Grafik: Susanne Wais

Grafik: Susanne Wais

Ausgabe 219
Medien

Wir fordern Pressevielfalt

Von unserer Redaktion
Datum: 10.06.2015
Das Ende war absehbar, doch die Nachricht hat die RedakteurInnen kalt erwischt: Am Montag verkündete Geschäftsführer Richard Rebmann den Betriebsratsvorsitzenden von "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" die Fusion der beiden Redaktionen und den Wegfall von 35 Stellen. Wir von Kontext fordern: Keine Zusammenlegung der beiden Stuttgarter Blätter. Unsere Initiative für Pressevielfalt und wer schon unterschrieben hat, lesen Sie hier.

Kontext-Initiative "David kämpft für Goliath"

Wir fordern Pressevielfalt!

Kein Zusammenlegen von "Stuttgarter Nachrichten" und "Stuttgarter Zeitung"

Bis zum April 2016 soll die redaktionelle Zusammenlegung der "Stuttgarter Zeitung" und der "Stuttgarter Nachrichten" vollzogen sein. Das heißt konkret: 35 Redakteure insgesamt weniger. Auch wenn 15 Redakteure neu hinzukommen sollen, bedeutet das einen Verlust an Qualität und Vielfalt.

Seit Jahren wird bei der Südwestdeutschen Medienholding (SWMH) bei den Redaktionen gespart. Das zeitigt nun die schlimmste anzunehmende Variante: Das Sterben der Pressevielfalt in Stuttgart!

Das ist der Lackmus-Test für alle, die wissen, dass Pressevielfalt und Qualitätsjournalismus wichtig für die Teilhabe an demokratischen Entscheidungsprozessen sind. Sie können deutlich machen, was ihnen die Pressefreiheit, die Pressevielfalt und die Qualität im Journalismus wert ist.

In einem Jahr ist Landtagswahl im Lande. Frisch zur neuen Landesregierung soll der Kahlschlag im Stuttgarter Blätterwald vollzogen sein.

Wir sagen: Nein!

Die Kontext-Wochenzeitung startet zusammen mit BürgerInnen, PolitikerInnen GewerkschafterInnen, KünstlerInnen, Parteien und Verbänden die Initiative zur Presse- und Medienvielfalt in Stuttgart.

Stuttgart braucht viele Medien, Stuttgart braucht Qualität im Journalismus. Beide Zeitungen "Stuttgarter Zeitung" und Stuttgarter Nachrichten" müssen redaktionell eigenständig, vollständig und journalistisch von bester Qualität sein!

Unter dem Motto "David kämpft für Goliath" protestieren wir gegen die Zusammenlegung der beiden Stuttgarter Blätter.

Unterschriften bitte (mit Wohnorts- und Berufsangabe) an: pressevielfalt--nospam@kontextwochenzeitung.de

 

ErstunterzeichnerInnen: 

Leni Breymaier, Verdi-Landesbezirksleiterin

Kajo Döhring, djv Hauptgeschäftsführer

Gabriele Frenzer-Wolf, stellvertretende DGB-Landesvorsitzende

Willi Friedmann, Geschäftsleitung Theaterhaus Stuttgart

Peter Friedrich, Minister und stellvertretender SPD-Landesvorsitzender

Klaus Grabowski, Vorstand des DJU-Ortsvereins Stuttgart

Siegfried Heim, Leiter Fachbereich Medien, Kunst und Industrie, Verdi Baden-Württemberg

Dagmar Lange, Vorsitzende DJV Baden-Württemberg

Brigitte Lösch, Landtagsvizepräsidentin

Edzard Reuter, Ex-Vorstandsvorsitzender der Daimler-Benz AG

Gudrun und Werner Schretzmeier, Theaterhaus Stuttgart

Ulrich Schreyer, Landesvorsitzender der Deutschen Journalisten Union (DJU)
Baden-Württemberg

Dieter Spöri, Ehrenpräsident der Europäischen Bewegung Deutschland (EBD)

Hans-Albert Stechl, SWR Verwaltungsratvorsitzender und Medienanwalt

Heinrich Steinfest, Schriftsteller

Frank Werneke, stellvertretender Vorsitzender Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi

