Die Erde brennt und die Bahn ist kaputt? Laaaaaaangweilig! Hier gibt's 13 turboknuffige Katzenbilder per Klick auf den Pfeil.

Ausgabe 438
Schaubühne

Endlich Kätzchen

Von unserer Redaktion
Fotos: Jens Volle, Joachim E. Röttgers, Minh Schredle
Datum: 21.08.2019
Cat-Content im Netz macht glücklich, steigert die Leistungsfähigkeit und hilft gegen Stress. Kätzchenkucken hilft selbst gegen das schlechte Gewissen, das entsteht, wenn man Kätzchen kuckt, anstatt etwas zu tun, das gemeinhin als sinnvoll erachtet wird. Aber Katzen-Inhalt kann tatsächlich noch mehr.

Nach einer Studie der Uni Wien, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurde und die der Tagespiegel kürzlich ausgegraben hat, verbessern lustige Kätzchen zwischen Schlagzeilen sogar die Aufnahme und Verarbeitung von politischen Inhalten. Und, jawohl, könnten unter Umständen sogar zu einer Politisierung der Lesenden beitragen. Na, wenn das kein Grund für eine Kätzchen-Fotostrecke ist. 

Hier geht's zur Studie.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!

0 Kommentare verfügbar

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.JETZT ANMELDEN

Letzte Kommentare:





Ausgabe 450 / Wir schweigen nicht / Peter Bahn / vor 2 Stunden 2 Minuten
Kann man auch per PayPal spenden?








Ausgabe 450 / Wir schweigen nicht / Nick Rudnick / vor 22 Stunden 5 Minuten
Auf hoher See und vor Gericht ...



Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!