Wir können alles. Außer Windkraft.

Wo, wenn nicht im ersten grün regierten Bundesland, könnte Windkraft boomen? Doch ausgerechnet in Baden-Württemberg stockt der Ausbau: 2014 gingen nur sieben Rotoren neu ans Netz, so wenig wie in keinem anderen Flächenland. Am selbst gesteckten Ziel, bis 2020 zehn Prozent des Stroms aus Wind zu erzeugen, droht die Kretschmann-Regierung zu scheitern.

 | 22 Kommentare

Genug Pfefferspray

Beruhigend zu wissen: Der Pfefferspray-Nachschub der Polizei ist gesichert. Das meldet der Hessische Rundfunk, und diese wichtige Nachricht wollen wir unseren LeserInnen natürlich nicht vorenthalten. In Rede stehen 40 000 voll taugliche Dosen plus 10 000 mit einem Trainingsspray, die von einem Hersteller aus dem Schwabenland geliefert werden. Damit sei der Bedarf für die nächsten drei Jahre gesichert – für die Polizeien in Hessen,…

3 Kommentare

Ewiger Optimist

Er wird am 7. März 99 Jahre alt, doch bei Eröffnung der Wanderausstellung über "Deutsche Hitlergegner als Opfer des Stalinterrors" darf Theodor Bergmann nicht fehlen. Er, der "kritische Kommunist", der "nicht jüdische Jude" und der ewige Optimist.

 | 2 Kommentare

"Papa, das ist meine Lebensversicherung"

Florian Heilig (21) sollte im September 2013 zum NSU aussagen. Wenige Stunden zuvor verbrannte er in seinem Auto. Jetzt will seine Familie dem Untersuchungsausschuss des Landtags neue Beweismittel aushändigen, eine Waffe inklusive.

 | 17 Kommentare

Bibelfreie Zone

Ein ungläubiger Kommissar will keine Bibeln auf dem Polizeirevier in Friedrichshafen. Schon gar nicht die vom Gideonbund. Sein Vorstoß ist von Erfolg gekrönt: Das Innenministerium erklärt die Polizei jetzt zur bibelfreien Zone.

 | 16 Kommentare

Islam, Bedrohung, Terror

Terror allerorten? Ob zuletzt in Bremen oder Dresden, ständig werden wir vor Anschlägen gewarnt. Dass damit auch Politik betrieben wird, ist offenkundig. Die Kommunikationspsychologen Nicole Haußecker und Wolfgang Frindte verlangen vor allem mediale Verantwortung.

 | 4 Kommentare

Die letzte Fahrt

Die Zahl der Flüchtlinge aus dem Balkan steigt seit Monaten massiv an. Die wenigsten dürfen allerdings bleiben. Wer nicht freiwillig geht, der wird von den Behörden in die Heimat zurückgebracht – einmal im Monat auch per Sammelabschiebung vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden.

 | 3 Kommentare

Viel Sekretärin, wenig General

Ach, wäre es doch Satire zum Internationalen Frauentag. Es ist aber Realität, dass inzwischen drei Parteien im Land, CDU, SPD und FDP, ein frauenpolitisches Signal senden und zugleich möglichst billig davonkommen wollen. Also machen sie aus dem Amt des Generalsekretärs das einer -sekretärin.

Verlorene Heimat Oberschwaben

Sie malen Pferdeköpfe an die Hauswände, stellen Holzspeichen-Zierräder auf und spielen Mittelalter – die Oberschwaben wehren sich gegen die aufgezwungene Moderne. Ihre Heimat retten sie damit nicht. Ein Auszug aus Peter Renz' neuem Buch "Heimat. Ausflug in ein unbekanntes Land".

 | 9 Kommentare
4 Kommentare

Lauter coole Socken

Gewerkschaften, schrieb das Institut der deutschen Wirtschaft Köln am vergangenen Dienstag, seien im Aufwind. Das ist eine gute Nachricht. Die schlechte: Junge Arbeitnehmer und Frauen seien unterrepräsentiert. Dabei sind Frauen nicht nur starke Kämpferinnen, sie machen Streiks und Tarifrunden auch um einiges attraktiver. Eine Gewerkschaftsfrauen-Schaubühne zum internationalen Frauentag.

 | Fotos: Joachim E. Röttgers
 | 5 Kommentare

Die Top 5 im Februar

Rudi Dutschke hat den Februar gewonnen. Die Schaubühne über den ehemaligen Studentenführer ist der meistgelesene Artikel im Monat Februar. Dicht auf den Fersen: die vergessliche Ex-Umweltministerin Tanja Gönner und der Linken-Chef Bernd Riexinger.

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!