Stört der Bürger?

Mit seinem Angebot, in Sachen S 21 zu vermitteln, ist Prälat i.R. Martin Klumpp gescheitert. Er wollte die Bäume im Schlossgarten wenigstens bis zum Jahres- ende schützen. In seinem Debattenbeitrag begründet er, weshalb ein Moratorium sinnvoll gewesen wäre.

 | 6 Kommentare

Hilflose Helfer

Prominente bekennen sich als manisch-depressiv und brechen damit ein Tabu. Über Depressionen wird geredet. Doch noch immer verlieren sich Partner, Angehörige und Freunde im Gedankenlabyrinth, wie sie helfen können. Was ist der richtige Weg, mit der Krankheit umzugehen? Zuhören, mitleiden, verzeihen, handeln oder gar den Rücken kehren?

Panther gegen Tiger

Heuschrecke frisst 21 000 Wohnungen. Unter diesem Kampfbegriff wird der zweitgrößte Wohnungsdeal der Republik verhandelt. In Verschiss geraten ist die LBBW, die grün-rote Regierung und Stuttgarts Bürgermeister Föll. Die Staatskanzlei sagt, Föll (CDU) habe sie "in den Schlamassel" geritten, der keilt zurück gegen Politik und Bankchef Vetter. Szenen aus einem Stück, das unter den Codewörtern Panther und Tiger läuft.

 | 5 Kommentare

Bestand Hans

Die Menschen in der Eisenbahnersiedlung am Nordbahnhof sind verunsichert. Der Cashflow der Patrizia ist ihnen egal, sie wollen leben und atmen. Ein Besuch vor Ort.

Gutes Geld

Bei den Pleiten lassen wir Deutschen uns von den Griechen kein X für ein U vormachen! Wir, so wettert Peter Grohmann, waren schon in Weimar pleite, da hatten die da unten noch einen König.

Labor Stuttgart

Sich einmischen ist sexy. Das lernen derzeit die Stuttgarter "Meisterbürger", die wir in der letzten Ausgabe vorgestellt haben. Die "Zeit" will sie jetzt begleiten, der SWR reportieren, und die Stuttgarter Blätter wollen darüber schreiben. Das freut uns.

 | 1 Kommentar

Von Springers Gnaden

Die Präsidentschaft von Joachim Gauck ist ein Produkt der Springer-Presse. Der rechtskonservative Zeitungskonzern hat nicht nur zur Popularität Gaucks wesentlich beigetragen, sondern den Kandidatenvorschlag durch FDP, CDU/CSU und SPD sowie durch die Grünen erst möglich gemacht. Mit Gauck hat Schwarz-Gelb einen willkommenen Wahlhelfer gefunden, zumindest aber ist er ein Garant gegen jede Alternative zu einer neoliberal geprägten Politik in Deutschland.

Patrizias Projekt "Carl"

Die mysteriöse Aktien- gesellschaft hört auf den Namen Patrizia und hält ein weltweit verschach- teltes Firmengeflecht. Projekt "Carl" und die 21 000 LBBW-Immobilien waren ihr größter Coup. Ein Exminister war behilflich.

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!