Vorhang auf!

Eine Gruppe von Menschen wird von Corona besonders hart getroffen. Nicht, weil sie besonders gefährdet ist, sondern weil das Virus droht, sie in den Ruin zu treiben. Es sind die freien Kulturschaffenden, die keine Bühne mehr haben. Wir bieten ihnen eine virtuelle. In Folge 6 unserer Serie geht der "Vorhang auf" für die Musikerin Anja Binder und My coOpers tApe.

2 Kommentare

Auftritt für alle

Hawaiianischer Tanz, isländische Zukunft, Mannheimer Assi-WG, Bongos vom Bodensee – das wird es alles geben. Ab sofort in Kontext. Warum? Weil die Kultur eine Bühne braucht. Wenn wir es schaffen, wechseln wir täglich die Stücke, damit möglichst viele ihren Auftritt bekommen. Und nach dem, was wir bisher an Einsendungen gekriegt haben, könnte das eine höchst vergnügliche Sache werden. Oder eine nachdenkliche. Wer mitmachen will, möge sich bitte…

Frauen sind die Verliererinnen

Verdirbt Corona den Bierdurst? Zum ersten Mal seit Kriegsende melden Brauereien Kurzarbeit an. Wie viele andere Unternehmen in der derzeitigen Lage. Aber was bedeutet das für die Beschäftigten?

2 Kommentare

Brühwürfel gelutscht

Corona verrückt den Alltag und die Politik. Dabei nicht die Peilung zu verlieren, nicht unterzugehen im Wahnsinn von Ausgangsbeschränkungen, Hygiene- und anderen Maßnahmen, ist eine Herausforderung. Unsere Autorin hat sich diesem Wahnsinn gestellt. Ein Tagebuch.

7 Kommentare

Nerven liegen blank

Die Umfragezahlen sinken bundesweit unter zehn Prozent. Der Flügel soll aufgelöst werden, der AfD insgesamt droht die Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Selbst in der Corona-Krise lebt die Partei ihren Hang zum Krawall im Parlament aus – sie wollte das Hilfspaket verzögern.

Nachts unterm Opernhimmel

Ein Blick in den Kosmos des Denkens von Alexander Kluge wartet im Württembergischen Kunstverein fertig aufgebaut auf die Besucher, die aber vorerst nicht hinein dürfen. Thema ist die Oper. Doch es geht um viel mehr.

4 Kommentare

Kein Stopp geplant

Trotz Pandemie will Deutschland weiterhin Menschen in Krisengebiete abschieben. In Baden-Württemberg nennt ein Sprecher des Innenministeriums das die "zwangsläufige Konsequenz", wenn abgewiesene Schutzsuchende ihrer "Pflicht zur Ausreise nicht von selbst nachkommen".

1 Kommentar

Polnische Postdemokratie

Wegen Zweifeln an der polnischen Rechtsstaatlichkeit lehnt es das Oberlandesgericht Karlsruhe ab, einen Beschuldigten an das Nachbarland auszuliefern. Wie weit ist die Aushöhlung bürgerlich-demokratischer Prinzipien in Warschau vorangeschritten? Ein Überblick.

Ein Talisman gegen die Pandemie

Mexiko hat weniger Corona-Fälle als Stuttgart. Sollte sich das Virus dort allerdings ausbreiten, sieht es dunkel aus. Viele Menschen in Mexiko nehmen die Krise nicht ernst – und der Präsident zeigt auf einer Pressekonferenz sein Schutzamulett.

Keine Spiele mehr

Die Kolumne ist erst in der dritten Ausgabe und schon überholt. Keine Spiele mehr, nirgends. Selbst Oberolympier Thomas Bach muss seinen Zirkus verschieben.

Experte wider Willen

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manfred Lucha lebt seit Montag in Quarantäne. Nach Kontakten mit einer möglicherweise Corona-infizierten Person. Mit Kontext sprach er virtuell über strikte Maßnahmen und geschlossene Krankenhäuser.

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!