 

Weitere UnterzeichnerInnen:

Cornelia Haß, Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Journalisten Union (DJU)

Joachim Kreibich, Betriebsratsvorsitzender des Reutlinger General-Anzeigers, Mitglied im Landes- und Bundesvorstand der DJU

Rainer Wochele, Schriftsteller

Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
(GEW) Baden-Württemberg

Matthias Schneider, Landesgeschäftsführer/Pressesprecher der Gewerkschaft
Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg

Benjamin Hechler, Landtagsfraktion der Grünen, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Michael Henn, Rechtsanwalt, Stuttgart

Renate Angstmann-Koch, Betriebsratsvorsitzende des Schwäbischen Tagblatts Tübingen, Mitglied der Tarifkommission und des Landesvorstands der dju in Verdi

Karl-Heinz Kaschel-Arnold, Landesgeschäftsführer DJU in Verdi Bayern

Anton J. Seib, Redakteur Online-Zeitung "Der neue Landbote", Rockenberg

Dr. Klaus Kunkel, Diplompsychologe, Stuttgart

Michael Haußer, Dipl.-Wirt-Ing (FH), Produktionsleiter Verlag, Stuttgart

Birgit Kipfer, MdL 1988-2009, Sprecherin für Verbraucher- und Medienpolitik der SPD-Landtagsfraktion

Angelika Neidhardt, Mediaberaterin, Coburg

Dietmar Schreck, Betriebsratsvorsitzender Verlag und Druckerei Main-Echo GmbH & Co. KG, Aschaffenburg

Michael Schulze, Schatzmeister der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg

Johannes Rauschenberger, Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater, Stuttgart; Mitglied des Aufsichtsrats der taz.die tageszeitung Verlagsgenossenschaft eG, Berlin

Jürgen Grässlin, Buchautor, Mitglied im Schriftstellerverband von Verdi, Träger des Aachener Friedenspreises, Freiburg

Ralf Stockheim, Landesbezirksleiter i.R. IG Bergbau, Chemie, Energie, Stuttgart

Stephan Braun, Journalist, von 1996 bis 2011 MdL (SPD)

Alfred Denzinger, verantwortlicher Redakteur des Magazins "Beobachter News", Rudersberg

Stefan Dangel, freier Journalist, Waldenbuch

Thekla Walker, Landesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg

Oliver Hildenbrand, Landesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg

Cordula Weinke, Redakteurin, Landesvorsitzende Fachbereich Medien, Kunst und Industrie, Verdi Baden-Württemberg

Christopher Bolte, Autor, Berlin

Rainer Nolte, Ministerialrat, Bad Boll

Susanne Meyder-Nolte, Studienleiterin Ev. Akademie Bad Boll

Viviane Nolte, Studentin, Bad Boll

Philipp Schultheiß, Lehrbeauftragter der Uni Marburg, Marburg

Klaus Huber, Elektrotechniker, Stuttgart

Uli Röhm, Fernsehjournalist und Wirtschafstredakteur, Jugenheim in Rheinhessen

Ben Mendelson, freier Journalist, Göttingen

Gerhard Reischmann, Freier Journalist, Bad Wurzach

Peter Jakobeit, Kulturmanager, Stuttgart

Elgin Fischbach, Zeitungszustellerin, Leimen

Dr. Gabriele Weigel, Ärztin, Stuttgart

Dr. Karin Kaiser, Diplompädagogin, Esslingen

Monika Moll, Diakonin/Sozialpädagogin, Nürtingen

Widmar Puhl, freier Autor und Redakteur bei SWR2, Stuttgart

Renate Schauer, Journalistin, Aichwald

Hans Heydemann, Dipl. Ingenieur, Stuttgart

Catherine Kern, Kreisvorstand Bündnis90/Die Grünen Hohenlohe, Öhringen

Irmela Neipp-Gereke, Heilpädagogin, stellv. Fraktionsvorsitzende Bündnis90/Die Grünen im Regionalparlament

