Arbeiten in der Tabuzone

Ärztinnen stehen wegen angeblicher Abtreibungswerbung vor Gericht. Selbsternannte "LebensschützerInnen" sammeln sich vor Arztpraxen, belästigen Patientinnen, belagern Pro-Familia-Beratungsstellen. Ist das einer modernen, aufgeklärten Gesellschaft würdig?

6 Kommentare

Hasenfüße

Das Jahr ist noch jung, doch einen heißen Anwärter auf den Titel "Hasenfuß des Jahres" gibt es bereits: WDR-Intendant Tom Buhrow, der, anstatt sich empört vor seine angefeindeten Mitarbeiter zu stellen, sich schnell von dem mittlerweile berüchtigten "Umweltsau"-Video distanzierte, sich sogar per Live-Anruf in einer WDR-Sendung "ohne Wenn und Aber" dafür entschuldigte. Das Video war von WDR 2 bei Facebook gelöscht worden, weil sich so viele…

9 Kommentare

Im Ernstfall vogelfrei

Der ARD-Reporter Richard Gutjahr wirft dem Intendanten des BR vor, ihn trotz jahrelanger Angriffe, Hetze und Morddrohungen von Neonazis und Verschwörungsfanatikern bewusst im Stich gelassen zu haben. Ein fatales Signal des Senders nach innen wie nach außen.

Verrückte Tage

Hatespeech zur Bescherung, zum Festmahl Umweltsau, und im TV alberte ein grenzwertiger Nuhr. Jetzt heißt es, unpassende Geschenke umzutauschen. Gerne auch das von Genossin Esken.

2 Kommentare

Gute Kekse, schlechte Kekse

Cookies haben einen miesen Ruf. Denn die kleinen Dateien können Internetnutzer ausspionieren. Es gibt aber auch nützliche Cookies. Unsere zum Beispiel.

10 Kommentare

Alice im Blumenland

In Jessica Hausners sanftem Horrorfilm "Little Joe" soll eine genmanipulierte Pflanze zum Glücksbringer werden. Sie verlangt dafür aber sehr viel Aufmerksamkeit.

Frau im Haus

Die Schweizer Fotografin Mia Hesse-Bernoulli war von 1904 bis zur Scheidung 1923 die Frau des großen Dichters, die Mutter seiner Kinder. Mit ihm zusammenzuleben, war kein Spaziergang. Nach und nach erhält sie nun die ihr gebührende Anerkennung.

Blöd gelaufen

Der Jamaika-Ausstieg klebt wie Kaugummi an der FDP-Schuhsohle, die einst noch eine 18 zierte. Davon ist die Partei heute so weit entfernt, dass gleich nach mehreren Seiten geblinkt wird, um sich eine Machtperspektive zurückzuerobern.

5 Kommentare

"Entschuldigung, wer sind Sie?"

"Lass uns ausprobieren, ob wir zueinander passen!", ermuntert die FDP und lädt Experimentierfreudige zum liberalen Speed-Dating. Ein Selbstversuch.

3 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!