KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

"Ich mag Kontext, weil ...

"Ich mag Kontext, weil ...

Datum:

... es eine unabhängige und unbestechliche Stimme in der Medienlandschaft Baden-Württemberg ist. Gäbe es Kontext nicht schon, müsste man es spätestens jetzt gründen."

Oliver Schröm, 54, ist seit Februar 2018 Chefredakteur von "Correctiv". Er kommt von der Schwäbischen Alb, hat bei der "Heidenheimer Zeitung" volontiert, gründete viele Jahre später beim "Stern" eines der ersten Investigativressorts Deutschlands und leitete es bis zu seinem Wechsel zum ARD-Magazin "Panorama". Er war vier Jahre Vorsitzender von "Netzwerk Recherche" und ist Autor von zehn Enthüllungsbüchern über Terrorismus, Politik- und andere Affären.

Unterstützen auch Sie Kontext!

Mit einer regelmäßigen Spende, dem "Soli".
Das Online-Formular finden Sie hier.

Sie unterstützen uns schon regelmäßig? Dann spenden Sie einmalig.
Alle Infos dazu finden Sie hier.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


1 Kommentar verfügbar

  • Jue.So Jürgen Sojka
    am 19.01.2019
    Antworten
    @Oliver Schröm,
    korrekt sein, um als "Correctiv" handeln zu können, ist ein viel zu selten anzutreffendes "Adjektiv", was meist nur als „das Hinzugefügte“ angesehen wird.
    Nun liegt es an jedem/r selbst der oberflächlichen Betrachtung von Gegebenheiten und Situationen Absage zu erteilen, um immer auf…
Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!