Bruno Heil, Rentner, Ex-Redakteur, Koblenz

Ulla Stauber, Lehrerin, Stuttgart

Rolf Gramm, Vorstand dju Rhein-Neckar, Neckargemünd

Jörg Prostka, Pressesprecher, Gevelsberg

Rudi Schönfeld, Freier Journalist, Leutkirch im Allgäu

Michael Busch, 1. Vorsitzender des Bayerischer Journalisten-Verband, München

Dr. Annette Ohme-Reinicke, Soziologin, Stuttgart

Martin Perraudin, Lehrer, Kirchheim/Teck

Heide Friederichs, Gemeinderätin, Rottweil

Susanne Bayer, Oberstudienrätin a.D., Stuttgart

Monika Welke, Lehrerin, Berlin

Helmut Zorell, Pressesprecher Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren, Stuttgart

Ingeborg Samol, Altenpflegerin, Stuttgart

Franz Rumiz, Student, Kreisvorstand Bündnis 90/Die Grünen Stuttgart

Hannah Keding, Wissenschaftliche Referentin, Bezirksbeirätin in Bad Cannstatt

Prof. Dr. Manfred G. Lieb, Hochschullehrer, Stuttgart

Kerstin Steglich, Lingusitin, Pädagogin, Mitglied im Kreisvorstand von Bündnis90/Die Grünen Stuttgart

Dorothee Dieter, Altenpflegerin, Stuttgart

Muhterem Aras, Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen, Stuttgart

Barbara Hermann, Stuttgart

Aytekin Celik, Bildungsreferent und Mitglied im Kreisvorstand von Bündnis90/Die Grünen Stuttgart

Prof. Dr. Dieter Hülser, Biophysiker, Stuttgart

Mona Suzann Pfeil, Künstlerin, Präsenztrainerin für Hochsensible und Hochbegabte, Marbach am Neckar

Birgit-Caroline Grill, HA Information, Dokumentation und Archive des Südwestrundfunks und des Saarländischen Rundfunks (IDA), Informations-Service
Ausbildungsbeauftragte IDA, Stuttgart

Klaus Schrage, Vorsitzender der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union Mittelfranken, Betriebsratsvorsitzender Verlag Nürnberger Presse, Nürnberg

Klaus Lauble, Diplom-Übersetzer, Abtsgmünd

Uwe Hampe, Angestellter, Stuttgart

Annette Scheibler, Diplom Figurenspielerin, Reutlingen

Anette Busch, Buchhändlerin, Stuttgart

Werner Fischbach, freier Luftfahrtjournalist, Mitglied des Luftfahrt-Presse-Clubs, Esslingen

Ayse Egilmez, Vorstand des DJU-Ortsvereins Stuttgart, Redakteurin bei "Alinteri"

Dr. Dipl.-Psych. Christine Schrenk, Wissenschaftsjournalistin, Bremen

Dr. Helmut und Edelgard Küster, Pädagogen, Niederkrüchten

Jörg Prostka, Pressesprecher, Vorsitzender Märkischer Presseverein im DJV-NRW, Gevelsberg

Arkadius Jaschek, Korntal

Gert Greiner, Schriftsetzer, Frankfurt am Main

Eberhard Brinkmann, Gemeinschaftskundelehrer, Stuttgart

Axel Zyrewitz, Leser, Rottweil

Thomas Bock, Bauingenieur, Stuttgart

Hubert Klöpfer, Verleger, Tübingen

Stefan Urbat, Stadtrat SÖS Linke Plus, Stuttgart

Jürgen Heinz, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Gerstetten-Heuchlingen

Peter Finckh, Leser, Ulm

Marlies Beitz, Leserin, Stuttgart

Brigitte Schäfer, Diplompsychologin, Trainerin, Coach, Herrenberg

Albrecht Salewski, Dipl.-Bibliothekar i.R., Singen

Martin Schanz, Freier Medienberater GMK, Pforzheim

Willi Dillschneider, Filmemacher, Dozent, Stuttgart

Ulrich Kohler, Bauingenieur, Ludwigsburg

 

 


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!
botMessage_toctoc_comments_9210
KONTEXT per E-Mail:  

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochs um 9 Uhr unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail. Datenschutz-Hinweis

Letzte Kommentare:
















Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!