St. Leon gegen Rot

Die Gemeinde St. Leon-Rot, 20 Kilometer südlich von Heidelberg, lebt seit 40 Jahren in ständigem Zwist. Derzeit zanken sich die Bewohner um die Zukunft einer Wiese, welche an die historische Mühle angrenzt. Nun soll es ein Bürgerentscheid richten – der 500. in Baden Württemberg.

Kohl-Kohl

Wir möchten uns entschuldigen. Hatten wir im Editorial zu Ausgabe 325 noch erklärt, dass und warum wir nichts zum Tod von Helmut Kohl schreiben, müssen wir diese vollmundige Aussage nun kleinlaut revidieren. Zunächst: Bischof Fürst aus Rottenburg hat den Altkanzler vor ein paar Tagen als "großen Europäer" gewürdigt. Erwähnenswert deshalb, weil Kontext am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr in die Zehntscheuer eben dieser Bischofsstadt zur Diskussion…

1 Kommentar

Kuhn trifft Kuh

Ackerbau und Viehzucht in der Autostadt Stuttgart sind eine Herausforderung. Erst recht, wenn Rindersteak und Kopfsalat biologisch-dynamisch produziert werden, wie der grüne OB beim Besuch eines Demeterhofs erfahren sollte.

 | 3 Kommentare

Wirtschaftsversteher misstraut Erfindergeist

Winfried Kretschmann macht gerade ungewollt Furore mit einem Video, in dem der Ministerpräsident gegen die eigene Partei wettert. Im Netz bekommt der grüne Wutbürger viel Applaus. Fachleute hingegen wundern sich über seine Wissenslücken.

 | 4 Kommentare

Schluss mit lustig

Das Online-Magazin "Seemoz" veräppelt das defizitäre Vorzeigeprojekt Bodenseeforum in Konstanz. Nun droht der Oberbürgermeister dem Autor der Satire mit rechtlichen Schritten.

 | 5 Kommentare

Autoarm statt autofrei

Stuttgarter SPD und Grüne wollen die autofreie Innenstadt, war vergangene Woche überall zu lesen. Dabei gibt das der Antrag der beiden Gemeinderatsfraktionen gar nicht her. Und nur, wenn sie sich mit SÖS-Linke-PluS auf einen gemeinsamen Antrag einigen, hat das Zukunftsprojekt eine Chance.

 | 2 Kommentare

Vom Ende der "Elektrischen"

Grüne und SPD wollen den Autoverkehr weitgehend aus dem Stuttgarter Stadtkern verbannen und haben sich in wenigen Tagen großen Ärger eingehandelt. CDU, Freie Wähler, FDP und der Handel laufen dagegen Sturm. Dabei sind die Pläne nach den Maßstäben früherer Jahrzehnte bestenfalls ein Anfang.

 | 1 Kommentar

Krisengewinnler Lidl

Die Krise in Griechenland dauert nun bald zehn Jahre. Die Aussichten sind trotz aller sogenannten Hilfspakete düster. Großer Gewinner ist ein schwäbischer Discounter.

 | 3 Kommentare

Trump hoch fünf

Bitte nicht noch mehr Trump! "The Trump Trial" im Stuttgarter Studio Theater lohnt sich trotzdem. Denn Regisseur Christof Küster, der schon die S-21-Schlichtung als Musical adaptierte, ermöglicht in seiner O-Ton-Collage aufschlussreiche Einblicke ins Denken und Wirken des US-Präsidenten.

Albrecht/d., liebenswert und unbeirrt

Er war einer der radikalsten Künstler seiner Zeit, künstlerisch und politisch: Albrecht/d., tätig in Stuttgart von 1966 bis zu seinem Tod 2013. Warum ist er so wenig bekannt? Ein Katalog gibt die Antwort: "Zum Berühmtsein eigentlich keine Zeit."

 | 1 Kommentar

15 000 Bäume

Der Dokumentarfilm "Dil Leyla" begleitet eine Kurdin, die als Kind nach Bremen kam, auf dem Weg zurück in ihre Heimat in der Osttürkei. Dort wird sie, 26 Jahre alt und geprägt vom Aufwachsen in Deutschland, zur jüngsten Bürgermeisterin der Türkei gewählt. Dort, wo nun die Vergangenheit sich der Gegenwart bemächtigt, wie unser Kritiker meint.

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!