KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Handke ist Scheiße

|

Datum:

Umfragen zeigen, dass rund zwei Drittel der Befragten mit der Arbeit der Bundesregierung nicht zufrieden sind, aber drei Viertel auf keinen Fall Neuwahlen wollen. 85 Prozent sind überzeugt, dass der Klimawandel Scheiße ist, so wie Handke und Künast, lassen sich aber immer wieder Plastiktüten über den Kopf ziehen. Nicht recycelbar. Das ist Demokratie.

Die Freundin meiner Omi Glimbzsch in Zittau ist obdachlos – sie kann eher ohne Wohnung als ohne Plastiktüten leben, aber sie hofft auf den Linksruck bei der AfD – Nationalsozialisten – und ist strikt gegen das Plastiktütenverbot. "Ich brauch' mindestens eine für die Schmutzwäsche und eine für die frische, eine fürs Essen, eine für den Schlafsack und eine für die Weihnachtsgeschenke."

Intelligenten LeserInnen wird schnell klar: Eine Regierung, die aufs Grundgesetz schwört, muss die Sache mit der Würde und das Gesäusel von den Menschenrechten nicht gleich für voll nehmen. Das zeigt auch die Praxis vieler Koalitionen über Jahrzehnte, ob nun katholisch, evangelisch oder freidenkerisch. Und abgesehen davon bliebe dann, sozial betrachtet, für die Reichen und die Besserbetuchten kaum was übrig, und die brauchen das Kleingeld ja, um die Wahlkampfkosten zu bezahlen. Dass denen was fehlt – das kann keiner wollen.

Neben den Reichen gibt es bekanntlich die Tafeln, die vermehrt "angenommen" werden. In der "Stuttgarter Kinder-Zeitung" zum Beispiel erzählt man auch den kleinsten Lesenichtsen die Mär von den geschmückten Kaufhäusern, deren "Schaufenster in weihnachtlichem Glanz" erstrahlen, und dass man schon im Januar ans nächste Weihnachtsfest denken muss – doch nix vom Jesuskindle, das sich die Haare rauft in seiner bescheidenen Krippe angesichts des Elends der eingesperrten Kinder in bayrischer Abschiebehaft, angesichts des Jammers in den Flüchtlingscamps an der Balkanroute, angesichts der Nichtschwimmer in den Adventsbooten im Mittelmeer.

Trost für Arm und Reich, für Jung und Alt bringt da nur der "Kleine Lord": Er gehört im Gegensatz zu den eher links-christlichen Themen à la Kevin Kühnert zur Adventszeit wie der Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, das Trinkgeld für die Penner und der Friedenspreis für Sea-Watch & Co.

Schnell noch was: Seit 2002 steht der Tierschutz als Staatsziel in der Verfassung, der Kinderschutz nicht. Mulle Mulle, wo bischt?


Peter Grohmann ist Kabarettist und Koordinator des Bürgerprojekts "Die AnStifter". Alle Wettern-Videos gibt es hier zum Nachgucken.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


0 Kommentare verfügbar

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!