Ausgabe 328
Kolumne

Unsere Kinder

Von Peter Grohmann
Datum: 12.07.2017

Diesmal waren wir Alten nicht dabei. Wir können nicht mehr so schnell rennen, nicht als Täter, nicht als Opfer. Aber die da brandschatzten sind unsere Kinder. Mag sein, dass manche von ihnen inzwischen etwas zu groß geworden sind, aber unsere Kinder bleiben sie immer.

Es sind die Kinder von Dir und mir, die Kinder von Seehofer, Steinmeier und Merkel, die Kinder von Olaf Scholz, Sahra Wagenknecht und von Ursula von der Leyen. Es sind Kinder des Wohlstands, der Fülle oder der Armut, des Elends nebenan. Es sind die Kinder jener Gesellschaft, die wir ihnen gebaut haben, Kinder, die das Erbe der Mütter und Urgroßväter tragen müssen. Es sind die Kinder aus unseren Kindergärten und Schulen, aus unseren Lehrwerkstätten und Universitäten. Die Kinder, allesamt, sind nicht vom Himmel gefallen, sie sind in dieser Gesellschaft groß und dumm geworden, klug und klein, bescheiden oder aggressiv, krank oder reich. Als sie auf die Welt kamen, waren sie nicht selten unerwünscht, aber da sie nun mal da waren, haben wir sie durchgefüttert und durchgeschleppt, oder, je nach Lage, verwöhnt und verhätschelt oder ungezogen gemacht.

Jetzt ist es höchste Zeit, sich von ihnen zu distanzieren:

Ihr seid ungezogen, gewalttätig, kriminell, verwöhnt, ihr seid besoffen, drogenabhängig, arbeitslos, arbeitsscheu, ungebildet, ihr seid kaputt, krank, ihr seid eine Schande für unser gebildetes, schönes Land. Ihr seid undankbar. Ihr macht alles kaputt. Ihr habt auf der ganzen Linie versagt. Hättet Ihr Euch doch ein Vorbild an uns genommen!

Kommt bloß nicht heim!

 

Peter Grohmann ist Kabarettist und Initiator des Bürgerprojekts Die AnStifter.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!

5 Kommentare verfügbar

  • Kornelia Mmh
    am 12.07.2017
    Lieber Peter,
    Du urteilst schon ohne zu wissen? Wer, wo, wie, wann und was? Wer hat eskaliert/angefangen? Wer war wer und woher?

    https://youtu.be/zoApk1lc5-4
    "Gabriele Heinicke spricht von der Demonstration am Donnerstag und davon, geschubst worden zu sein: „Wir haben hier eine Situation, wo der Fake von Seiten der Polizei, die hier die Herrschaft in der Stadt übernommen hat, weiter geht.“ Es sei eine Lüge gewesen, von 1000 Vermummten zu sprechen, die sich nicht hätten belehren lassen.""ein Staat darf nicht lügen"" was wir hier sehen ist eine Bürgerkriegsübung, eine Aufstandsbekämpfung ohne Aufstand.."

    'dagegen sein ist leicht' schimpfte Merkel gg S21 Widerständler, also auch gegen dich..... 'dagegen sein ist leicht' argumentierte Schnabel beim Abkaufen des Bauzauns, 'dagegen sein sei wichtig' sagte Derselbe bei einer Anstifter Veranstaltung als es um linke Randalierer VOR 33 ging!

    Du und ich..... und bevor nicht mehr Infos, auch wegen... nein, gerade wegen dem S21 Widerstand..... auf der Matte liegen.... täten gut daran mit den frustrierten ICHs und den rückblickenden AltenDUs und den am Morgendhorizont stehenden Kevins und Charlottes Wege anzudenken, die die immer weiter und schneller vorpreschenden Marktradikalismus-Concord zum Umlenken und stoppen bringt! Vernunft, Lehren aus..., Finanzkrisen, Millionen absichtlich Verhungerter, Kriege ohne Ende schaffen es nicht!

