Der Kampf um den "Weltspiegel" geht weiter. Jörg Armbrusters Text in der Kontext-Ausgabe vergangene Woche, viel gelesen und zitiert, hat dazu seinen Teil beigetragen und die Kolleginnen und Kollegen unterstützt, die sich gegen die Verlegung in die "Todeszone" wehren. Jetzt kommt die zweite Protestwelle, angeführt von ARD-Legenden wie Fritz Pleitgen, Thomas Roth, Sonia Seymour Mikich. Selbst Claus Kleber ist dabei, der als ZDF-Mensch auf einer…

3 Kommentare

Klimaschutz

Jetzt aber wirklich

Im Kampf gegen die Erderwärmung soll Baden-Württemberg internationaler Maßstab werden. Immerhin hat die neue Umweltministerin Thekla Walker erste konkrete Verschärfungen vorgelegt, unter anderem zur Solarpflicht. Und die Schwarzen beteuern, ihre Stammplätze im Bremserhäuschen aufgegeben zu haben.

 | 3 Kommentare

Klimakatastrophe

Neue Technologien reichen nicht

Wenn Gesellschaft und Natur weiterhin als Gegensätze begriffen werden, verstellt das den Blick auf wirkungsvolle Maßnahmen gegen den Klimawandel. Weil der Mensch mittlerweile die gesamte Welt überformt hat, müssen wir grundsätzlicher darüber diskutieren, wie wir es schaffen können, zu überleben.

 | 4 Kommentare

Vom SWR ins Rathaus

Noppers Neue

Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper traut sich was: Er macht eine SWR-Kulturjournalistin zu seiner Sprecherin, der die Bühne vertraut ist. Über wem leuchtet dann der Stern des Südens?

 | 6 Kommentare

Baerbock-Bashing

Die Kirsche auf dem Scheiterhaufen

Dass sich Annalena Baerbock derzeit nicht sonderlich clever anstellt – Schwamm drüber. Aber was jetzt an Hexenjagd läuft, auch von Frauen, die sich als Feministinnen bezeichnen, empört unsere Kolumnistin.

 | 9 Kommentare

Fördermittel für Kultur

"Den freien Theatern geht es schlechter"

Ob Corona oder nicht – die meisten freien Theater arbeiten immer am Rande der Existenz. Wer sich auf so etwas einlässt, muss also ein Fuchs im Fördermittelauftreiben sein. Das ist nicht einfach in diesem Land, erzählt Philipp Falser, Intendant des freien Kunstdruck Centraltheaters in Esslingen.

 | Fotos: Jens Volle

Nebeneinkünfte

Vertrauen durch Transparenz

Rheinland-Pfalz prescht als erstes Bundesland vor und veröffentlicht seit diesem Jahr die Einnahmen von OberbürgermeisterInnen und LandrätInnen. Wie sieht's mit dem Offenlegen von Nebeneinkünften in den Rathäusern und Chefetagen von Kreisverwaltungen in Baden-Württemberg aus?

 | 2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!