Der Fuchs im Feuchtgebiet

Es ist das Unberechenbare, das den Stuttgarter Peter Rommel reizt. Der leidenschaftliche Kinomensch, der "Wolke 9" und "S 21 – denk mal" produziert hat, bringt nun Charlotte Roches Bestseller "Feuchtgebiete" ins Kino. Wenn die Nummer schiefgeht, ist er der Dumme.

Wenn das Totenglöcklein bimmelt

Die Tageszeitung hat die Erfindung des Fernsehens überlebt. Aber das Internet könnte ihr Totengräber sein. Landauf, landab verlieren die Zeitungen im Sturzflug-Tempo Leser und Anzeigenumsätze. Wie man gegensteuert, weiß offenbar niemand genau. Nicht einmal die drei Großen der Branche.

 | 7 Kommentare

Zukunft ohne Zeitung?

Den Tageszeitungen geht’s schlecht, klagen die Verleger. Eine sterbende Branche, unkt eine illustre Expertenschar. Und schuld ist natürlich das Internet. Wir von Kontext:Wochenzeitung sehen das entspannter. Bei uns brechen keine Anzeigen weg, weil wir keine haben, und die Leser wissen unser Angebot zu schätzen. Man kann es nicht oft genug sagen: die Demokratie braucht einen unabhängigen Journalismus. Und deshalb prüfen wir, wie er aussieht – in einer achtteiligen Serie über Zeitungsverlage, die uns wichtig erscheinen.

Theke, Antitheke, Syntheke

Rockkonzert, Hamsterrad oder Fasching: Das alles kann Wahlkampf sein. Sagen die, die von ihrer Partei schon mal als Spitzenkandidaten nach ganz vorne geschickt wurden. Rezzo Schlauch, Erhard Eppler und Herta Däubler-Gmelin über Schwitzen im Bierzelt, Suchtgefahr und Adrenalin.

 | 1 Kommentar
2 Kommentare

Zu viele Musiker?

Fünf Millionen Euro möchte der Landesrechnungshof bei den Musikhochschulen einsparen, das Wissenschaftsministerium nur vier: Das sind 0,01 Prozent des Landeshaushalts. Angeblich bilden die Hochschulen "über den Bedarf hinaus" aus. Aber wie bemisst sich der Bedarf an Musik?

 | 10 Kommentare

Flucht nach nirgendwo

Aus dem dunklen Dickicht am Rande des Schwarzwalds dringen Stimmen. Die gehören 68 Männern aus Pakistan, Syrien, Afghanistan oder dem Irak. In einem Flüchtlingsheim mitten im Nirgendwo leben sie, verteilt auf drei Stockwerke. Bis zur nächsten Bushaltestelle laufen sie 25 Minuten durch den Wald. Sie wollen da raus. Aber so einfach ist das nicht.

 

 | 3 Kommentare

Weichen falsch gestellt

Jetzt packen Fahrdienstleiter aus: Nicht nur in Mainz klemmt es im Stellwerk der Bahn. Akute Personalnot herrscht auch im Stuttgarter Hauptbahnhof, wo das Milliardenprojekt Stuttgart 21 zusätzlich für Stress sorgt. Öffentlich beklagt Bahnchef Rüdiger Grube ein "Klima der Angst" im Konzern. Interne Kritiker jedoch werden gnadenlos abgestraft.

 | 10 Kommentare

Das Bürgerwindrad

Milan gegen sauberen Strom. Naturschutz gegen Umweltschutz. Der Kampf um Windräder tobt. Am Beispiel der Energiegenossenschaft Ingersheim zeigt Max Fastus, wie schwierig sich das Generationsprojekt Energiewende gestaltet. Der Film auf der Schaubühne.

 | 5 Kommentare

Aufgegriffen

In Ausgabe 124 hatte Kontext berichtet, dass der Stuttgarter Bahnhofsturm einsturzgefährdet ist, wenn Grundwasser für Stuttgart 21 im Nesenbachtal abgepumpt wird. Nun hat Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) die Bahn aufgefordert, Klarheit über mögliche Gefahren für das Wahrzeichen zu schaffen. Neues gibt es auch zum LBBW-Immobiliendeal, den Kontext intensiv beleuchtete.

 | 6 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!