    'Zukunft wird aus Mut gemacht' sagen 'Deine' Betschwestern Cem und Katrin.... Ich sage 'Zukunft wird von Kindern' gemacht... Und wenn ihnen die Alten keinen Grund zum Mut-haben geben?
    'Früher wurden Kolonien ausgebeutet, heute betreiben wir vor allem einen Generationenimperialismus: Unsere Enkel und Urenkel sollen uns ihren zukünftigen Bedarf an Rohstoffen, Nahrung und lebenswerten Umweltbedingungen als Tribut für unseren Komfortbedarf und unseren Spass am Shoppen abtreten"
    Karen DUWE: warum die Sache schiefgeht. Wie Egoisten, Hohlköpfe und Psychopathen uns um die Zukunft bringen.

    PS: von der Leyens Kinder gehen nicht zur Bundeswehr!
    https://youtu.be/peAnEH4-T38
    • peter grohmann
      am 14.07.2017
      Nanu, nana, Kornelia, kann es sein, dass du die glosse nicht verstanden hast?
  • Schwa be
    am 12.07.2017
    In Peter Grohmanns Aufzählung was alles aus den Kindern "von Dir und mir" geworden ist vermisse ich den Begriff des "Agents Provokateur"!
    Seit Gladio (eine Geheimarmee im Untergrund der NATO die nach dem 2.Weltkrieg installiert wurde) und NSU und um das Wissen der Agent Provocateurs (die auch bei S21 zum Einsatz kamen um von friedlichen Protesten abzulenken), glaube ich derartiges politisches und mediales Vorgehen nicht mehr.
    Die rechtskonservativen Parteien in Europa einschließlich der CDU/CSU haben Erfahrung mit dem Gebrauch bzw. Missbrauch des Themas von inszenierter Gewalt und Terrorismus für die innenpolitische Auseinandersetzung.
  • Dr. Diethelm Gscheidle
    am 12.07.2017
    Sehr geehrter Herr Grohmann,

    vielen Dank für Ihren hervorragenden und treffenden Kommentar! Schon seit Jahren weiß ich, dass unsere Jugend dumm, faul, kriminell, vorlaut, unkeusch und unredlich ist - es freut mich, dass ich in Ihnen hier einen Mitstreiter gefunden habe! Diesem verweichlichten Haufen gehören endlich mal Anstand, Ehre, Fleiß, Moral, christlicher Glaube, Pünktlichkeit, Sauberkeit, Redlichkeit, Respekt gegenüber Älteren, Gehorsam und Keuschheit beigebracht - hervorragend dazu geeignet wäre z.B. unsere redliche Bundeswehr als bewährte Erziehungs-Institution.

    Leider fehlt Ihrem Artikel noch die Ursachenanalyse: Schuld an unserer unredlichen Jugend sind selbstverständlich die bösen Hippies bzw. die 68er-Generation, welche zur Verziehung unserer Jugend beitrugen, indem sie auf unredliche Montessori- oder Wald-Dorf-Pädagogik setzten oder gar die garstige "antiautoritäre Erziehung" anwandten. Gewaltverursachende Krachmusik, gesundheitsschädlicher Alkohol, kriminelles Haschgift und dieser ekelerregende "Sechs" trugen dann noch den Rest dazu bei, das wir uns für unsere heutige Jugend schämen müssen! Mit bewährten, traditionellen und erfolgreichen Erziehungsmethoden (z.B. Karzer, Rohrstock, Essensentzug, Stubenarrest, Auf-Einem-Bein-in-der-Ecke-stehen...) wäre das nicht passiert - dann hätten wir heute eine redliche, fleißige, brave, fromme und intelligente Jugend!

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Diethelm Gscheidle
    (Erziehungs-Fachmann, Jugend-Kritiker, sowie Verkehrswissenschaftler & Dipl.-Musikexperte)
    • Peter Grohmann
      am 12.07.2017
      Genau! Aber die Erwachsenen sind noch schlimmer. Manchmal denke ich (aber das bleibt jetzt unter uns), vielleicht kommt ein Krieg und dann hat alles ein Ende.

Neue Antwort auf Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.JETZT ANMELDEN

Letzte Kommentare:
















Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!