Freies Freiburg

Zwei Jahre lang ließ Oberbürgermeister Dieter Salomon über Freiburg als europäische Kulturhauptstadt 2020 hirnen. Jetzt ist der Grüne zum Schluss gekommen, die Bewerbung zu stoppen. Keinerlei Chancen sehe er, befindet Salomon, es fehle eine "Leitidee". Der Freiburger Schriftsteller Jürgen Lodemann will dieses Vakuum im Kopf füllen. Er hat eine Bürgerinitiative für die Kulturhauptstadt mit begründet. Für die Kontext:Wochenzeitung schreibt er, womit seine Stadt glänzen könnte.

Stuttgart muss Farbe bekennen

Was wird aus Stuttgart? Wenn das Alternativlose ohne Alternative bleibt oder das Unumkehrbare umgekehrt wird. So oder so – Stuttgart wird über ein Leben danach nachdenken müssen. Damit die so aufgewühlte wie aufgeweckte Bürgergesellschaft eine Perspektive hat. Wenn es stimmt, dass die Stadt den Bürgern gehört und nicht den Spekulanten jedweder Couleur, dann müssen dafür Wegweiser her. Wir haben fünf prominente Stuttgarter Bürger um Antworten gebeten.

 | 5 Kommentare

Kritische Masse

Trotz Atomausstiegs wird in Baden-Württemberg weiter an der Erforschung neuer Reaktorsysteme gearbeitet. Alles andere wäre "ein Frevel", heißt es im europäischen Institut für Transurane in Karlsruhe. Ein neues Labor für den Umgang mit Uran und hochgiftigem Plutonium weckt das Misstrauen der grün-roten Landesregierung und der örtlichen Bevölkerung.

 | 1 Kommentar

Dem Pitt geht es gut

Von einem, der auszog, die Freiheit zu suchen. Und der sie nach 40 Jahren Wanderleben, wenigstens für kurze Zeit, direkt vor der Haustür gefunden hat. Nahe seinem Geburtsort Bieringen im Jagsttal. Die Geschichte des Landstreichers Peter Schuhmacher. Ein Mann, den es immer wieder hinauszieht.

Unterm Beton

Im Alltag und in der Literatur finden sich tradierte Lebens- und Denkmuster, die vielen kaum noch bewusst sind. Dabei haben sie eine zeitaktuelle Bedeutung. Vor allem vermitteln sie strukturiertes Denken – eine Kompetenz, die in der Bildung wie im Beruf besonders wichtig ist. Die Kontext:Wochenzeitung putzt diese Denkmuster wieder blank, in einer fortlaufenden Erzählung. In dieser Ausgabe geht es um Rationalität und Romantik.

Sabo in Bonn

Sabo ging von Südkorea ­­­nach Deutschland in der jugendlichen Hoffnung, von hier aus den Teil seiner Familie besuchen zu können, der in Nordkorea lebt. Er kam dann nur bis Stuttgart. Der Künstler hat alles in Illustrationen festgehalten. Hier der erste Teil: die Ankunft in Bonn.

Medienclinch

Hinter den Medienkulissen läuft ein harter Kampf zwischen großen Zeitungsverlagen, allen voran Springer, und den öffentlich-rechtlichen Sendern. Anlass sind die Internet-Angebote von ARD und ZDF. Dürfen sich die Öffentlich-Rechtlichen jetzt einer ausnehmend fürsorglichen Thematisierung durch die Springer-Presse erfreuen? Ein Szenario.

 | 1 Kommentar

Das Phantom der Razzia

"Razzia" bei S-21-Gegnern. So lauteten die Schlagzeilen landauf, landab. Und der Betrachter wunderte sich. Eine Razzia, so das Lexikon, sei eine planmäßig vorbereitete Suche nach Personen oder Sachen. Unter anderem zum Zwecke der Gefahrenabwehr. Was also hatten die Parkschützer zu verbergen?

 | 2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!