Der lange Arm

Im Bundesmilitärarchiv Freiburg werden die Hinterlassenschaften der Waffen-SS aufbewahrt. Anschauen darf man die Dokumente. Doch will man sie nutzen, müssen ehemalige SS-Leute die Erlaubnis dazu geben.

 | 1 Kommentar

Harry's Poem

Im Alltag und in der Literatur finden sich tradierte Lebens- und Denkmuster, die vielen kaum noch bewusst sind. Dabei haben sie eine zeitaktuelle Bedeutung. Vor allem vermitteln sie strukturiertes Denken – eine Kompetenz, die in der Bildung wie im Beruf besonders wichtig ist. Die Kontext:Wochenzeitung putzt diese Denkmuster wieder blank, in einer fortlaufenden Erzählung. In dieser Ausgabe droht Gefahr: Vorsicht, bissige Parodie!

Cap Hoffnung

Der Campingplatz CAP Rotach in Friedrichshafen ist ein All-inclusive-Campinggelände. Das heißt aber nicht, dass es für die Besucher Drinks bis unter den Tisch und überbordende Essensbüfetts gibt. Es geht um Inklusion, das Konzept einer Gesellschaft, zu der alle gehören, egal wie sie sind. CAP Rotach ist ein Integrationsbetrieb, die Hälfte der Mitarbeiter ist behindert.

Minister ohne Gottes Segen

Maßlos überschätzt, überzogen, große Grundskepsis – Justizminister Rainer Stickelberger (SPD) fällt ein vernichtendes Urteil über Stuttgart 21. Er ist damit nicht nur der einzige Rote im Kabinett, der gegen das Bahnhofsprojekt stimmt, sondern auch der prominenteste Sozialdemokrat, der sich aus der Deckung wagt. Der 60-Jährige gibt seiner Partei zu bedenken, dass sich in der SPD der Widerstand "nur weniger öffentlich als anderswo" äußert. Der Bahn hält Stickelberger im Kontext-Interview vor, ihm in seiner Zeit als Bürgermeister in Weil am Rhein "übel mitgespielt" zu haben. Sie habe ihre Planungen "rigoros durchgezogen", ohne Rücksicht auf lokale und regionale Belange.

 | 5 Kommentare

Freundle

Wo darf man rein und reden, selbst wenn einem soeben vom Bundesfinanzminister Schäuble im Bundestag bescheinigt worden ist, es fehle einem noch an guten Manieren? In die Berliner Landesvertretung Baden-Württembergs. Wo darf ein Peer Steinbrück (Bild) reden, der sich in den vergangenen zwei Jahren im Bundestag nur ein enziges Mal zu Wort gemeldet hat? Klar doch, in der Berliner Landesvertretung Baden-Württembergs.

Im Namen des Herrn

Wenige Tage vor dem Besuch des Papstes erinnern seine glühendsten Verehrer daran, dass es sie gibt: katholische Fundamentalisten, die auch in ihrer eigenen Kirche kritisch und misstrauisch beäugt werden. Das Forum Deutscher Katholiken etwa – unlängst bei einem Kongress in Karlsruhe – pflegt fragwürdige Verbindungen und fürchtet "eine Ideologie, die am Untergang Deutschlands arbeitet".

Schmetterlinge

Soziales und bürgerschaftliches Engagement schreibt mitunter ganz eigene Geschichten – wenn Menschen aufbrechen, Grenzen überwinden und mit ihrer Arbeit Länder verbinden. Menschen wie die junge Bulgarin Bistra Ivanova, die sich in ihrer osteuropäischen Heimat um Kinder aus armen Familien kümmerte und jetzt in Baden-Württemberg angekommen ist. Eine "Schmetterlings-Geschichte".

Geisterfahrer

Noch ist der Cannstatter Wasen nicht eröffnet, aber einer fährt schon Geisterbahn: Claus Schmiedel von der SPD. Sein politischer Amoklauf spaltet die Partei weiter, und keiner hindert ihn daran.

 | 1 Kommentar

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:


Ausgabe 513 / Gehirnwurm / Nina Picasso / vor 5 Stunden 45 Minuten
Der Artikel spricht mir aus dem Herzen!




Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!