KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Mehr Würze

Mehr Würze
|

Datum:

Unsere Qualitätsoffensive geht weiter. Heute haben die Illustratoren und Karikaturisten das Wort. Damit die ihren scharfen Strich noch öfter wetzen können, braucht Kontext Ihre Unterstützung. Mehr Soli-Abos für mehr Würze.

Mit ihrem Strich bringen sie ein Problem oft schneller auf den Punkt als mit vielen Worten. Die Rede ist von Cartoonisten, Comiczeichnern und Illustratoren. Sie sind die Köche, die der medialen Kost oft den letzten Pfiff geben. Sie pfeffern die Welt der Nachrichten, wie kürzlich unser Karikaturist Oliver Stenzel, der die regionalen CDU-Größen als verzweifelt um Aufmerksamkeit heischende Chippendales entblößte. Sie sind das Salz, das einer Reportage den Kick gibt. Etwa wenn unser Illustrator Tobias Greiner mit seinem minimalistischen Strich zeichnerisch in die Welt des Science Slam eintaucht. Sie haben ihre Fangemeinde, die nach jeder neuen Folge Ökodiktator aus der Feder von Peter Unfried und Björn Dermann giert, in der ausgewählte Vertreter der grün-roten Landesregierung aufgespießt werden.

Wir finden, dass die drei gut zu Kontext passen. Denn sie arbeiten nach dem Motto "Ich ärger mich ungern. Ich ärger lieber die anderen", das auch der Lebenskünstler Peter Lenk zu seinem Schaffensmotto gemacht hat. Das gilt vor allem für den Politcomic und die klassische politische Karikatur von Oliver Stenzel. Lachen jedenfalls hat etwas Subversives. Wer lacht, verliert seine Angst und bringt die Verhältnisse zum Tanzen. Wer lacht, hat noch Reserven und ist bereit für Perspektivenwechsel. Deshalb wollen wir in Kontext noch mehr scharfen Strich, noch mehr dieser Hofnarren im Dienste der Aufklärung.

Wir haben diese Kontext-Ausgabe ganz unseren Zeichnern gewidmet. Damit sie zeigen können, was alles möglich ist, wenn mehr LeserInnen Kontext unterstützen: monatlich ein Comicstrip vom Ökodiktator, wöchentlich eine politische Kommentierung von Oliver Stenzel. Ein bisschen mehr Grund zum Lachen – mit Kontext.

Wir brauchen Sie, weil wir noch mehr wollen, viel mehr. Während andere an Umfang sparen, dafür aber mehr Geld wollen oder wie die "Financial Times Deutschland" gleich ganz den Laden dichtmachen, gehen wir antizyklisch den anderen Weg. Wir wollen noch mehr bieten und bauen auf die Lust unserer LeserInnen. Mehr Reportagen aus dem Land, noch mehr Recherche, regelmäßige Veranstaltungen und Diskussionen mit unseren LeserInnen, auch mehr fürs Auge. Und das Ganze gewürzt mit einem Schuss Gelächter.

Kontext hat bisher 1057 Soli-AbonnentInnen, die mit einem monatlichen Dauerauftrag über 10, manchmal sogar über 50 Euro, unsere Arbeit ermöglichen. Sie sind das Rückgrat von Kontext.

Doch nun wollen wir noch besser werden. All das schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe. Kontext ist eine spendenfinanzierte Zeitung. Deshalb gilt jetzt die Weihnachtsaktion "Nur weil Sie mitmachen". Eine Überweisung von monatlich zehn Euro oder mehr, damit wir noch mehr Kontext bieten können. Sie dürfen uns auch gerne mit einem größeren Betrag unterstützen. Und mit einer einmaligen Spende.

Übrigens: Ihre Spende, ihr Soli-Abonnement, ist von der Steuer absetzbar. Und hier können Sie sich gleich registrieren lassen.

 

Unsere Illustratoren:

 

 

Oliver Stenzel, von eigener Feder.

 

 

 

Oliver Stenzel, geboren 1972, lebt und arbeitet als freier Illustrator, Journalist und Historiker in Stuttgart. Mit vier Jahren diktierte er seinen Eltern die Sprechblasentexte zu seinen ersten Comics, später konnte er sich zwischen Schreiben und Zeichnen nicht entscheiden und macht daher bis heute beides. Beschäftigt sich außerdem wissenschaftlich mit nationalen Stereotypen in Karikaturen und verehrt Honoré Daumier, André Franquin, Manfred Deix und Peter Puck.

 

 

 

 

 

 

 

Björn Dermann ist 1988 in Stuttgart geboren, Im Moment studiert er Kunst an der Kunsthochschule Stuttgart. Für Kontext zeichnet er den "Ökodiktator", ein politisches Comic, das von Taz-Autor Peter Unfried betextet wird. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tobias Greiner ist in den 90er-Jahren in Stuttgart groß geworden. Er hat in Stuttgart, Düsseldorf und Oregon, USA, Kunst studiert. Seit 2006 unterrichtet er an Hochschulen und Gymnasien Kunst, Englisch und Kulturjournalismus. Der selbst ernannte Journartist lebt in Ludwigsburg, ist Autor,  Film- und Buchproduzent und Illustrator für Kontext.

 

 


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


0 Kommentare verfügbar

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!