KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Bunga-Bunga

Bunga-Bunga
|

Datum:

Steuerbetrug. Meineid. Schmiergeld. Bilanzfälschung. Bestechung. Lüge. Amtsmissbrauch. Prostitution. Kavaliersdelikte? Ja, aber alles mit Freispruch durch Manfred Weber. Der christlich-soziale Demokrat ist behilflich, die Müllberge vor dem Cavaliere und Milliardär aus dem Weg zu räumen – Dreck. Und Schmutz und Schund und Abschaum. Doch Müll ist das Gold von morgen. Wer weiß, vielleicht reicht dem deutschen Weberknecht (lateinisch Opiliones) ja bereits das reichliche Echo auf seinen Appell, Berlusconi zum Staatspräsidenten zu machen?

Im Gegensatz zu Berlusconi, der nie ein Kostverächter war, ist Boris Johnson ein Wahrheitsverächter, ein Freund von Märchen und Sagen, aber auch der ins Gerede gekommene katholischen Kämpfer für Sitte, Anstand und Abendland. Möglich, dass die beiden Helden schon weg sind vom Fenster, wenn das gedruckt wird. Die Wahrheit lebt eben auch nur von der Hand in den Mund.

Nur Caren Miosga ist schneller. Letzte Woche interviewte die Gute den Rodelmeister und Olympiasieger Felix Loch, der für die Allianz in China bergab fährt und im Angermaier-Dirndl poussiert. Im Gespräch mit dem sympathischen Werbesportler ging's auch um Moral und ob man – wie im Fußball-Fall Katar – doch lieber daheim bleiben sollte wie meine Omi Glimbzsch in Zittau, bei Baerbock und Bildschirmschoner und Fernsehen aus Oberhof. Felix Loch hat den Hut auf für die Allianz – und ohne Hut und Logis kein Interview für Caren. Bekanntlich ist die Allianz ja selbst das Paradebeispiel für Moral: Mal ermittelt die BaFin, mal das US-Justizministerium. Halt! Alles Schnee von gestern! Wichtig allein ist der Sport. Naja. Und eben die öffentlich-rechtlichen Chancen, zusätzlich abzusahnen.

Ob angezogen oder als a Nackter
Der Novak hat am ganzen Leib Charakter
Ich hätt' schon längst ein böses End genommen:
Aber der Novak lässt mich nicht verkommen ... (Cissy Kraner)

Eine Goldmedaille für die Medien von Novak Djokovic, ungeimpft und fern der Heimat. "Ein Führer der freien Welt", sagt sein Väterchen, "ein Symbol der armen und unterdrückten Länder und Völker". Genau genommen wie Jesus, diesmal an der Seite der spazierenden Republikflüchtlinge und Staatsfeinde.

Und mein letzter Satz? Assange stirbt, Russland ist eingekesselt und der Krieg läuft frei herum.


Peter Grohmann ist Kabarettist und Koordinator von Bürgerprojekten. Alle Wettern-Videos gibt es hier zum Nachgucken.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


0 Kommentare verfügbar

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer Mittwoch morgens unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:


Ausgabe 587 / Systemabsturz total / Nik / vor 14 Stunden 27 Minuten
guter artikel, danke.




Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!