Spießer im Koma

Null Alkohol an Brennpunkten – das will der neue Stuttgarter Polizeipräsident und der baden-württembergische Ministerpräsident sowieso. Und die Zeitungen titeln im Chor: "Generation Vollrausch" und "Koma-Kids am Limit". Was machen Deutschlands Jugendliche eigentlich noch so außer saufen? Die Philosophiestudentin Elena Wolf (27) hat sich auf die Suche gemacht – und Erstaunliches herausgefunden.

 | 8 Kommentare

Alles schwarz

Es ist wie früher. Alles schwarz. Alle Wahlkreise im Land gehören der CDU, die wenigen roten Farbtupfer sind weg, von Grün keine Spur. In Stuttgart ist der Bundesvorsitzende Özdemir schon am Sonntagnachmittag nach Berlin abgeflitzt, um das Desaster nicht vor Ort erleben zu müssen. Sein Konkurrent Kaufmann (CDU) durfte sich derweil in die Arme seiner Freunde werfen und loben lassen für seinen unermüdlichen Einsatz. 14,5 Prozent mehr als der grüne…

1 Kommentar

Von wegen ganz Gallien

Sie sind die beiden gallischen (Zeitungs-)Dörfer direkt vor den Toren der Landeshauptstadt. Sowohl bei der "Ludwigsburger Kreiszeitung" (LKZ) als auch bei der "Eßlinger Zeitung" (EZ) werden immer noch eigenständig komplette Tageszeitungen gemacht. Der Fokus liegt dabei allein auf dem Lokalteil. Und der ernährt beide immer noch gut. (Teil IV unserer Serie über Zeitungsverlage in Baden-Württemberg.)

 

 | 5 Kommentare

Garküche Newsroom

Der Fachmann staunt, der Laie wundert sich: Während in Esslingen und Ludwigsburg mit jeweils etwa 30 Redakteuren sechsmal die Woche eine passable Zeitung gemacht wird, sitzen bei der "Stuttgarter Zeitung" in Möhringen allein 38 Redakteure im sogenannten Newsroom und planen das Blatt.

 | 6 Kommentare

Die Böcke-zu-Gärtnern-Kommission

Nach heftigen Kostenexplosionen und eklatanten Terminüberschreitungen soll es nun geballter Sachverstand richten. Im Mai 2013 installierte Peter Ramsauer (CSU) die "Reformkommission Bau von Großprojekten". Genaues Hinschauen lohnt sich: Der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung berief eine illustre Expertenrunde, in der knallharte Lobbyisten und ein verurteilter Straftäter sitzen.

 | 3 Kommentare

Viel Lärm um einen Finger

Peer Steinbrück hat den Stinkefinger gezeigt. Die Republik ist empört. Aber eigentlich macht diese Geste den ansonsten gar nicht so einnehmenden Politiker fast ein wenig sympathisch. Manche würden selbst gerne ab und zu ihren Aggressionen freien Lauf lassen. Wenn sie darauf verzichten, dann nur, weil ihnen die gute Erziehung oder das Strafgesetz in die Quere kommt.

 | 1 Kommentar

Aufgegriffen: Turmgründung

Wie es um die Standsicherheit des Bahnhofsturms bestellt ist, wenn das Grundwasser für den Tiefbahnhof Stuttgart 21 abgesenkt wird – das wollte Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) von Bahnvorstand Volker Kefer wissen. Inzwischen ist nach Kontext-Informationen eine Antwort eingetroffen, die viel erklärt, aber die Gretchenfrage nicht löst.

 | 4 Kommentare

Der Wähler, das unberechenbare Wesen

Die Bundestagswahl ist gelaufen. Und wie? Auch im Stuttgarter Wahlkreis I anders als vorhergesagt. Dort, wo Cem Özdemir um das Direktmandat kämpfte. Als aussichtsreicher Kandidat angetreten, landete der Bundesvorsitzende der Grünen krachend auf dem Boden der politischen Realität: weit abgeschlagen hinter dem Christdemokaten Stefan Kaufmann. Trotz strategischer Wahlabsprache mit der SPD. "Das werden wir analysieren", so der Politsprech nach Niederlagen wie diesen. Auch Kontext betreibt Ursachenforschung. Den Bericht veröffentlichen wir spätestens in Ausgabe 130.

 | 2 Kommentare
2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!