Zweikampf auf der Zielgeraden

Der Stuttgarter Wahlkreis I verspricht Spannung: Zwischen Cem Özdemir (Grüne) und Stefan Kaufmann (CDU) wird es ein Kopf-an-Kopf-Rennen geben. Das prognostiziert ein Hamburger Wahlforschungsinstitut, das für die CDU arbeitet. Nach Kontext-Informationen beträgt der Vorsprung des Christdemokraten nur noch zwei Prozent. Weit abgeschlagen ist die SPD, die mit einem Angebot überrascht: einer Wahlempfehlung für Özdemir.

 | 9 Kommentare

Frau Doktor Schavan

Dr. Annette Schavan – so steht's auf dem Stimmzettel für die Bundestagswahl. Aber da war doch was. Hat ihr die Uni Düsseldorf nicht den Titel aberkannt, damals im Februar 2013? Wegen "vorsätzlicher Täuschung durch Plagiat"? Müssen jetzt die Stimmzettel eingestampft werden? Nein, sagt die Landeswahlleitung, alles ist in Ordnung. Rein juristisch gesehen. Die Ex-Bildungsministerin hat nämlich Klage gegen die Aberkennung ihres Titels eingereicht,…

7 Kommentare

Kahlschlag im Schwarzwald

Einmal war Richard Rebmann seiner Zeit voraus. Bereits seit 2001 produziert der "Schwarzwälder Bote" als erste große Zeitung im Land nur noch Lokalteile. Alle anderen Inhalte kommen von den "Stuttgarter Nachrichten". Damit fielen 35 Redakteursstellen in der Oberndorfer Zentrale weg. Von diesem radikalen Schnitt profitiert hat nur Rebmann selbst. (Serie über Zeitungsverlage in Baden-Württemberg, Teil II.)

 | 9 Kommentare

Die Sparbüchsen der Nation

Für Anfang Oktober planen Journalisten einen landesweiten Streik. Zeitungen sind wichtig für die Demokratie. Doch die Verleger fordern wieder mal Verzicht bei den Tageszeitungs-Redakteuren, die schon seit Jahrzehnten Reallohnverluste hinnehmen müssen.

 | 2 Kommentare

Todesfalle S-Bahnhof

Stuttgarts S-Bahn ist aus dem Takt geraten. Experten warnen vor noch chaotischeren Zuständen, wenn 2014 die Bahn beginnt, den Trog für den Tiefbahnhof Stuttgart 21 auszuheben: Tausende Pendler müssen sich dann in Stuttgarts größter S-Bahn-Station durch zu enge Treppenhäuser zwängen, die leicht zu Todesfallen werden können.

 | 11 Kommentare

Sex, Video und volle Windeln

Vor zwei Jahren begann Meike Bütter alias Maike von Wegen, über die "größte Randgruppe Deutschlands" zu bloggen: Alleinerziehende. Plötzlich war sie Expertin für diese Familienform. Fast täglich bekommt sie E-Mails von Leidensgenossinnen. Manche wollen Solidarität bekennen, andere reden, Hilfe suchen. Nun hat der Knaur-Verlag aus ihrem Blog ein Buch gemacht.

 | 1 Kommentar

Neonazi-Mordserie ungelöst

Nach der Sommerpause debattiert der Bundestag am 2. September über die Bilanz des Untersuchungsausschusses zur Mordserie der rechtsextremen NSU-Terrorzelle. Der Ausschuss hat nach allgemeiner Auffassung wertvolle Aufklärungsarbeit geleistet. Doch mit seinem Abschlussbericht legt er einen Deckel auf den noch ungelösten NSU-Komplex.

 | 6 Kommentare

Baukonzerne am Abgrund (III)

Im Stuttgart-21-Konzert spielt sie eine der ersten Geigen: die Stuttgarter Ed. Züblin AG. Das 1898 gegründete Traditionsunternehmen arbeitet zwar nicht mehr auf eigene Rechnung, seit der österreichische Baukonzern Strabag SE 2005 die Aktienmehrheit übernahm. Teil III der Kontext-Serie über europaweite Verwerfungen im Bausektor.

 | 4 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!