Der Schluss vom Fest: Kontext-Redakteure und -Journalisten, -Beiräte und -Vereinsvorstände sagen "danke, Kontextgemeinde!".

Der Schluss vom Fest: Musikanten, Journalisten, Vorstände und Beiräte sagen "danke, Kontext-Gemeinde!"

Ausgabe 266
Schaubühne

Danke für die fette Fete!

Von unserer Redaktion
Fotos: Michael Latz
Datum: 04.05.2016
Das Theaterhaus voll, prächtige Stimmung, ein sensationeller Hund auf der Bühne und 700 Gäste, die mit Kontext fünf Jahre Geburtstag feierten. Was will man mehr? Unsere Schaubühne zeigt in Wort und Bild, wer die gute Laune befeuert hat.

Auftritt Max Uthoff (Foto unten links) – der Dauerbrenner aus der ZDF-"Anstalt" zündet. Eine Salve Kabarett auf Politik und die deutsche Gesellschaft, höchst willkommener Funkenregen im voll besetzten großen Saal des Stuttgarter Theaterhauses.

Oben rechts: taz-Chefredakteur Georg Löwisch gratuliert. Und kündigt an: Wenn er größer ist, will er zu Kontext wechseln, als "Bobbele" aus Freiburg zum "Eben-nicht-Böbbele" der taz.

Peter Grohmann, AnStifter, Kabarettist und Wetterer der Woche, wettert live. Redaktionshund Bert läuft auf der Bühne fürs Kontext-Buch Reklame.

Die Stuttgart-21-Widerstandsband ELF trommelt und bläst zum Jubiläum. Der Saal tobt.

Ines Pohl, Ex-taz-Chefin und mit Kontext auch über den Großen Teich hinweg per Brezel-Connection verbunden, führt durch den Abend. Redakteurin Susanne Stiefel bedankt sich im Namen aller Kontexter bei unseren Ehrengästen, unseren Soli-Leserinnen und -Lesern.

Fotograf Joachim E. Röttgers präsentiert ein "Best of Kontext"-Foto-Exponat. Im Doppel mit Ines Pohl weist er auf den nächsten Jubiläumstermin hin: die Ausstellung mit den "besten Bildern aus fünf Jahren Kontext", die am 29. Mai um 18.30 Uhr im Theaterhaus Stuttgart eröffnet wird.

Und zwischen alldem: das Spoken Word Impro Orchestra mit Tönen, Klängen, Eigenkompositionen.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!

2 Kommentare verfügbar

  • uli völker
    am 09.05.2016
    Sorry. Mein Kommentar war für "Ticken im Kopf" gedacht. Aber es war ein tolles Fest!
  • uli völker
    am 06.05.2016
    Ob Gangolf Stocker die Montagsdemos abgeschrieben hat oder nicht. Es waren "die Alten" wie er und Peter Grohmann, die meine schwäbische Beamtenseele auf die Straße getrieben haben. Und da bleibt sie auch. Bis aller politischer Schwachsinn dieser Stadt ein Ende findet oder irgendwann auch meine Gesundheit. Solche Menschen verdienen meinen höchsten Respekt. Sind das Thermometer im Hintern unserer Gesellschaft.

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochs um 9 Uhr
unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.
JETZT ANMELDEN

Letzte Kommentare:
















Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!