CO2-Abgabe

Ein Bonus für den Klimaschutz

Bald kommt eine CO2-Abgabe. Doch was tun mit den Einnahmen? Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller will damit die ökologische Modernisierung fördern. Die Schweiz zahlt sie als Ökobonus an die Bürger zurück, damit die Armen nicht die Zeche für den Klimaschutz zahlen.

 | 4 Kommentare

Querdenker unterm Mehlsack

Oberschwaben: Mit besonderer Freude widmet sich Kontext immer wieder dieser Region, in der die Menschen angeblich am glücklichsten sind. Das hängt auch mit dem eingeborenen Anarcho Made Höld zusammen, der uns mit Nachrichten versorgt, die vorzugsweise in der Gaststätte "Räuberhöhle" umgeschlagen werden. Zuletzt waren die "Querdenker" dran, die sich unter dem Mehlsack, so heißt das Ravensburger Wahrzeichen, breitgemacht hatten. Ausgerechnet am…

2 Kommentare

Corona

Nüchtern bleiben

Häme wegen des bayerischen Test-Desasters verbietet sich. Aber erlaubt sein muss in Corona-Zeiten, die Art und Weise zu betrachten, wie Politik gemacht wird. Das Verschweigen von Fehlern spielt Corona-LeugnerInnen in die Hand. Und es erschwert den vernünftigen Blick auf die nächsten Wochen und Monate.

 | 5 Kommentare

Stuttgart 21

Nichts geht mehr

Es war nach der inszenierten Prellbockanhebung im Februar der eigentliche Baustart von S 21: Vor zehn Jahren begann der Abriss des Nordflügels des Stuttgarter Hauptbahnhofs. Tausende Menschen blockierten aus Protest die Straßen, während OB Schuster im Innenhof des Alten Schlosses die schwäbische Gemütlichkeit beschwor.

 | Fotos: Jens Volle

Finanzbranche

Helfer der organisierten Kriminalität

Nichts gelernt aus der Lehmann-Pleite und dem Crash 2008? Stabiler ist der Finanzmarkt jedenfalls nicht geworden, sagt der Volkswirt Gerhard Schick. Warum das so ist, schreibt er in seinem neuen Buch "Die Bank gewinnt immer". Kontext hat mit ihm darüber gesprochen.

 | 1 Kommentar

Wirecard-Skandal

"Es wird zur Sucht"

Harald Neumann* hat die Pleite des einstigen Vorzeigeunternehmens Wirecard rund 40.000 Euro gekostet. Im Kontext-Interview erzählt der Esslinger Architekt von der eigenen Gier. Und was er vom SPD-Kanzlerkandidaten und Finanzminister Olaf Scholz hält.

 | 7 Kommentare

"Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden"

Müllpyramide im Vorgarten

Menschen, die ihre Obsessionen ausleben, die sich in Verschwörungen verstricken oder meterhohe Müllpyramiden anhäufen. Der Regisseur Aritz Moreno nennt als Vorbild für seinen Kinofilm den surrealistischen Meisterregisseur Luis Buñuel. Zu Recht?

Kopfreisen

Augen zu und weg

Fernreisen stehen auf dem Corona-Index, zumindest die mit Schiff und Flieger. In der Phantasie hingegen sind sie unverbietbar. In früheren Jahrhunderten hatte eine große Mehrheit der Frauen Übung im imaginären Unterwegssein, denn andere Wege standen nur wenigen offen.

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!