Air Merkel

Als Bundeskanzlerin darf Angela Merkel auf Kosten des Steuerzahlers mit dem Regierungsflieger abheben. Geht sie als CDU-Vorsitzende in die Luft, um etwa im Stuttgarter OB-Wahlkampf ihren Kandidaten Sebastian Turner zu unterstützen, muss ihre Partei den Trip bezahlen. Tut sie aber nicht. Für Kritiker ein Fall von illegaler Parteienfinanzierung.

 | 3 Kommentare

Editorial

"Wenn die Staatsmacht Demonstrationen gewaltsam auflöst, hat das vor allem einen Sinn: Der Protest soll kriminalisiert werden. Aber das funktioniert nicht mehr. In Frankfurt so wenig wie in Istanbul." So Jakob Augstein in seiner Spiegel-Online-Kolumne. Gemeint hat er die Blockupy-Demonstration vom vergangenen Samstag, die zur Europäischen Zentralbank in Frankfurt führen sollte. Doch die Polizei ging mit Schlagstöcken und Pfefferspray dazwischen.

Die 500 Stuttgarter, die in einem Sonderzug und einem Bus angereist waren, kannten das schon.

(Fortsetzung hier klicken)

1 Kommentar

Stuttgart 21: Fatal schiefgelaufen

Mit großem Eifer feiert die SPD ihre 150-jährige Geschichte. Edzard Reuter (85) hat sie ein Leben lang begleitet. Ein Fazit lautet: Altbackene Traditionen wie der blinde Glaube an den Fortschritt, siehe Stuttgart 21, dürfen ihren Weg nicht mehr bestimmen. Sein Grußwort überschreibt er selbst mit "Verspätete Gedanken".

 | 16 Kommentare

Wachsender Unmut

Der Presserat hat die für Mittwoch (5. Juni) vorgesehene Entscheidung in der Sache Franz Feyder vertagt. Es geht um die Missbilligung gegen den Reporter der "Stuttgarter Nachrichten", die das Gremium wegen Verletzung der journalistischen Sorgfaltspflicht ausgesprochen hat. Der Presserat wird sich im September erneut damit befassen. Wegen der Personalie Feyder entzündet sich Kritik am Chefredakteur des Blattes.

 | 3 Kommentare

Exorzismus und Kumpanei

Am 14. Juni werden Stefan Mappus und Dirk Notheis erneut vom EnBW-Untersuchungsausschuss befragt. Im Laufe eines Jahres sind ihre ursprünglichen Aussagen immer widersprüchlicher geworden. Und die Landes-CDU beweist, dass sie sich nur schwer von Mappus' Schatten lösen kann. Was bisher geschah.

 | 3 Kommentare

NS-Enthüllungen für ein Soli-Abo

„Die Recherchen in dem Buch sind akribisch und schockierend“, schrieb die taz über das Buch „Stuttgarter NS-Täter“ des Kontext-Redakteurs Hermann G. Abmayr. Besonders das Kapitel über Ferdinand Porsche stieß auf internationale Resonanz. Fünf Exemplare verlosen wir diese Woche unter den neuen Soli-AbonnentInnen.

Grohmann und die RAF

Peter Grohmanns "Wettern der Woche" gibt es in dieser Ausgabe sogar in bewegten Bildern! Warum die RAF eigentlich nicht zu den Linken gehörte und warum Christof Wackernagel mal fand, Peter Grohmann sei ein "Arschloch" erzählt unser Kolumnist in drei Videofolgen für unsere aktuelle Schaubühne.

 | 4 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!