S 21: Volles Rohr

Von Anna Hunger

Immer mehr Häuser im Stuttgarter Kernerviertel bröseln. Schuld sind Tunnel, die die Deutsche Bahn unter dem Stadtteil für Stuttgart 21 bohren lässt und Zement, der in den Untergrund gespritzt wurde. Jüngst ist ein Abwasserrohr geplatzt und ein Hof abgesunken.

19 Kommentare

Korntal braucht eine zweite Runde

Von Susanne Stiefel (Interview)

Im Stuttgarter LKA Longhorn werfen ExpertInnen einen kritischen Blick auf die Brüdergemeinde in Korntal. Ist die Aufarbeitung der Missbrauchsvorwürfe gelungen? Ein Gespräch mit Matthias Katsch über die schauerliche Geschichte der Heimerziehung, Ruhigstellung durch Medikamente und Entschädigung.

2 Kommentare

Ganz große Oper

Von Johanna Henkel-Waidhofer

Es ist notwendig, dass die öffentliche Hand Steuergelder bereitstellt, um das Große Haus technisch endlich auf den neuesten Stand zu bringen, meint unsere Autorin. Und um einen Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, der Tradition und Renommee entspricht. Nur leider hat die Summe neun Nullen.

12 Kommentare

Brutal sicher in Langenargen

Von Karin Burger

In einer kleinen Gemeinde am Bodensee sind mehrere Sicherheitsdienste am Werk. Die fransen teilweise nach rechts aus.

1 Kommentar

Der Nährboden wächst

Von Anton Maegerle

Die Reichspogromnacht jährt sich zum 81. Mal. Sie ist ein Anlass, vor dem wachsenden Antisemitismus auch in Baden-Württemberg zu warnen und die Rolle der AfD dabei genauer zu beleuchten.

9 Kommentare

Top 5 im Oktober

Von unserer Redaktion

Als erste ins Ziel galoppierten letzten Monat das braune Ross und sein Reiter, den wir lange nicht nennen durften, gefolgt von Gutsherren mit Äxten und dem Kreuzzug der Bauern – martialische Themen lagen diesmal ganz vorn.

Geprüfte Bedürftigkeit

Von Minh Schredle und Oliver Stenzel

Dem einen hat man, bis das Bundesverfassungsgericht einschritt, die letzten paar Kröten zusammenstreichen dürfen, der andere wird wegen Systemrelevanz überhäuft mit Geldgeschenken. Und der dritte? Der probiert es halt auch mal.

2 Kommentare

Freie Fahrt für freie Saurier

Von Johanna Henkel-Waidhofer

"Was den Amis die Waffe, ist den Deutschen das Auto", sagt Winfried Kretschmann. Wie in Stuttgart über die Reduzierung von Verkehr und Luftverschmutzung debattiert wird, zeigt, dass viel dran ist an der reichlich derben Einschätzung.

1 Kommentar

Im Taumel der Geschichte

Von Norbert Thomma

Von Burgern, Busen und Egon Krenz: Am 9. November 1989 stürzte die Mauer ein. Beobachtungen und Erinnerungen eines Berliners (West).

"Staatlich gewollter Niedriglohn"

Von Gesa von Leesen

Weniger Geld für mehr Leistung: 30 Jahre nach dem Mauerfall ist Arbeit im Osten drastisch unterbezahlt. Die Weichen dafür stellte eine Politik, die schlechte Löhne als Standortvorteil verkaufte. Nun müssen Gewerkschaften um jedes kleine Stück Gerechtigkeit ringen.

4 Kommentare

Alles über seine Mutter

Von Rupert Koppold

In Jan-Ole Gersters "Lara" spielt Corinna Harfouch eine tyrannische Mutter, die ihrem Pianisten-Sohn die Karriere nicht gönnt. Ein langer Tag in Berlin – ein Film zwischen Komik und Tragik, voll Musik und mit Meistern der Mimik, der Gestik, der Pausen.

Die Weiße Stadt

Von Dietrich Heißenbüttel

Was ist dran an der Bauhaus-Stadt Tel Aviv? Eine Ausstellung in Ulm stellt den Stand der Bemühungen um den Erhalt des Weltkulturerbes vor. Hinter den Baudenkmalen steht eine dramatische Geschichte.

Von Peter Grohmann

Vorhängeschlösser waren ausverkauft

Von Oliver Stenzel

Generalstreik ein Leben lang, gegen "die bürgerliche Hölle": Vor 90 Jahren, beim Internationalen Vagabundenkongress in Stuttgart, rebellierten Landstreicher, Bettler und umherziehende Handwerksburschen gegen die herrschende Ordnung. An dieses beinahe vergessene Ereignis, und an den "König der Vagabunden" Gregor Gog, erinnert nun ein neu erschienener Comic.

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.JETZT ANMELDEN

Letzte Kommentare:













Ausgabe 453 / Die letzte Schlacht am Flächenbüfett / Alois Cleverle ErwartungsImmobilist im Vollerwerb / vor 2 Tagen 15 Stunden
Das schönste Land ist das Bau-Erwartungsland.



Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!