Blühender Beton: Die Kläranlage Weidachtal in Fellbach-Öffingen wird als Kunstobjekt rekultiviert. Foto: Joachim E. Röttgers

Blühender Beton: Die Kläranlage Weidachtal in Fellbach-Öffingen wird als Kunstobjekt rekultiviert. Foto: Joachim E. Röttgers

Kinderspiel Grube graben: Zwei Kinder baggern und schaufeln beim Tag der offenen Stuttgart-21-Baustelle. Foto: Joachim E. Röttgers

Kinderspiel Grube graben: Zwei Kinder baggern und schaufeln beim Tag der offenen Stuttgart-21-Baustelle. Foto: Joachim E. Röttgers

Contain’t lebt nicht mehr: Das Künstlerkollektiv räumt das Kreativdorf auf dem Güterbahnhofsgelände in Bad Cannstatt. Foto: Joachim E. Röttgers

Contain’t lebt nicht mehr: Das Künstlerkollektiv räumt das Kreativdorf auf dem Güterbahnhofsgelände in Bad Cannstatt. Foto: Joachim E. Röttgers

Justiz- und Tourismus-Minister Guido Wolf, CDU, wird beim Narrenumzug durch Dornstetten vor das Narrengericht geführt. Foto: Joachim E. Röttgers

Justiz- und Tourismus-Minister Guido Wolf, CDU, wird beim Narrenumzug durch Dornstetten vor das Narrengericht geführt. Foto: Joachim E. Röttgers

Wieviel Hannah Arendt steckt wirklich in Winfried Kretschmann? Nicht so viel, meint der Philosophie-Professor Michael Weingarten. Foto: Joachim E. Röttgers

Wieviel Hannah Arendt steckt wirklich in Winfried Kretschmann? Nicht so viel, meint der Philosophie-Professor Michael Weingarten. Foto: Joachim E. Röttgers

Die Künstlerin Justine Kieke entwirft ihre Kleider nach Kinderzeichnung. Foto: Joachim E. Röttgers

Die Künstlerin Justine Kieke entwirft ihre Kleider nach Kinderzeichnung. Foto: Joachim E. Röttgers

Jesusmäßig gut gelaunt: Die Schwestern Gertrud (links) und Erika, Nonnen des Kapuzinerklosters Stühlingen, bei einem Ausflug auf die Blumeninsel Mainau. Foto: Kien Hoang Le

Jesusmäßig gut gelaunt: Die Schwestern Gertrud (links) und Erika, Nonnen des Kapuzinerklosters Stühlingen, bei einem Ausflug auf die Blumeninsel Mainau. Foto: Kien Hoang Le

Kurz vor der Landtagswahl im März 2016: Wollschwein in der Stuttgarter Wilhelma. Foto: Joachim E. Röttgers

Kurz vor der Landtagswahl im März 2016: Wollschwein in der Stuttgarter Wilhelma. Foto: Joachim E. Röttgers

 Agrarwissenschaftlerin Inga Günter und Demeter-Hahn Moses: Auf dem Hofgut Rengoldshausen werden keine Küken geschreddert, sondern Tieren für biologisch-dynamische Landwirtschaft gezüchtet. Foto: Joachim E. Röttgers

Agrarwissenschaftlerin Inga Günter und Demeter-Hahn Moses: Auf dem Hofgut Rengoldshausen werden keine Küken geschreddert, sondern Tieren für biologisch-dynamische Landwirtschaft gezüchtet. Foto: Joachim E. Röttgers

9. Mai 2016: Ministerpräsident Winfried Kretschmann unterschreibt den Koalitionsvertrag mit einem grün-schwarzen Füller. Foto: Joachim E. Röttgers

9. Mai 2016: Ministerpräsident Winfried Kretschmann unterschreibt den Koalitionsvertrag mit einem grün-schwarzen Füller. Foto: Joachim E. Röttgers

Fatima Berekdar ist Moderatorin des Radiosenders "Good Morning Deutschland" von Geflüchteten für Geflüchtete. Foto: Joachnim E. Röttgers

Fatima Berekdar ist Moderatorin des Radiosenders "Good Morning Deutschland" von Geflüchteten für Geflüchtete. Foto: Joachnim E. Röttgers

Üben in den maroden Räumen der Oper: Tänzerinnen des Stuttgarter Balletts. Foto: Martin Storz

Üben in den maroden Räumen der Oper: Tänzerinnen des Stuttgarter Balletts. Foto: Martin Storz

CETA & TIIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!: Großdemo im September in Stuttgart. Foto: Joachim E. Röttgers

CETA & TIIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!: Großdemo im September in Stuttgart. Foto: Joachim E. Röttgers

 Klingende Speichen: In Kirchheim spielt das Netzwerk Neue Musik ein etwas anderes Konzert. Foto: Joachim E. Röttgers

Klingende Speichen: In Kirchheim spielt das Netzwerk Neue Musik ein etwas anderes Konzert. Foto: Joachim E. Röttgers

Aufblasbare Steine für Straßenblockaden: Kulturprojekt am Staatstheater Stuttgart. Foto: Joachim E. Röttgers

Aufblasbare Steine für Straßenblockaden: Kulturprojekt am Staatstheater Stuttgart. Foto: Joachim E. Röttgers

Gentrifizierung am Bodensee: Die Kultkneipe "Tanke" in Radolfzell soll abgerissen werden. Foto: Joachim E. Röttgers

Gentrifizierung am Bodensee: Die Kultkneipe "Tanke" in Radolfzell soll abgerissen werden. Foto: Joachim E. Röttgers

Sie nennen sich T-Girls: Bianca (rechts) und Claudia beim Mädelsabend. Foto: Annette Wandel

Sie nennen sich T-Girls: Bianca (rechts) und Claudia beim Mädelsabend. Foto: Annette Wandel

Der Koreaner Yongchul Kim studiert an der Kunst-AK in Stuttgart. Studenten wie er sollen zukünftig Studiengebühren zahlen. Foto: Joachim E. Röttgers

Der Koreaner Yongchul Kim studiert an der Kunst-AK in Stuttgart. Studenten wie er sollen zukünftig Studiengebühren zahlen. Foto: Joachim E. Röttgers

Sahra Wagenknecht liest in Esslingen. Foto: Joachim E. Röttgers

Sahra Wagenknecht liest in Esslingen. Foto: Joachim E. Röttgers

Ausgabe 300
Schaubühne

Die besten Fotos des Jahres 2016

Von unserer Redaktion
Datum: 28.12.2016
Fotografie in Kontext ist mehr als reine Illustration. Die Bilder erzählen ihre ganz eigenen Geschichten. Die schönsten Hingucker von Ballett bis Wollschwein, von Wagenknecht bis Wolf haben wir hier zusammengestellt. Ein fotografischer Rückblick.

Kleine Geschichten werden erzählt, wie die von den winzigen Blümchen, die auf einer alten Kläranlage sprießen. Große, wie die der lachenden Nonnen auf der Bodensee-Insel Mainau. Oder amüsante, wie die des Wollschweins aus der Stuttgarter Wilhelma. Neugierig hat es seinen Rüssel immer wieder vor die Linse gehalten und konnte nicht genug von der Knipserei bekommen. Kontextfotograf Joachim E. Röttgers war ganz begeistert und hat das Schweinderl gleich mit in die Auswahl der schönsten Kontext-Fotos des Jahres gepackt. Zum "Best of 2016" geht es mit Klick auf das erste Foto.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!
botMessage_toctoc_comments_9210
KONTEXT per E-Mail:  

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochs um 9 Uhr unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail. Datenschutz-Hinweis

Letzte Kommentare:
















Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!