Den Frauen zuliebe

"Frauen im Fokus" – das klingt gut und ist von der CDU. Genau hingucken will der Landesvorsitzende Thomas Strobl, dem jetzt aufgefallen ist, dass der feminine Anteil beim Wahlvolk und den Mitgliedern zu wünschen übrig lässt. Gerade mal 22 Prozent bei den Mitgliedern und unter 30 Prozent bei den jungen Wählerinnen. Das gefällt Strobl nicht.

2 Kommentare

Wetten krass

Sie breiten sich wie eine Seuche aus: die Spielautomaten, -hallen und Wettbüros. Allein in Baden-Württemberg gibt es 500 ungenehmigte Wettannahmestellen, in Stuttgart 130 Daddelhallen. Und das Ordnungsamt wundert sich über "Pseudo-Gaststätten", in denen munter gezockt wird.

Zimmer frei

In einem kleinen bayrischen Ort beherbergt die Wirtin einer Dorfpension 21 Männer aus Somalia und Äthiopien, weil es in Asylbewerberheimen in Bayern keinen Platz mehr hat. Eine Reportage über das ungewöhnliche Leben in Brand.

Gas-Alarm

Die Fracking-Kritiker vom BUND sind sauer. Endlich organisiert das Freiburger Regierungspräsidium eine öffentliche Veranstaltung zu Fracking am Bodensee. Doch sie sitzen nicht auf dem Podium.

 | 1 Kommentar

Projekt Babylon

Die Stadt auf der Kante, die Stadt zeigt Kante. Das ist der Stoff, aus dem Klaus Hemmerle sein "Babylon-Projekt" baut. Es ist ein Stück über die akute Bauwut in Stuttgart, die letztlich mit der Frage endet: wem gehört die Stadt? Premiere hat es am 11. November im JES. Für Kontext hat Regisseur Hemmerle einen Projektbericht geschrieben.

Na ja, man kann halt nix machen

Er habe kein Mandat, S 21 noch mit "irgendwelchen Tricks" zu Fall zu bringen, sagt der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Aber er würde sich "heimlich freuen", wenn das Projekt scheitern würde. Ihm ist nicht entgangen, dass er sein Amt auch dem Protest zu verdanken hat.

 | 16 Kommentare

Netz-Vandalen

Journalismus pur: die Bahn verschickt einen Text, und das Stuttgarter Pressehaus übernimmt ihn eins zu eins.

 | 3 Kommentare

Wer zahlt?

Bahnchef Rüdiger Grube hat ein Problem. Die S-21-Projektpartner, sprich Bund, Land, Stadt Stuttgart und der Verband Region Stuttgart wollen keinen Cent mehr ausgeben. Aber wackelt Kretschmann?

 | 3 Kommentare

Ehre, Freiheit, Vaterland

Innerhalb der Deutschen Burschenschaft streiten sich extrem Rechte und rechtskonservative Burschenschafter um die Zukunft des Dachverbands. Mitte November kulminiert der Streit in Stuttgart – in der extravaganten Atmosphäre der Sängerhalle in Untertürkheim. "Machen können wir dagegen nichts", sagt der Sprecher des Bürgermeistes.

 | 2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!