Der doppelte Pfeifer

Hans H. Pfeifer will im Jahr 2013 als Stuttgarter Citymanager aufhören und nur noch als SPD-Stadtrat politisch aktiv bleiben. Zum Rücktritt hat Pfeifer keiner gezwungen. Warum nicht, fragt man sich angesichts einer befremdenden Verquickung von Kapital, Kommerz und Kommunalpolitik.

 | 3 Kommentare

Der kühle Blick

Was macht eigentlich Sebastian Turner? Niemand spricht mehr über Brezeln. Stattdessen seitenlange Arien über Wolfgang Schuster. Als gelte es, eine historische Figur zu verabschieden. Das ist ungerecht. Jetzt warten wir auf den Hype um Fritz Kuhn.

1 Kommentar

"Fritz, mach das nicht"

Wer jetzt an den frisch gewählten grünen Stuttgarter OB denkt, liegt falsch. Hier soll von einem anderen Kronprinz die Rede sein. Stuttgarts Enfant Terrible und Anstifter Peter Grohmann will kürzer treten, den Nachfolger hat er auch schon ausgeguckt. Der heißt Fritz Mielert und hat keine Angst vor großen Schuhen.

Das Ende der Zeitung

Die Zeitungen sind wie die schwäb'schen Eisenbahnen. Ein Relikt vergangener Tage, sagt Kontext-Autor Thomas Rothschild. Ein Debattenbeitrag.

 | 9 Kommentare

Der Superpapa

Roland Koschnicke arbeitet als Tagesvater. In Bischofswerda betreut er tagsüber zwei Kleinkinder. Eine verantwortungsvolle Aufgabe.

 | 1 Kommentar

Spenden für Kontext ...

... Soli-Abonnent Ulrich Zimmermann erklärt, warum.

Warum lesen Sie Kontext ...

... Frau Schretzmeier?

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!