KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Das Wettern der Woche

Wenn Pferde kotzen

Das Wettern der Woche: Wenn Pferde kotzen
|

Datum:

Buy now, pay later, sagte Dieter Hundt den Rotchinesen – natürlich auf chinesisch – und verkaufte ihnen sein Imperium. Allgaier? Auto teile und herrsche! Das wusste auch Weitschwimmer MaoTseTung. Ob sich die beiden je kannten, ist mir nicht bekannt, aber die Kapitalistenpresse schreibt im Jahr des Tigers, dass der Schwabe "die Chinesen lieben und schätzen" lernte (StZ vom 19.7.2022), Uiguren und Lieferketten hin, Menschenrechte her. Eines Tages, ich warne Euch, machen die neuen Maos einen Lieferengpass am Hindukusch auf und wir steh'n mit offenem Mund auf unserer letzten Seltenen Erde.

Sei's drum – buy now, pay later betet in Aserbaidschan nun auch EU-Präsidentin Ursula von der Leyen: Gas für Blut, Blut für Öl, Öl für Waffen, Waffen für Demokratie. Wir küssen auch korrupten Machthabern die Füße, wenn die Kasse stimmt, denn wir machen nie was für umme. Meine Omi Glimbzsch aus Zittau, die schon Pferde vor der Apotheke kotzen sah, wusste sofort, dass seit Aserbaidschans Eintritt in den Europarat Jahr um Jahr zwei, drei Dutzend EU-Abgeordnete nach Baku und drumrum eingeladen werden. Nein, nicht für 'n Appel und 'n Ei, sondern für Kaviar und Seidenteppiche, Geld und Gold und Silber. Selbstverständlich konnten auch Bundestagsabgeordnete solchen Reise-Reizen nicht widerstehen und ließen sich den luxuriösen Ausflug nach Baku finanzieren. Nun ist man also wieder friedlich beisammen, der Krieg macht manches möglich.

Auf den internationalen Warenmärkten boomen die Fonds für Getreide. Die bessere Gesellschaft schwitzt Blut und Wasser, dass alles gut geht. Was tun, wenn der Krieg in der Ukraine unerwartet früh zu Ende geht? Und soll man gar nicht (Hollywood) oder nur zwei oder drei Mal pro Woche duschen? Und mit oder ohne Seife? Und was tun, wenn man keine Dusche hat? Gurken- und Erdbeerpflückern oder Bandarbeiterinnen empfehlen wir wie immer das gesunde Mittelmaß. Und was sagt Dein Börsenratgeber dazu? "Insbesondere im Börsenumfeld bieten sich Anlegern durch die gestiegenen Preise für Agrarrohstoffe, aber auch wegen der schwindenden Hoffnung auf eine baldige Rückkehr zu alten Preisniveaus viele Chancen. Wenn Sie Weizen handeln und auf den Weizenpreis spekulieren möchten, gibt es dazu aktuell hervorragende Möglichkeiten." Denk an die Pferde.


Peter Grohmann ist Kabarettist und Koordinator von Bürgerprojekten. Alle Wettern-Videos gibt es hier zum Nachgucken.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


1 Kommentar verfügbar

  • Jue.So Jürgen Sojka
    vor 2 Wochen
    Antworten
    Da stelle sich der Wetterer der Woche doch mal vor, die Omi Glimbzsch aus Zittau würde in den Genuss gekommen sein, die Weiterentwicklung des Begriffs "Demokratie" als er~lebendes Beweisstück… [1]

    Der deutsche Publizist und Buchautor mit dem Fachgebiet Medien und Marketing Wolfgang J. Koschnik…
Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer Mittwoch morgens unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:




Ausgabe 592 / Der blinde Fleck wird größer / chr/christiane / vor 2 Tagen 12 Stunden
Warum?


Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!