KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

"Lieber Fritz ..."

"Lieber Fritz ..."
|

Datum:

Vor genau einem Jahr, am 21. Oktober 2012, haben die Stuttgarter Fritz Kuhn zu ihrem Oberbürgermeister gewählt. Er ist der erste Grünen-OB einer Landeshauptstadt in Deutschland. Sein größter Widersacher bei der Wahl war der parteilose, von den bürgerlichen Parteien unterstützte PR-Stratege Sebastian Turner, bekannt geworden nicht zuletzt durch die Erfindung des Baden-Württemberg-Slogans "Wir können alles – außer Hochdeutsch" und die Brezel auf seinen Wahlplakaten. Via Kontext:Wochenzeitung sendet er Fritz Kuhn die besten Wünsche zu Wahltagsjubiläum.

 

"Lieber Fritz Kuhn, ich wünsche Ihnen und der Stadt allen Erfolg, Ihrem Vorgänger, dass die Stuttgarter seinen Einsatz und noch mehr seine Ergebnisse angemessen bewerten, und Ihnen, dass Ihnen das auch einmal widerfährt. Im Bund werden Sie schon vermisst, das zeigt der grüne Wahlausgang und das schwarz-grüne Sondierungsergebnis.

Beste Grüße,

Sebastian Turner"


Ergänzend schreibt er als PS:

"Sebastian Turner unterlag Fritz Kuhn vor einem Jahr als parteiloser OB-Kandidat von CDU, FDP und Freien Wählern. Mit 45,3 Prozent erreichte er das beste bürgerliche Großstadtergebnis in Deutschland seit Jahren. Turner lebt und arbeitet in Stuttgart und Berlin. Der Unternehmer ist Aufsichtsrat in der Stuttgarter Medienholding von Dieter von Holtzbrinck ("Zeit", "Tagesspiegel", "Handelsblatt")."

Dem haben wir nichts hinzuzufügen.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


6 Kommentare verfügbar

  • Manni
    am 25.10.2013
    Antworten
    Den Aussagen die Person Kuhn betreffend nach zu urteilen ist der Junge m.E. noch ganz schön verbittert.
    Bei dieser Anfrage den Kuhn betreffend nochmal den Schuster ins Spiel zu bringen hat krankhafte Züge und entspricht dem Wesen neuzeitlich, fortschrittlicher Werbekasper - entschuldigung…
Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!