Erlkoenig oder Amazon

Mit einem Klick zur Krake

Ein schwuler Buchhändler freut sich über eine lange LGBT-Literaturliste in der "Stuttgarter Zeitung" – bis er entdeckt, dass alle Empfehlungen bei Amazon landen. Kein Wunder, das Blatt ist Partner des Marktgiganten.

 | 4 Kommentare

Mehr Zeit für schöne Dinge

Wäre nicht schlecht, jetzt bei Daimler in Rastatt oder Bremen zu arbeiten – dann hätte man viel Zeit. Weil Mikrochips fehlen, schickt der Autobauer mehrere tausend Menschen in Kurzarbeit. Gerade bei sommerlichen Temperaturen nicht schlecht für die Betroffenen. Zumal sie nicht nur das Kurzarbeitergeld über die Agentur für Arbeit bekommen, also 60 bis 67 Prozent ihres Nettolohnes, sondern per Tarifvertrag noch eine Aufzahlung von Daimler auf gut 80…

Innenminister Strobl

Der populistische Störenfried

Grün-Schwarz plant im neuen Koalitionsvertrag ein humaneres Bleiberecht für Geflüchtete. Doch schon gibt es die ersten Querschüsse: Innenminister Thomas Strobl (CDU) will Abschiebungen ins kriegszerrüttete Syrien optimieren – obwohl er gar nicht mehr für Migrationsfragen zuständig ist.

 | 1 Kommentar

Überfall auf Sowjetunion

Der furchtbarste Krieg

Vor 80 Jahren begann der Überfall Nazi-Deutschlands auf die Sowjetunion und damit die Entfesselung eines Krieges, wie es ihn vorher nie gab. In seinem Verlauf wurden Millionen ZwangsarbeiterInnen ins Deutsche Reich deportiert, allein 30.000 nach Stuttgart. Deren Schicksal ist immer noch ein blinder Fleck.

 | 1 Kommentar

Nazi-Frauen und Islamistinnen

Im Patriarchat der Extremisten

Objekte der Begierde, Ausbeutung und Propaganda, Projektionsfläche ohnehin – dennoch weitgehend unerforscht: Das Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) hat eine Studie zu Frauen und ihren Rollen unter Nationalisten und Islamisten vorgelegt.

 | 1 Kommentar

Pflegekammer

Selbstbestimmung wider Willen?

Sie sei "ein wichtiges Zukunftsprojekt", die Pflegekammer Baden-Württemberg. Meint zumindest Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne). Doch das Vorhaben trifft auf heftige Kritik. Auch weil das Hauptproblem – zu wenig Personal – so nicht gelöst wird.

 | 5 Kommentare

Reaktivieren von Bahnstrecken

Ausgebremster Favorit

Bei kaum einer Bahnstrecke in Baden-Württemberg würde sich die Reaktivierung so sehr lohnen wie bei der zwischen Ludwigsburg und Markgröningen. Ein neues Landesprogramm würde zudem alle Betriebskosten übernehmen. Doch der Landkreis will nicht recht. Eine Provinzposse in vielen Akten.

 | Fotos: Joachim E. Röttgers
 | 5 Kommentare

Ein Friday in der Politik

Noch lange nicht genug

Jonathan Heckert ist 19 Jahre alt, Mitglied der Grünen, kandidierte bei der Landtagswahl für die Klimaliste und rief schließlich zur Wahl der Linken auf. Der Stuttgarter sagt im Gespräch mit Stefan Siller, er sei noch auf der Suche. Ein Kontext-Podcast.

 | 4 Kommentare

Helmut Heißenbüttel zum 100sten

Aus Stuttgart würde ein schöner See

Als Literat und Radioredakteur war Helmut Heißenbüttel eine prägende Figur im Kulturleben Stuttgarts. 100 Jahre alt wäre er jetzt geworden, weswegen ihm das Literaturhaus mit einer Geburtstagssause gratuliert – und Kontext einen Stuttgart-Essay von 1961 neu veröffentlicht.

"Weißbier im Blut"

Ohne Hose, aber mit Inbrunst

Sigi Zimmerschied als Kommissar Kreuzeder will sich in dem Bayern-Krimi "Weißbier im Blut" in die Frühpensionierung trinken. Ein Mähdrescher kommt ihm dazwischen. Die weißblaue Folklore aber grüßt in dieser Tragikomödie nur von fern.

Fußball-EM

Alma und Robin ragen heraus

Nach dem deutschen Sieg über Portugal bei der Europameisterschaft ist ein Wiederaufbranden der Sommermärchen-Stimmung im Lande zu erwarten. Dass das Stadion in München in den Farben des Regenbogens leuchtet, ist dagegen eher unwahrscheinlich.

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!