KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Wettern der Woche

Walle, walle, Wählerwille!

Wettern der Woche: Walle, walle, Wählerwille!
|

Datum:

Der Sinn von Politik ist Freiheit, meinte Hannah Arendt. Sie hat nie behauptet, dass es Sinn der Politik sei, Versprechen einzuhalten. Walle, walle, Wählerwille! Dass aus Spenden Stimmen werden - wie im Himmel also auch auf Erden! Und das alles bei einem flächendeckenden Pflegemindestlohn in Höhe von 16,10 Euro und viel Beifall von den Balkonen des Bundestags. Mali hin, Mali her: Mittlerweile muss Deutschlands Sicherheit nicht mehr auf den Intensivstationen am Hindukusch verteidigt werden (Peter SPD-Struck am 4.12.2002): Die Truppe kehrt mit zwanzigjähriger Verspätung ganz ohne Beifall zurück und übernimmt an Oder und Neiße.

Noch kurz vor dem angedrohten Weltuntergang hat's die Große Koalition nochmal richtig krachen lassen und ein neues Lobbyregister eingeführt. Auch hier wieder Jubel auf den Rängen – bei Scholz und Laschet, Merkel, Söder, Lindner – und Heiterkeit bei Spendern und Sponsoren: Eine echte Transparenz über Lobbyismus gibt's auch künftig nicht und Kontakte zwischen Lobbyakteuren und der Politik müssen auch morgen nicht offengeblättert werden. Der Herr segne und behüte euch.

     Und nun komm, du alter Besen!
     Nimm die schlechten Lumpenhüllen!
     Bist schon lange Knecht gewesen:
     Nun erfülle meinen Willen!
     Auf zwei Beinen stehe,
     Oben sei ein Kopf,
     Eile nun und gehe
     In den Urnentopf!

Hat geklappt. Während die Großmedien der Industrie quasi zu einem gestiegenen Renditebewusstsein gratulieren, sind sich wenigstes die BezieherInnen kleiner Einkommen – selbst CDU-Wählende – einig: Die Rente ist nicht sicher, die Zukunft auch nicht. Und wenn du dann auch noch sparst, legst du mit Sicherheit drauf und bist schneller pleite, als wenn du nicht sparst. Besser gesagt: Was du heute nicht sparst, ist morgen nicht weg.

In der Hitze der Autostadt Stuttgart kommt der hiesige Sparer und Jurist Stefan Kaufmann unter die Räder der CDU, Kardinal Woelki bleibt im Amt und der grüne Inländer Cem Özdemir aus Bad Urach bleibt stolz, ein Deutscher zu sein.

Jamaika liegt übrigens nur gut 140 Kilometer vor Kuba. Auch dort sammeln sich in diesen Tagen die tropischen Wirbelwinde zum Sturm aufs Weiße Haus.


Peter Grohmann ist Kabarettist und Koordinator von Bürgerprojekten. Alle Wettern-Videos gibt es hier zum Nachgucken.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


0 Kommentare verfügbar

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!